FREIDENKER

FREIDENKER

Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Teilen
avatar
Dragon33
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1211
Posting-Points : 3
Alter : 43
Ort : Irgendwo

Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Dragon33 am Mo 15 Nov - 18:33

Hallo ihr Lieben ich habe etwas über Spukphänomene gefunden ,was ich sehr Interessant finde.


Christchurch / Neuseeland - Nach dem starken Erdbeben in der neuseeländischen Region Canterbury, das die Insel am 4. September 2010 mit einer Stärke von 7,1 heimgesucht hatte, soll die Anzahl paranormaler Ereignisse deutlich zugenommen haben.

Laut einem Bericht von Anton Heyrick von den "Christchurch Paranormal Investigators New Zealand" (CPINZ, paranormalinvestigators.co.nz) soll sich die Anzahl der Meldungen paranormaler Ereignisse via E-Mail und Telefon unmittelbar nach und seit dem Erdbeben mehr als verdoppelt haben.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Lg Dragon
avatar
Brainfire©
FREIDENKER 1°
FREIDENKER 1°

Anzahl der Beiträge : 3308
Posting-Points : 2
Alter : 41
Ort : Hyperborea

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Brainfire© am Mi 5 Jan - 0:14

vieles hängt genau in solchen sachen mit den erdbeben Lichter zusammen
avatar
geTRänklimOnadeLL
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 37
Posting-Points : 0
Alter : 33

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von geTRänklimOnadeLL am Mo 25 Apr - 14:05

ich sehe keinen zusammenhang zwischen paranormalität und naturgewalten...
avatar
Thedragon1987
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 147
Posting-Points : 12
Alter : 31
Ort : Köln

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Thedragon1987 am Mo 25 Apr - 14:16

Lg Dragon ??????????????????
avatar
Gast
Gast

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Gast am Di 26 Apr - 11:46

@Thedragon1987 schrieb:Lg Dragon ??????????????????

ist nen "Insider"......nicht weiter wichtig!..... Wink
avatar
Gast
Gast

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Gast am Mi 27 Apr - 1:46

Gab es nicht mal ein Experiment dazu?

Dort wurden Probanden in eine absolut dunklen Raum gesetzt und einer Infraschall und EM-Strahlung ausgesetzt. Die Probanden schilderten Ihre Eindrücke, die identisch mit denen an Plätzen mit Spukereignissen waren.

Werde mal nach mehr Infos recherchieren.

Infraschall und EM-Strahlung sind auch Begleiterscheinungen bei Erdbeben.
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 51

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von tomjohn am Mi 27 Apr - 19:04

Eine nicht ungefährliche Sache.
Infraschall kann und wird als Waffe eingesetzt !
Wussten die Testpersonen das ?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
:http://www.patent-de.com/20001012/DE19814798C2.html

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Erzeugen von Infraschall.

Es ist bekannt, daß Infraschall starke Auswirkungen auf Menschen haben kann. Insbesondere kann Infraschall einer bestimmten Frequenz die Gemütslage von Menschen positiv und auch negativ beeinflussen. Desweiteren ist es bekannt, Infraschall als Waffe zu benutzen, wobei zu hohe Intensitäten auch zum Tod führen können. In der Medizin wird Infraschall zum Zweck der therapeutischen Behandlung eingesetzt.

Verfahren und Vorrichtungen zur Erzeugung von Infraschall sind bekannt: Gavreau entwickelte in den 60er Jahren eine Pfeife, mit der er in der Lage war, Infraschall zu erzeugen. Die Pfeife wurde mit Pressluft betrieben..............


----------------------------------------------

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
:http://www.milieuziektes.nl/ELF/Schall-%20Infraschall%20-%20Vibrationen.htm

Unter 1 Hz ist die wesentlichste Wirkung von Vibrationen Bewegungskrankheit, bei der die Symptome die gleichen sind wie für See- und Reisekrankheit, das heißt Übelkeit, Blässe, kalter Schweiß, allgemeines Unbehagen und eventuell Erbrechen. Darüber hinaus können Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen auftreten. Es gibt keine vollständige Erklärung für das Entstehen der Bewegungskrankheit, aber es kann hingewiesen werden auf STEPHENS 3, Kap. 11 für eine Vertiefung des Themas.

Bei sehr niedrigen Frequenzen schwingt der ganze Körper als eine Einheit, aber bei Frequenzen über 1 bis 4 Hz werden einzelne Organe oder Teile des Körpers wegen Resonanz besonders kräftig schwingen, welches eine lange Reihe von Symptomen hervorruft, wie aus der folgenden Tabelle ersichtlich. Der Tabelle liegen Versuche mit sehr kräftigen Vibrationen von 1 Minute und 3 Minuten Dauer zugrunde. Es geht aus den angegebenen Frequenzbereichen hervor, dass bei sehr niedrigen Frequenzen unter etwa 10 Hz besonders die zentral platzierten Organe mit relativ großer Bewegungsfähigkeit und niedrigen Resonanzfrequenzen beeinflusst werden. Umgekehrt sind Organe mit relativ kleiner Bewegungsfähigkeit und höheren Resonanzfrequenzen peripher platziert, und sie werden bei höheren Frequenzen beeinflusst

Tabelle 10.4
Die am deutlichsten erkennbaren Symptome zwischen 1 und 20 Hz bei Einwirkung auf sitzende Personen mit vertikalen Vibrationen im Grenzbereich gesundheitsschädlicher Einflüsse bei Exposition von mindestens 1 Minute (nach MAGID et al)

Symptom und Frequenzbereich Frequenzbereich
Kopf und Hals
Kopfschmerzen 13 - 20 Hz
Gefühl von “Kloß um Hals” 12 - 16 Hz
Unterkiefer in Resonanz 6 - 8 Hz
duch Resonanzen im Kehlkopf und Luftröhre beeinflusstes Sprechen 13 - 20 Hz

Brustkorb
Atmung wird beeinflusst 4 - 8 Hz
Atemnot 1 - 3 Hz
Schmerzen in der Brust 5 - 7 Hz

Magenregion
Muskelkontraktionen in der Bauchdecke 4,5 - 9 Hz
Magenschmerzen 4,5 - 10 Hz

Beckenregion
Harndrang 10 - 18 Hz
Stuhldrang 10,5 - 16 Hz

Skelett und Muskeln
Muskelkontraktionen in Armen und Beinen 4,5 - 9 Hz
Vermehrte Muskelverspannung in Beinen, Rücken und Nacken 8 - 12 Hz

Allgemeines Unbehagen 4,5 - 9 Hz

Für die Arbeit in extrem Infraschall-belasteter Umfeld gibt es Schutzanzüge!

...............
........

Betriebsbeginn einer ELF-Station der U.S. Navy in Michigan
Sie dient zur Kommunikation mit Unterseebooten auf der Frequenz 76 Hertz, einer Extra Long Frequency (ELF).
Die Anlage verändert die Vegetation vor Ort. – F.A.Z., 08.03.1995, S. N2
.........
.....
----------------------------------------------------------
:http://www.patent-de.com/20001012/DE19814798C2.html
:http://www.milieuziektes.nl/ELF/Schall-%20Infraschall%20-%20Vibrationen.htm
avatar
Gast
Gast

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Gast am Mi 27 Apr - 19:10

Es kommt, wie immer, auf die Dosis an!

Im Experiment wurden sicher nur niedrige Leistung genutzt.

EM-Strahlung wird auch als Waffe eingesetzt! Mikrowelle.


Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Admin1 am Mi 27 Apr - 19:12

Hat man Einfluss auf den Dopaminsipegel eines Menschen....
Dann hat man fast auch schon einen Menschlichen "Roboter"

Etwas übertrieben beschrieben, aber so in etwas ist es wohl.
Jedenfalls kann man viel bewirken wenn man auf den Gefühlszustand von jemanden zugreifen kann.
avatar
Gast
Gast

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Gast am Mi 27 Apr - 19:27

Hier ein Artikel von grenz|wissenschaft-aktuell:

Erneutes Experiment: Künstliches "Spuk-Hotel" erbringt keinen Beweis für Infraschall-Erklärung für Spukphänomene
avatar
Nerts
Experte

Anzahl der Beiträge : 360
Posting-Points : 34
Alter : 41
Ort : Planetare Organisation Ebra

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Nerts am Sa 19 Nov - 10:33

interessant


@ Anoubis ich denke du kannst dich an die CIA Experimente unter LSD beeinflussung erinnern ?
das war glaube ich noch in den 70ern ...

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Admin1 am Sa 19 Nov - 14:21

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:interessant


@ Anoubis ich denke du kannst dich an die CIA Experimente unter LSD beeinflussung erinnern ?
das war glaube ich noch in den 70ern ...

Jap, kann ich.
Warum?
avatar
Nerts
Experte

Anzahl der Beiträge : 360
Posting-Points : 34
Alter : 41
Ort : Planetare Organisation Ebra

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Nerts am Sa 19 Nov - 17:25

Ѧnoubis X schrieb:Hat man Einfluss auf den Dopaminsipegel eines Menschen....
Dann hat man fast auch schon einen Menschlichen "Roboter"
hast du geschrieben darauf viel mir das ganze ein ...

Gesponserte Inhalte

Re: Neuseeland: Zunahme von Spukphänomen nach Erdbeben

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 16 Nov - 20:00