FREIDENKER

FREIDENKER

Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Teilen
avatar
Gast
Gast

Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Mi 15 Dez - 14:26

Die Neue Weltordung, ein grausamer weltweiter Einheitsstaat ohne jede Vorstellung von Freiheit, befindet sich einer weiteren Phase die seit langem in Vorbereitung ist: Die sozialistische Eropäische Union soll fusionieren mit Russland; quasi eine gigantische EUdSSR.

U.a. die Süddeutsche Zeitung druckte vor kurzem Wladimir Putins “Plädoyer für eine Wirtschaftsgemeinschaft von Lissabon bis Wladiwostok” ab und gab dem russischen Präsidenten die Gelegenheit, ein von seinen KGB-Vorläufern langwierig vorbereitetes Drehbuch abzuspulen. Der Text im Gastbeitrag ist exakt das, was der sowjetische Überläufer Anatoliy Golitsyn bereits Mitte der achtziger Jahre als Teil der Langzeitpläne der Roten Aristokratie bezeichnete:

“Die Erschaffung eines einzigen Europa vom Atlantik bis zum Ural, einschließlich eines wiedervereinigten, neutralen Deutschlands.”

Der sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse verkündete im November 1991, nur zwei Jahre nach dem offiziellen Ende des kalten Krieges:

“Ich denke dass die Idee des Gemeinsamen Europäischen Hauses, die Errichtung eines vereinten Europas, und ich möchte heute unterstreichen, eines Großeuropas, ein großes, vereintes Europa vom Atlantik bis zum Ural, vom Atlantik bis Wladiwostok, das unser gesamtes Hoheitsgebiet miteinschließ, dass dieses Projekt unvermeidbar ist. Ich bin sicher dass wir es schaffen werden, auch einen vereinten militärischen Raum zuschaffen. Um es präziser auszudrücken: Wir werden ein vereintes Europa schaffen, dessen Sicherheit auf den Prinzipien einer kollektiven Sicherheitsstruktur aufbauen wird.”

In höchst blumigen Worten beschrieb Putin (bzw. dessen Schreiber) nun seine Vorstellungen:

“Die Gestaltung einer harmonischen Wirtschaftsgemeinschaft von Lissabon bis Wladiwostok. In Zukunft kämen eventuell auch eine Freihandelszone, gar noch fortgeschrittenere wirtschaftliche Integrationsformen in Frage.”

“Eine gemeinsame Industriepolitik, welche sich auf die Zusammenballung der Technologie- und Ressourcenpotentiale Russ­lands und der EU stützen soll.”

“Aus meiner Sicht ist auf die gemeinsame Agenda die Frage zu setzen, wie wir eine neue Industrialisierungswelle über den europäischen Kontinent rollen lassen können, insbesondere dadurch, dass strategische Allianzen etwa in Bereichen des Schiff- und Flugzeugbaus, der Automobilproduktion, der Weltraumtechnologien, der Medizin- und Pharmaindustrie, der Kernenergie und Logistik geschmiedet werden.”

“Der grösste Störfaktor dabei ist der bestehende Visumzwang zwischen Russland und der EU.”

Der zentrale Haken an der so schön vorgetragenen harmonischen Vorstellung ist wohl, dass das Ende der staatlichen Planwirtschaft in Russland eigentlich nie stattgefunden hat und heute rund 90% aller Betriebe dort Verbindungen zur Mafia besitzen, welche wiederum von der Regierung sanktioniert wird. Der Russland-Experte Torsten Mann schrieb:

“Der BND bestätigte inzwischen sogar, dass die Zusammenarbeit zwischen Geheimdienst und Mafia mit ausdrücklicher Unterstützung durch die russische Regierung stattfindet.”

Mann schreibt unter Verweis auf den deutschen Mafia-Kenner Jürgen Roth:

“Zahlreiche in der Sowjetunion inhaftierte Kriminelle bekamen vom KGB zu Beginn der 1980er Jahre das Angebot zur Kollaboration, womit die Grundlage für das plötzliche Auftauchen der Russenmafia geschaffen wurde. Jürgen Roth schreibt: ‘Tatsache ist, dass der KGB Anfang der achtziger Jahre viele hochkarätige Kriminelle rekrutiert hatte, die später als Mafiabosse, zum Beispiel in Moskau und Litauen, Berühmtheit erlangten. Einige von ihnen haben sogar Banken und Ölfirmen in den neunziger Jahren übernommen. Das Startgeld kam vom KGB.”

“Parallel zur Rekrutierung von Kriminellen wurden damals, wie der Soviet Analyst berichtet, auch meist junge KGB- und GRU-Agenten speziell für die Konservierung der sowjetischen Wirtschaft unter der Kontrolle der Geheimdienste vorbereitet. Angehende Agenten seien damals buchstäblich von ihren Vorgesetzten gefragt worden, ob sie Lust hätten Milliardär zu werden, und nicht wenige von ihnen sollten später zu den Oligarchen werden, die Jelzins Russland prägten.”


Quelle: http://infokrieg.tv/wordpress/?p=2275
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Mi 15 Dez - 14:39

Naja dann hätten die Amis ja statt drei Rivalen nur noch zwei.
Ich sehs schon...
Die NWO Wil die Welt beherschen.
Na viel Spaß!
Ca 4 Miliarden Menschen können die ja gerne mal versuchen zu kontrolieren.
Die Asiatischen Ländern werden da kaum mit machen, deshalb nur 4 Milliarden.
Man kann keine Welt mit 8 Milliarden Menschen beherrschen ohne Militärgewalt und selbst die würde sich auf dauer verschleisen und zusammenbrechen.
Denn der Ressurcenaufwand um eine kommplette Weltbevölkerung unter der Kontrolle einer Macht zu halten wären Astronomisch hoch und würde die Kapazitäten des Planeten weit überschreiten.
Dabei rede ich nur von Hunger und Militär.
Beides braucht aujeden man um soviele zu beherrschen.
Dazu kommen Beschäftigung, Manipulationen, Kontrollmaßnahmen und und und.
Das in Globaler Art.
Sowas ist nicht möglich.
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Mi 15 Dez - 14:45

Die NWO ist ja auch wie DU der Meinung aus zu misten...undzwar 80% der Weltbevölkerung
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Mi 15 Dez - 15:07

jetzt eribt es auch einen sinn warum russland die ganze zeit so ruhig ist. also wenn das wirklich stimmen sollte, dann prost mahlzeit!
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Mi 15 Dez - 15:15

Erinnert mich alles an den Film "Endgame" oder "Polizeistaat" dort wird genau dieses Szenario erklärt....
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Mi 15 Dez - 16:28

Ja aberderen Kreterien sind sicher Geld, Macht, und Wohlwohlender sowie Gleichgesinnter.
Wie ich ja schon schrieb würden die sich danach, eh zerfleischen um die Frage wer das sagen haben soll.
Meiner Vorstellung und einstellung wird dies auffjedenfall nicht passieren.
avatar
Brainfire©
FREIDENKER 1°
FREIDENKER 1°

Anzahl der Beiträge : 3308
Posting-Points : 2
Alter : 41
Ort : Hyperborea

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Brainfire© am Mi 15 Dez - 22:31

na was denkst du warum es eine New World Order geben soll ( Neue Weltordnung )


. totale Völker Kontrolle
.totalitäres Währungs bzw Zinssystem
.moderne sklaverei
. ausbeute und dezimierung der menschen oder völker
.eine ein welt politik ...........und und und
avatar
Brainfire©
FREIDENKER 1°
FREIDENKER 1°

Anzahl der Beiträge : 3308
Posting-Points : 2
Alter : 41
Ort : Hyperborea

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Brainfire© am Mi 15 Dez - 22:31

nicht zu vergessen die massen manipulation
avatar
Brainfire©
FREIDENKER 1°
FREIDENKER 1°

Anzahl der Beiträge : 3308
Posting-Points : 2
Alter : 41
Ort : Hyperborea

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Brainfire© am Do 16 Dez - 11:26

Mal zur auffrischung des Gedanken Gutes :-)


Klick Mich
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Do 16 Dez - 17:30

Siehste mein Denken ist auf ganz anderer Ebene ohne diese Trivialen Hintergründe.
Die Denken nur nach innen ich aber über den Tellerand hinaus.
Geld und Macht interessieren mich nicht so dermaßen.
Ich hab nichts mit der NWO gemein, GAR NICHTS!!
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Do 16 Dez - 17:33

einatmen.....ausatmen......einatmen.....ausatmen.......puuhhhh.............
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Do 16 Dez - 17:35

Question
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Do 16 Dez - 17:37

@XALORR schrieb:
Ich hab nichts mit der NWO gemein, GAR NICHTS!!

No affraid Mecker Mad
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Do 16 Dez - 17:37

Cool
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Do 16 Dez - 17:39

Achso!
lol
avatar
Universal
Informant
Informant

Anzahl der Beiträge : 737
Posting-Points : 29
Alter : 40
Ort : Nordsee

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Universal am Do 16 Dez - 17:42

MEine andere Sichtweise...

Wie schnell lässt sich das ganze Zerschlagen?
Ganz einfach,cdu fdp verliert immer mehr an Stimmen und Rückhalt,ich denke ,wenn Deutschland sich besinnt und sich zurückzieht aus der Eu dann hat NWO schon verloren.Denn die "bröckelnde"Gemeinschafft baut zu sehr auf DE.....
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Do 16 Dez - 17:46

Aber wie ich gehört habe ist die Merkel auch ein gesehener Gast bei den BB.....meinste das die BB dies zulassen würden wenn es sie vernichten könnte????.....oder die Merkel hat bei den BB verkackt und deswegen drohen die jetzt mit diesen Terroranschlägen in der BRD....aber zweiteres kann ich mir nich wirklich vorstellen.....
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Do 16 Dez - 18:04

Deutschland wird nie ich wiederhole nie aus der EU austreten.
Grund 1# Wirtschaftlich hat dieser Bund große Vorteile.
Grund 2# Taktisch ist es besser ein teil eines Bundes zu sein.
Ausgenommen der Schweiz die schon immer neutral waren.
Grund 3# Hat die Deutsche Regierung ganz schön was zu kamellen was EU Fragen angeht.
Es gibt noch viele weitere warum Deutschland solange in der EU bleibt bis diese sich irgendwann auflösen wird.
avatar
Brainfire©
FREIDENKER 1°
FREIDENKER 1°

Anzahl der Beiträge : 3308
Posting-Points : 2
Alter : 41
Ort : Hyperborea

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Brainfire© am Fr 17 Dez - 10:03

nicht zu vergessen das Deutschland überhaupt der Grund für Euro und EU ist
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von XALORR am Fr 17 Dez - 17:34

Ja das stimmt.
Wegen dem Drängen Seitens der Deutschen Regierung willigten alle anderen zu den Euro ein.
avatar
MarceloOo
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 42
Posting-Points : 4
Alter : 37
Ort : Bünde

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von MarceloOo am Di 26 Jul - 19:37

ich verstehe es immer noch nicht Euro ... gut für den export und für die Deutsche Wirtschaft ist das schon nicht schlecht allerdings ist das ganze für den Bürger ein Art Inflation gewesen .... ich verdiene kann man ruhig mal sagen ca. 1700 euro im monat ... mir kann keiner erzählen das ich mit ca. 3300 DM so eingeachränkt leben würde wie im moment ... naja aber die typisch ruhigen deutschen ... Kopf in den Sand .. und alles wird gut .... Merkel muss weg .. keiner den ich kenne hatt die gewählt ... KEINER .... und trotzdem mehrhet .... andererseit verstehe ich den zusammenhang nicht ... das es den Bayern so gut geht da Regiert ja schon ewig CDU/CSU ... und ich komm einfach nicht dahinter warum ausgerechnet die so ``wohlhabend´´ sind .... keine Ahnung, naja Merkel machts nicht mehr lange sieht auch schon aus als wäre sie 20 Jahre inner Disko ... mit den Augenringen .. andererseits mit dem Wissen könnt ich auch nicht mehr ruhig schlafen
avatar
Gast
Gast

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gast am Di 26 Jul - 20:51

@MarceloOo@all
Sehe ich auch so. Merkel macht es nicht mehr lange. Aber was kommt dann? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das es mit rot, grün besser wird!Auf keinen Fall. Also ich persönlich gehe nicht mehr zur Wahl. Bringt einfach nichts. Es gibt keine Partei die meine Interessen wirklich vertritt . Sie reden zwar alle schön, aber machen nichts. Das Du dass Gefühl hast mit deinem EU Geld nicht mehr soviel Freiheiten zu haben wie zu DM Zeiten ist absolut richtig!!! Man hat uns in vielerlei Hinsicht betrogen. Da ist erst einmal die DM in Euro Umstellung 2:1 gewesen und gleichzeitig wunden die Preise nicht Halbiert sonder bis heute noch frech dreist erhöht!! Dazu kommen stagnierende
Lohnerhöhungen. Und zusätzlich Finanzelle Mehrbelastungen durch höhere Steuerabgaben, weniger Steuerrückerstattungen , Einführung von Solidarbeitrag, Pflegeversicherungen, Krankenversicherung vielleicht kann man für die Arztbesucher noch das begrüßungs- Geld erwähnen , dass es früher auch nicht gab.
Es ist definitiv alles , schlechter geworden. Und zwar fühlbar!
Ich könnte ein Buch schreiben über unsere Volksvertreter! Die alles andere sind , aber keine Volksvertreter.
Eines kannst du mir glauben. Wir werden alle nach strich und faden verarscht. Das wissen alle. Aber genau wie Du sagtest.

"die typisch ruhigen deutschen ... Kopf in den Sand .. und alles wird gut"
LG Luke
avatar
MarceloOo
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 42
Posting-Points : 4
Alter : 37
Ort : Bünde

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von MarceloOo am Di 26 Jul - 21:03

naja ich geh mal langsam inne heia!!

Aber ich denke dauert nicht mehr lange dann gehts in Deutschland genauso zu wie vor einem Jahr in den Pariser Vorstädten!
Ich bin kein schwarzmaler aber sehr interessiert wie es weiter geht denn was der staat da prozentual dem Bürger abzieht, an Einkommen, ist nicht mehr vertretbar!

Freue mich auf weitere Erkenntnisse aus dem Forum und hoffe
das mehrere Leute aufwachen.

Achso, tja zu den Wahlen... naja ich denke auch wenn nur 100 Leute zu den Wahlen gehen zählen auch nur die 100 Stimmen und wenn die an Merkel gehen haste quasi deine Stimme auch der Mehrheit gegeben das Problem hab ich mit Leuten die nicht zur Wahl gehen.

Andererseits denke ich auch Leute die nicht wählen dürfen auch nicht meckern! ( Da ist meine Erziehung schuld) ... aber klingt immernoch einleuchtend!!!!

so, Nacht Leute .. heute ersten Tag hier und muss sagen sehr netten Kontakt gehabt .. Sehr nettes Forum !!!! bis die Tage
avatar
PjumaX
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 789
Posting-Points : 8
Alter : 29
Ort : Ein kleines Plätzchen unter der Lüge

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von PjumaX am So 7 Aug - 16:19

Naja wenn die Weltbevölkerung sich auf die besagten 2 Milliarden reduzieren lassen würde, dann könnte man schon einmal von einer gewissen Kontrolle sprechen. Außerdem will Russland komplett in die EU eingreifen können, damit sie profitieren und ihre Standarts erhöhen können. Für mich sehe ich da noch nicht den Sinn drin..

Gesponserte Inhalte

Re: Die nächste Phase der Neuen Weltordnung: Fusion aus EU und Russland

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Sep - 5:21