FREIDENKER

FREIDENKER

HAARP

avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

haarp - HAARP Empty HAARP

Beitrag von Admin1 am So 31 Jan - 23:29

Da über die Anlage häufiger gesprochen wurde,habe ich mal im Web nach einem alten Bericht geschaut.Hier ist er.

HAARP – Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem
Am 5. Februar 1998 führte der Unterausschuß für Sicherheit und Abrüstung des Europäischen Parlaments eine Anhörung u.a. über HAARP durch. Vertreter der NATO und der USA waren eingeladen worden, nahmen jedoch an der Anhörung nicht teil. Der Ausschuß bedauert es, daß die USA keinen Vertreter entsandt hatten, der auf Fragen hätte antworten und die Gelegenheit nutzen können, zu dem vorgelegten Material Stellung zu nehmen.(22)
HAARP, Forschungsprogramm für hochfrequente Strahlenforschung (High Frequency Active Auroral Research Project), wird gemeinsam von der Luftwaffe der USA und dem Geophysikalischen Institut der Universität Alaska, Fairbanks, durchgeführt. Auch in Norwegen laufen ähnliche Untersuchungen, ebenfalls in der Antarktis und auch in der früheren Sowjetunion.(23) HAARP ist ein Forschungsprojekt, bei dem mit einer bodengestützten Anlage mit einem Netz von Antennen, die alle mit einem eigenen Sender ausgestattet sind, Teile der Ionosphäre(24) mit starken Radiowellen erwärmt werden. Die erzeugte Energie heizt bestimmte Teile der Ionosphäre auf, was auch Löcher in der Ionosphäre und künstliche “Spiegel” herbeiführen kann.

HAARP ist für viele Zwecke einsetzbar. Durch Manipulation der elektrischen Eigenschaften in der Atmosphäre lassen sich gewaltige Kräfte kontrollieren. Wird dies als militärische Waffe eingesetzt, können die Folgen für den Feind verhängnisvoll sein. Durch HAARP läßt sich ein fest umrissenes Gebiet millionenfach stärker mit Energie aufladen als mit irgendeiner anderen herkömmlichen Energiequelle. Die Energie läßt sich auch auf ein bewegliches Ziel ausrichten, u.a. auf feindliche Raketen.
Das Projekt ermöglicht auch eine bessere Kommunikation mit U-Booten und die Manipulation der globalen Wetterverhältnisse. Aber auch das Gegenteil, eine Störung der Kommunikation, ist möglich. Durch Manipulation der Ionosphäre kann man die globale Kommunikation stören, gleichzeitig bleiben die Kommunikationsverbindungen des Anwenders erhalten. Eine weitere Nutzungsmöglichkeit des Systems ist eine Röntgenaufnahme der Erde bis in eine Tiefe von mehreren Kilometern (erddurchdringende Tomographie), um Öl- und Gasfelder aufzuspüren, aber auch unterirdisch stationierte Militäranlagen. Eine weitere Nutzung des HAARP-Systems ist Radar, das über den Horizont blicken und Objekte in großer Entfernung erfassen kann. Dadurch lassen sich nähernde Objekte jenseits des Horizonts ausmachen.
Seit den 50er Jahren führen die USA Atomexplosionen im Van Allen-Gürtel durch(25), um zu erforschen, welche Auswirkungen der entstehende elektromagnetische Impuls in so großer Höhe auf Funkverbindungen und die Wirkungsweise von Radaranlagen hat. Diese Explosionen erzeugten neue Magnetstrahlengürtel, die fast um die gesamte Erde liefen. Die Elektronen bewegten sich auf magnetischen Feldlinien und erzeugten ein künstliches Nordlicht über dem Nordpol. Durch diese militärischen Versuche entsteht die Gefahr, daß der Van Allen-Gürtel für lange Zeit schwerwiegend gestört wird. Das Magnetfeld der Erde kann sich über großen Gebieten ausweiten und Funkverbindungen unmöglich machen. Nach Aussagen amerikanischer Wissenschaftler kann es Hunderte von Jahren dauern, bis der Van Allen-Gürtel wieder zu seinem normalen Zustand zurückfindet. HAARP kann Veränderungen der klimatischen Bedingungen bewirken. Das System kann auch das gesamte Ökosystem beeinträchtigen, insbesondere in der empfindlichen Antarktis.
Eine weitere schwerwiegende Folge von HAARP sind die Löcher in der Ionosphäre, die durch die nach oben gerichteten starken Wellen entstehen. Die Ionosphäre schützt uns vor einfallender kosmischer Strahlung. Es besteht die Hoffnung, daß die Löcher sich wieder schließen, aber die Erfahrungen mit den Veränderungen der Ozonschicht deuten in die entgegengesetzte Richtung. Die schützende Ionosphäre weist also große Löcher auf..
HAARP ist wegen der umfassenden Auswirkungen auf die Umwelt eine globale Angelegenheit, und es ist zu bezweifeln, ob die Vorteile dieses Systems wirklich die Risiken aufwiegen. Die ökologischen und ethischen Auswirkungen müssen vor weiteren Forschungsarbeiten und Versuchen untersucht werden. HAARP ist der Öffentlichkeit fast nicht bekannt, und es ist wichtig, daß die Bevölkerung davon Kenntnis erhält.
HAARP steht in Verbindung mit 50 Jahren intensiver Weltraumforschung für eindeutig militärische Zwecke, beispielsweise als Teil des “Kriegs der Sterne”, um die obere Atmosphäre und die Kommunikation zu kontrollieren. Solche Forschungsarbeiten sind als schwerwiegend umweltschädigend anzusehen, sie können unübersehbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben. Niemand weiß heute mit Sicherheit, welche Auswirkungen HAARP haben kann. Der Geheimhaltung in der militärischen Forschung muß entgegengewirkt werden. Das Recht auf Öffentlichkeit und demokratische Kontrolle militärischer Forschungsprojekte und die parlamentarische Kontrolle müssen gestärkt werden.
Eine Reihe internationaler Übereinkommen (Übereinkommen über das Verbot der militärischen oder sonstigen feindseligen Nutzung umweltverändernder Techniken, der Antarktis-Vertrag, der Vertrag über die Grundsätze zur Regelung der Tätigkeiten von Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper sowie das UNSeerechtsübereinkommen) lassen HAARP nicht nur unter humanen und politischen Aspekten, sondern auch unter rechtlichen Aspekten als äußerst zweifelhaft erscheinen. Der Antarktis-Vertrag schreibt vor, daß die Antarktis nur für friedliche Ziele genutzt werden darf.(26) Dies würde bedeuten, daß HAARP eine Verletzung des Völkerrechts darstellt. Alle Auswirkungen der neuen Waffensysteme müssen von unabhängigen internationalen Einrichtungen untersucht werden. Es sind weitere internationale Vereinbarungen anzustreben, um die Umwelt im Krieg vor unnötiger Zerstörung zu schützen.
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Mo 1 Feb - 2:48

[quote="Anoubis X"].
. HAARP steht in Verbindung mit 50 Jahren intensiver Weltraumforschung für eindeutig militärische Zwecke, beispielsweise als Teil des “Kriegs der Sterne”, um die obere Atmosphäre und die Kommunikation zu kontrollieren.


Da kannste mal cyclops Sehen, seit 50 J. mib gibt es affraid Haarp und jetzt erst kommt alles sehr :bom: schleierhaft ans Tageslicht! sunny Das ist sicher nur die Spitze des elephant Eisbergs, was wird Uns sonst noch Verheimlicht? alien in ufo Hoffe wir müssen nicht noch mal 50 J. bye Warten um das zu Erfahren! verschwörung
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Mo 1 Feb - 5:04

Jap die Technologie wurde um 1900 von Nikola Tesla entwickelt,der noch sehr viel mehr andere Experimente zu der zeit machte.Drahtlose Energieübertragung,Energieerzeugung aus der Atmosphäre,0-Energie usw
PjumaX
PjumaX
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 789
Posting-Points : 8
Alter : 30
Ort : Ein kleines Plätzchen unter der Lüge

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von PjumaX am Do 4 Feb - 2:08

Nur mal so... woran denkt ihr denn bei dem Computer bei dem Wort "W-LAN" ist das nicht das gleiche nur zum Zwecke der Datenverarbeitung? Die verarschen uns von vorne bis hinten. DIe Menschheit soll erfahren woran geforscht wird.
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Do 4 Feb - 5:59

Also W-Lan ist glaub ich in etwa ähnlich,es werden auch elektronische Signale drahtlos übermittelt,halt nur über kürzere Reichweiten.Inwieweit schädlich für den Menschlichen Körper keine Ahnung.Ich denk mal ist net so gefährlich.
Was das mit den Forschungen angeht das können wir knicken,für gewisse Leute sind wir der "mob" eine große Masse die "muuuh & määääh " macht. Embarassed
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Mi 10 Feb - 2:51

Habe einen guten Link zu Haarp gefunden! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Admin1 am Mi 10 Feb - 11:39

Danke.
Ein schöner ausführlicher Bericht.
Und wäre das alles ja soooo harmlos...wir wären bestimmt schon über eine Doku im TV zu dem Thema gestolpert.
Aber die Sache stinkt bis oben hin.Deswegen wird es garnicht angesprochen.
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Do 11 Feb - 21:38

Anoubis X schrieb:Danke.
Ein schöner ausführlicher Bericht.
Und wäre das alles ja soooo harmlos...wir wären bestimmt schon über eine Doku im TV zu dem Thema gestolpert.
Aber die Sache stinkt bis oben hin.Deswegen wird es garnicht angesprochen.

Es wird auch über Chemtrails Berichtet. Es stimmt, einen stahlblauen Postkarten flower - Himmel habe ich auch schon lange nicht mehr Gesehen Question Vermute die Ozonschicht wurde arg Beschädigt, deshalb ist es immer Künstlich Question etwas Bewölkt. Bei einem Azurblauen Himmel würde wir vermutlich alle an Hautkrebs What a Face Sterben scratch
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Fr 12 Feb - 5:45

Früher ist auch keiner an Hautkrebs gestorben bei blauen Himmel^^
glaube ich zumindestens
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Mo 15 Feb - 17:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:Früher ist auch keiner an Hautkrebs gestorben bei blauen Himmel^^
glaube ich zumindestens

Früher als Kind, Jugendlicher war ich von morgens bis abends im Schwimmbad, obwohl heiss und blauer flower Himmel habe nie einen 😕 Sonnenbrand Bekommen Question Heuzutage muss ich schon nach ca. 2 Std. aus der Sonne flüchten oder ich riskiere einen 😕 Sonnenbrand! scratch
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Mo 15 Feb - 17:19

Das mit dem etwas künstlich bewölkt hab ich glaub ich mal gelesen irgendwo.Und zwar wollen sie uns einbleuen das wäre eine Vorbeugemaßnahme gegen die Klimaerwärmung^^
Für alle die es noch nicht wissen sollten,laut Statistik ist vor ein paar hundert Jahren der CO2 Gehalt in der Luft und die Temperatur entscheidend höher gewesen.
Ich denke die immer etwas bewölkt Situation hat mehr mit dem immer mehr zum Einsatz kommenden Projekten,vielleicht Mind Control oder halt militärische Anwendungen wie Über Kopf Radar und so zu tun.
Oder die ham wirklich was zerfuchtelt da oben was ich mir gut vorstellen kann.Das Ozonloch ist entgegen aller Sachen die uns erzählt werden der größte Haarp-Unfall der passiert ist^^mal so am Rande
avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Admin1 am Mo 15 Feb - 18:44

Habe i-wo mitgekriegt,dass sie damit den Neutrinos erschweren wollen die Atmosphäre zu durchdringen.
Neo
Neo
Vielschreiber

Anzahl der Beiträge : 180
Posting-Points : 0
Alter : 52
Ort : Berlin

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Neo am Mo 15 Feb - 19:37

Was irgendwie keinen Sinn ergibt, da es in Spanien unterirdisch eine Art Neutrinozähler gibt, es war mal vor Jahren in einem TV-Beitrag zu sehen...
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Di 16 Feb - 12:51

Anoubis X schrieb:Habe i-wo mitgekriegt,dass sie damit den Neutrinos erschweren wollen die Atmosphäre zu durchdringen.

Mit Neutrinos kann man einiges Machen!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Elementarteilchen entlarven Langfinger
Antineutrinos erlauben Fernüberwachung von Atomtreibstoff-Nutzung
Von Ralf Krauter
Physik. - Neutrinos galten unter Physikern lange als wahre Geisterscheinung, denn sie treten mit anderer Materie kaum in Interaktion und können daher auch nur schwer nachgewiesen werden. Doch ausgerechnet die spukhaften Partikel sollen jetzt helfen, Plutoniumdiebe zu überführen
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Bevölkerungskontrolle: Schwedens „Energybox“ und Projekt H.A.A.R.P. – Der unsichtbare Killer

Beitrag von Gast am Fr 19 Feb - 14:37

Bevölkerungskontrolle: Schwedens „Energybox“ und Projekt H.A.A.R.P. – Der unsichtbare Killer

In Schweden wird nun die HAARP Technologie über den häuslichen Stromzähler verarbeitet. Schweden hat hetzt die stärkste größte und furchbarste Waffe der Welt. In alle Haushalte wird eine sogenannte “Energybox” eingebaut.

Erste Wirkkungen: Viele körperliche und Seelische Beschwerden bei Menschen, ungeheure Schlafstörungen, andauernder kurzer Stromausfall, Lampen explodieren, Mobil – verkehr teilweise zusammengebrochen, Telefone funktionieren nicht, Stromstärke und Strahlung in der Stromleitung unglaublich gestiegen, Computer knacken furchtbar, Internet und Mailverkehr humpelt, Lampen flackern die ganze Zeit usw.

Auch die El-Allergiker fallen haufenweise um und fühlen sich sterbend.

Viele zeigen jetzt schon Persönlichkeitsveränderungen und andere Bewusstseinsstörungen, besonders im Bezug auf das Gedächtnis.

Es scheint gut zu funktionieren, denn jetzt fängt man an auch in anderen EU-Länder Reklame für die Energybox zu machen. Deutschland und Holland haben die auch bald. Wir müssen absolut die Box verweigern und auch den Nachbarn, Freunde usw. darüber aufklären
WARNUNG VOR DER KOMMENDEN ENERGYBOX !!!!!!!!
3G (UMTS) war schon immer im Grunde ein reines Waffensystem und die 3G Handys sind nur Nebenerscheinungen (zur Tarnung!)

Quellenangaben: http://www.fraktali.biz Dipl.Ing.Agr. Frank Monderkamp, Büro Monderkamp & Partner Tel.: 05286-990757 Mobil: 0170-1832170 Fax: 05286-990757, URL: www.ing-monderkamp.de mitgeteilt von : Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f. Naturheilverfahren. Homöopathie. Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld.

25.01.2009, Schweden: Sind Ihnen die Werbespots aufgefallen “Jetzt zahl ich – jetzt zahl ich nicht?” Darin wird suggeriert, man könne durch eine neue Ablesetechnik Strom sparen. Tatsächlich macht das schon der gute alte Zähler.

Aus Nachfolgendem geht hervor, um was es dabei in Wirklichkeit geht : um eine Ausweitung der Überwachung und Gesundheitsschädigung bis zum Tod (Bevölkerungsreduktionsprogramm). Beides kommt aus den USA.
avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Admin1 am Fr 19 Feb - 16:34

Danke.Das wussti noch garnicht.
Damit würd klar sein,dass die uns ausrotten wollen.
Ist das denn wirklich so gesundheisschädlich.
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Fr 19 Feb - 23:12

zum thema passend fand ich im netz folgenden text:

Als Ing.-Nachrichtenmtechnik und Experte für MIL-Technik kann ich nur diesen Trend bestätigen.
Die EnBw wird in dem Projekt MEREGIO mit IBM solche Zähler einbauen.
http://www.ibm.com/think/de/energy
Wenn in einem Zähler ein GSM oder UMTS-Modul eingebaut ist, kann über das genaue Zeitsignal
von GPS eine Time-Code Korrelation erfolgen.
Damit verhält sich ein Netzwerk wie ein 3D-Mikrofon.
Die Anwesenheit von Menschen oder Tieren lassen sich über Testmuster kalibrieren.
Ihr Sprachmuster kann so ebenfalls analysiert werden.
Über eine Kreuzmodulation kann mit einer Wobbelfrequenz jedes gesuchte Muster erfasst werden.
Der ORWELL-Staat oder der Weg in den Faschismus erleben wir jetzt.
IBM arbeitet mit den Diensten an semantischen Datenbanken und der semantischen Musteranalyse.
Damit können automatisch von jedem Menschen Profile erstellt werden.
Inkassobüros benutzen diese Software schon seit Jahren.
Versandhändler legen von jedem Kunden MUSTER-Daten an.
Sie stehen somit vollkommen nackt da.
Dies verstößt massiv gegen das Grundgesetz.
Das Grundgesetz wird durch den Vertrag von Lissabon langsam außer Kraft gesetzt und dann haben wir den
Faschismus pur.
Viel Spaß und bleiben Sie heiter.
NWO VERSTEHEN UND SICH SCHÜTZEN! « ERWACHEN HEISST HANDELN

[...] Meiden Sie Funkgeräte in der Nähe Ihres Körpers. Ob Handy, WLAN, UMTS, Bluetooth, schnurloses Telefon usw.. Dies alles beeinflusst in einem bestimmten Frequentbereich die Funktionsweise Ihres Gehirns (siehe auch der Artikel HAARP IM PRIVATLEBEN) [...]
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am Sa 20 Feb - 5:42

Eins ist sicher die Krebsrate bei Gehirntumoren ist extrem Gestiegen, :suspect: kannte einige die Viel mit dem Handy Telefonierten und daran Verstarben krank umfall verdächtig
PjumaX
PjumaX
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 789
Posting-Points : 8
Alter : 30
Ort : Ein kleines Plätzchen unter der Lüge

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von PjumaX am So 21 Feb - 17:59

Naja ich würde jetzt mal nicht sagen das es unbedingt an HAARP liegen könnte... eher an den ganzen elektromagnetischen Feldern die uns umgeben. jedes Gerät jede Elektrische Leitung hat ein magnetisches feld Wink das uns bzw unser gehirn beeinflusst... dann kommt die ganze chemie in unseren lebensmittel dazu usw...
orakel
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von orakel am So 21 Feb - 18:21

Die ersten Handys hatten noch extrem hohe Strahlenwerte, matrix es gab noch keine Studie über Spätfolgen, krank aber das Riesengeschäft keks auf Kosten der Gesundheit What a Face ging wieder mal vor! :suspect:
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Mi 3 März - 15:44

Das das Haiti Erdbeben gehaarpt war is ja klar,kann man auch an den Magnetometer Aufzeichnungen sehen,wer nachgeschaut hat weiß das,nun ist auch klar warum.habe folgendes gefunden:
Riesiges Ölfeld kurz vor dem Erdbeben entdeckt worden !!!

Von CONTRACOMA | 21.Februar 2010
Haiti ist voll von Öl sagen Daniel und Ginette Mathurin

Die Wissenschaftler Daniel und Ginette Mathurin zeigen auf dass der Haitiianischem Boden reich an Öl und fossilen Treibstoffen ist , und was von haititianischen und ausländischen Experten herausgefunden wurde. “Wir haben 20 Plätze mit Öl erklärt Daniel Mathurin und statiert dass 5 von diesen als sehr wichtig von Experten eingestuft werden.

das zentrale Plateu einschliesslich der Gegend von Thomond, die Ebene von Cul-De-Sac und der Hafen von Port-au-Prince sind mit Öl gefüllt, sagte er und fügt hinzu dass Haitis Öl Reserven grösser sind als die von Venezuela. Ein Riesen grosser Pool verglichen mit einem Glas Wasser zeigt den Vergleich von der Wichtigkeit des Haitiianischem Öl zu dem von Venezuela, erklärt er.
avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Admin1 am Mi 3 März - 18:27

Na da hat jemand aber gepennt Wink
Guckst Du hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Mi 3 März - 19:05

Ok sorry,tut mir leid,nich hauen^^ lol!
PjumaX
PjumaX
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 789
Posting-Points : 8
Alter : 30
Ort : Ein kleines Plätzchen unter der Lüge

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von PjumaX am Do 4 März - 0:35

lach
Anonymous
Gast
Gast

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gast am Mo 19 Apr - 21:16

haarp - HAARP Warnun10
So ihr lieben,hier ein parr Foto´s von der Anlage in Alaska,von der offiziellen Haarp Seite

Hier klicken !!!

Gesponserte Inhalte

haarp - HAARP Empty Re: HAARP

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Sep - 6:52