FREIDENKER

FREIDENKER

Atomkraftwerke

Austausch
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 56
Ort : Stuttgart

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von freddy am Mi 6 Apr - 21:49

Ich bin da stark der Meinung dass die gar nicht wissen wie und wo es weiter gehen soll. Der ami macht ne katastrophe bilanz, und das wars dann mal. So viel kann ich auch, das ist wohl kein Hexenwerk !
Mir bleibt da immer noch die Frage warum die nicht einfach das ganze lokalisieren, es dann bergen und anschließend so isolieren dass die Gefahr gebannt ist. Das überzeugt mich einmal mehr dass die gelder welche für Bionik ausgegeben werden, nur der Wirtschaft-Industrie-und dem Profit dienen soll.
avatar
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von orakel am Mi 6 Apr - 22:30

Eine sehr interessante Seite zum Thema AKWs. Surprised Ist das Glaubhaft, Question scheinbar wird in D bei einem Super Gau affraid die Gegend vom Militär panzer in einem bestimmten Umkreis hermetisch abgeriegelt. Die Menschen wo aus dem verseuchten Gebiet entfliehen möchten, schock werden wie Freiwild albino abgeknallt! Schiessen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]




avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 56
Ort : Stuttgart

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von freddy am Mi 6 Apr - 22:59

Wichtig ist ja nicht was passiert wenn - wichtig ist: warum wird heutzutage nicht vorgebeugt !
Würde man es richtig machen, besteht die Gefahr dass es vorkomt nicht !!
avatar
orakel
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1525
Posting-Points : 7
Ort : Jenseits von Eden

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von orakel am Do 7 Apr - 0:39

im gelben Forum kannste nachlesen, dass es unmöglich ist ein AKW auf den Ernsfall zu testen, (Notausschaltung) es macht niemand, ansonsten würde es ausgehen wie in Tschernobyl. schock

AKWs sind nie Sicher, die Betreiber sagen " es kann erst in einer Million Jahre was passieren, aber versichern, das im Moment nichts passieren kann, können sie nicht! drunken
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 56
Ort : Stuttgart

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von freddy am Do 7 Apr - 1:28

Mit richtig machen war nicht gemeint die akw´s sicherer zu machen, sondern strom anders zu produzieren als mit akw´s.
avatar
Johan.$
Experte

Anzahl der Beiträge : 313
Posting-Points : 10
Alter : 34

Atomare Bedrohung / Ex-Greenpeace Aktivist Werner Altnickel im Interview

Beitrag von Johan.$ am Do 7 Apr - 1:35

Werner Altnickel spricht über die Atomare Bedrohung
Ex-Greenpeace Aktivist Werner Altnickel spricht im Interview über die Gefährlichkeit der Atomkraft, Hintergründe des Tschernobyl-Gaus und Machenschaften der Hintergrundmächte.
Quelle und Produktion: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Ex-Greenpeace Aktivist Werner Altnickel befragt Atom-Experte Holger Strohm

Ex-Greenpeace Aktivist Werner Altnickel befragt Atom-Experte Holger Strohm zu den Gefahren der Atomkraft. Ein Anti-Atom Appell. Quelle und Produktion [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Johan.$
Experte

Anzahl der Beiträge : 313
Posting-Points : 10
Alter : 34

Briefbombenanschlag gegen Verband der schweizerischen Kernkraftwerke

Beitrag von Johan.$ am Do 7 Apr - 1:49

Briefbombenanschlag gegen Verband der schweizerischen Kernkraftwerke!!! Das geht wirklich zuweit!!! Da die Schweizer schon längst im Begriff sind früher als alle anderen Länder alle AKW'S ausser Betrieb zu nehmen!!!

Im schweizerischen Olten ist eine Briefbombe explodiert. Zwei Frauen wurden beim Öffnen des Briefes verletzt. Sie kamen mit Brandwunden ins Krankenhaus. Der Anschlag in der Oltener Innenstadt richtete sich gegen Swissnuclear. Angaben inwieweit der Anschlag von rechten, linken oder liberalen Extremisten lanciert wurde um diesen dann der anderen Seite in die Schuhe zu schieben, blieb bisher auch aus. Der Verband vertritt die Betreiber der schweizerischen Kernkraftwerke. Weitere Einzelheiten gibt es bisher nicht. Zu dem Anschlag hat sich niemand bekannt. Briefbombenanschlag gegen Verband schweizerischer Kernkraftwerke Swissnuclear? Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Gast
Gast

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von Gast am Do 7 Apr - 11:29

Johan.S schrieb:
Im schweizerischen Olten ist eine Briefbombe explodiert. Zwei Frauen wurden beim Öffnen des Briefes verletzt. Sie kamen mit Brandwunden ins Krankenhaus. Der Anschlag in der Oltener Innenstadt richtete sich gegen Swissnuclear. Angaben inwieweit der Anschlag von rechten, linken oder liberalen Extremisten lanciert wurde um diesen dann der anderen Seite in die Schuhe zu schieben, blieb bisher auch aus. Der Verband vertritt die Betreiber der schweizerischen Kernkraftwerke. Weitere Einzelheiten gibt es bisher nicht. Zu dem Anschlag hat sich niemand bekannt. Briefbombenanschlag gegen Verband schweizerischer Kernkraftwerke Swissnuclear? Quelle: http://www.YouTube.com/user/EuroNewsDE


Das stimmt so nicht ganz.....in den überresten der Briefbombe wurde ein Bekennerschreiben gefunden das in italienisch verfasst wurde.....Die Urheber des Sprengsatzes werden der Anarchistischen Bewegung "FAI" (Informelle Anarchistische Föderation) zu geschrieben.....

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/04/01/Schweiz/Anarchisten-bekennen-sich-zu-Oltner-Bomben-Anschlag

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6389
Posting-Points : 296
Alter : 31

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von Admin1 am Do 7 Apr - 13:44

Vielleicht hatte der Ginsel mal wieder Recht mit seiner Vermutung und das in Japan war kein Unfall. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von tomjohn am Mo 11 Apr - 0:18

Die Zukunft steht auf GAU
Australien setzt weiter auf Uranexport und Ausbreitung der Kernkraft


In Australien liegen mehr als 40 Prozent der bekannten Uranvorkommen, das Land ist mittlerweile drittgrößter Uranexporteur weltweit und erwirtschaftet damit umgerechnet rund 590 Mio. Euro pro Jahr. Nach Angaben der Australian Uranium Association (AUA) exportiert das Land durchschnittlich 9.000 bis 10.000 Tonnen Uranoxid pro Jahr. Hauptabnehmer waren bisher Japan, USA, Großbritannien, Frankreich, Finnland, Südkorea und Taiwan.

Als Mindestabsicherung verpflichtet das Land die Abnehmer zur Unterzeichnung des Atomwaffensperrvertrags und einer weiteren Verpflichtungserklärung gegenüber dem "Australian Safeguards and Non-Proliferation Office" darüber, dass das eingekaufte spaltfähige Material nicht weiterverkauft wird.

Die langfristige Sicherheit der belieferten Kernkraftwerke und der Kernkraft insgesamt sichert ein solches Schriftstück leider nicht. Zudem stehen die Zeichen weltweit auf einer weiteren Ausbreitung der letztlich unkontrollierbaren Kernkraft, die für viele Länder attraktiver ist als das Ausarbeiten von intelligenten Effizienzprogrammen. Die Internationale Atomenergie-Agentur (IAEA) zählt zur Zeit 442 Kernkraftwerke in 30 Ländern und weitere 65 die gerade in 16 Ländern in Planung und Bau sind, 27 davon allein in China. Und laut IAEA wollen weitere 12 Länder in Südostasien, Afrika, Nahost, Europa und Lateinamerika neu in die Kernkraft einsteigen und so den von der IAEA prognostizierten weltweit um 70 Prozent steigenden Energiebedarf decken.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
::http://www.heise.de/tp/blogs/2/149623
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4264
Posting-Points : 316
Alter : 58
Ort : ruhrpott

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von kaffeetrinken am Mi 18 Mai - 21:03

Hallo,

Ich habe die Petition „Bundesregierung: Kein Freikaufen der AKW-Betreiber @regsprecher” unterschrieben.

Machen Sie auch mit? Hier geht es zur Petition:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Vielen Dank,

Gesponserte Inhalte

Re: Atomkraftwerke

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt - 4:10