FREIDENKER

FREIDENKER

Hunderttausende bei Anti-Atom-Protesten

Teilen
avatar
Gast
Gast

Hunderttausende bei Anti-Atom-Protesten

Beitrag von Gast am Sa 26 März - 22:28

"Fukushima mahnt, alle Atomkraftwerke abschalten" - unter diesem Motto protestieren Hunderttausende deutschlandweit gegen die Kernkraft. Könnte ein Volksentscheid die Situation losen?


Zwischen 200.000 und 250.000 Menschen haben bei vier Großdemonstrationen für einen Ausstieg aus der Kernkraft demonstriert. Nach Angaben des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) beteiligten sich allein in Berlin rund 90.000 Menschen an der Demonstration. In Hamburg seien rund 50.000 Menschen und in Köln 40.000 Menschen auf die Straße gegangen. Rund 30.000 Teilnehmer zählten die Veranstalter in München, wie BUND-Atomexperte Thorben Becker sagte.

Redner warnten auf den Demonstrationen vor die Gefahren der Atomkraft. Die Technik sei nicht beherrschbar. Das Motto lautete: "Fukushima mahnt: Alle AKWs abschalten." Auch Gewerkschaften, Oppositionsparteien und Kirchen unterstützten die Proteste. Organisator Jochen Stay von der Organisation "ausgestrahlt" sagte: "Wir werden jetzt nicht mehr locker lassen, bis die Atomkraftwerke endgültig stillgelegt werden."

Quelle: http://www.n24.de/news/newsitem_6755669.html
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Hunderttausende bei Anti-Atom-Protesten

Beitrag von freddy am Sa 26 März - 22:46

Eine sofortige abschaltung wird wohl nicht stattfinden können, jedoch sollte man mit dem umbau von energie umgehend anfangen, sowie die vorsichts-maßnahmen ein paar stufen ernster nehmen und die akw´s dauernd im auge behalten.
Möchte nicht wissen wieviele sich in den kernkraftwwerken auf ihren sessel die kugel schieben !!

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 10 Dez - 2:35