FREIDENKER

FREIDENKER

Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Teilen
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 51

Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von tomjohn am Di 12 Apr - 23:17

12.04.2011

Yellowstone-Supervulkan
Messungen zeigen riesigen Magmavorrat

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,756503,00.html

Gigantischer Magmaschlauch: Elektrische Leitfähigkeit unter dem Yellowstone-Nationalpark

Ein Ausbruch des Vulkans unter dem Yellowstone-Nationalpark in den USA könnte die Welt in eine Katastrophe stürzen. Jetzt enthüllt eine Studie das Munitionsdepot des Giganten: Ein 640 Kilometer langer Magmaschlauch erstreckt sich unter den USA. Von ihm steigen Blasen auf.


Nur sprudelnde Heißwasserquellen und Schwefelgeruch verraten die drohende Apokalypse: Unter dem Yellowstone-Nationalpark in den USA schlummert ein gigantischer Vulkan, Fachleute sprechen von einem Supervulkan. In den vergangenen zwei Millionen Jahren gab es neben zahlreichen kleineren Ausbrüchen drei gigantische Eruptionen, die letzte vor 640.000 Jahren. Damals stürzte die Erdkruste ein und ließ einen riesigen Krater zurück, den heutigen Yellowstone-Park.
...................

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Japan ist nur ein Vorgeschmack

Beitrag von Admin1 am Mi 13 Apr - 9:53

Will hier keine Panik verbreiten. Aber Mitte Mai dürfte es richtig losgehen. Tiere verschwinden aus den Yellowstone-Park!
Sollte der hochgehen....Dann wirds aber dunkel.


Aber auch die "New Madrid Fault" Region in den USA ist wohl eine wichtige Figur im großem Spiel. Habe darüber erst von Conrebbis Kanal auf YT erfahren. Einfach mal reinschauen und staunen.


Dass die FEMA in solchen Szenarien gerne den Diktator raushängen lässt, ist ja auch bekannt.
Hier auch etwas dazu. Und wenn ich mal hier den Conrebbi zitieren darf:

"Beachtet stets die Zusammenhänge"

avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von freddy am Mi 13 Apr - 10:33

Na hoffentlich bleibt der Yellowstone ruhig und wacht nicht ganz auf.

Mich wundert es nicht dass die Fema bei den katastrophen auch mit mischt. Die warten doch nur ab dass die US Regierung total pleite ist um die Macht zu übernehmen wie es in einem Vertrag abgemacht wurde. Ein wenig mit helfen beschleunigt das ganze und wir haben es mit ganz Skrupelosen zun tun !

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Admin1 am Mi 13 Apr - 10:37

Wenn sich die Tiere dort schon zurückziehen....Da wird mal gar nichts ruhig bleiben.
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von freddy am Mi 13 Apr - 11:02

So habe ich auch erst gedacht. Aber der kann auch die 2 Jahren noch so vor sich blubbern im inneren. Wenn er bis Ende 2012 nicht ausgebrochen ist, dann können wir von Glück reden. Und wenn er dann irgendwann mal später ausbrechen sollte, sind seine eruptionen nicht mehr so schlimm wie sie es schon waren.
Einfach mal hoffen dass er nur vor sich blubbert.
avatar
MentalEremit
Stamm-User

Anzahl der Beiträge : 277
Posting-Points : 14
Alter : 39
Ort : Mein ewiges Eden

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von MentalEremit am Mi 13 Apr - 12:25

Welche Auswirkungen haette ein Ausbruch auf Europa? Von den Aschewolken mal abgesehen - inwieweit waere die Existenz der USA davon bedroht? Oder andersrum gefragt, wie hoch waere die Chance das sich die USA-ner davon erholen? Welche Auswirkungen haette ein Ausbruch auf das Weltklima? Bin als Laie auf dem Gebiet total naiv und hoffe das mir jemand Wissen einimpft!

PS: wieviele AKW's gibt es eigentlich im Land der ewigen Freiheit?
GLG

ME lol


Zuletzt von MentalEremit am Mi 13 Apr - 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Was vergessen!)
avatar
flatflat01
Wissender

Anzahl der Beiträge : 393
Posting-Points : 0
Alter : 51

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von flatflat01 am Mi 13 Apr - 12:31

Das wäre eine Katastophe, dessen Folgen keiner vorher sagen kann.
Ich denke da wären mit einem Schlag so einige "Dinge" (auch NWO) vorbei!!!
avatar
MentalEremit
Stamm-User

Anzahl der Beiträge : 277
Posting-Points : 14
Alter : 39
Ort : Mein ewiges Eden

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von MentalEremit am Mi 13 Apr - 12:36

Genau das hatte ich im Hinterkopf als ich die AKW- Frage stellte...

Ich bin eigentlich ein gNz friedfertiger Mensch der nur seine Ruhe haben will und gelegentlich explodiert wenn es um ganz offensichtliche Ungerechtigkeiten geht. Ich muss weinen wenn ich im TV sehe wie Kinder oder Tiere an der Willkuer der Menschen verenden, aber angesichts der neuen Erkenntnisse auch durch das Forum hier kann ich es kaum erwarten das Yellowstone einen Hustenreiz bekommt.
Ich vermute das geht ganz vielen ziemlich aehnlich...
avatar
flatflat01
Wissender

Anzahl der Beiträge : 393
Posting-Points : 0
Alter : 51

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von flatflat01 am Mi 13 Apr - 12:42

Wissenschaftler rätseln, ob der größte Vulkan der USA vor einer Eruption stehen könnte. Der „Supervulkan“ im amerikanischen Yellowstone Nationalpark ist in den letzten 2,1 Millionen Jahren dreimal ausgebrochen, zuletzt vor 600.000 Jahren. Eine erneute Explosion könnte, so die „Daily Mail“, etwa 1.000 Mal stärker sein als die des Mount St. Helens im US-Bundesstaat im Jahr 1980. Damals waren bei der Eruption 57 Menschen ums Leben gekommen.
Grund für die Annahme einer eventuell bevorstehenden Explosion gäbe es laut Beobachtungen und Aufzeichnungen von Expertener durchaus. Demnach ergab ein Vergleich von Höhenmessungen aus dem Jahr 1923 mit aktuellen Werten, dass sich der Vulkan vor allem seit 2004 in einem Eiltempo erhebt. Allein in den vergangenen drei Jahren sei er um etwa sieben Zentimeter pro Jahr „gewachsen“, so die „Daily Mail“.
Bob Smith, Experte für Vulkanismus in Yellowstone, erklärte dem Magazin „National Geographic“: „Das ist ein außergewöhnlicher Anstieg, da er ein so großes Gebiet betrifft.“ Zu Beginn habe man eine Eruption deshalb ernsthaft befürchtet. „Aber als wir sahen, dass sich die Magma in zehn Kilometern Tiefe befand, waren wir nicht mehr so besorgt.“ Denn erst bei einem Anstieg auf zwei bis drei Kilometer Tiefe bestünde ernsthafter Grund zur Sorge.
Der Magma-„Hotspot“ liegt in etwa 600 Kilometern Tiefe unter dem Yellowstone Park und reicht nach oben hin bis zu 50 Kilometer unter die Erdoberfläche. Er breitet sich über ein Gebiet von fast 500 Kilometern aus.
Die Wissenschaftler beobachten den Vulkan rund um die Uhr. Ob es nun tatsächlich zu einem Ausbruch des Vulkans kommt und wenn ja wann, können sie aber nicht genau voraussagen. Möglich sei sowohl eine Explosion als auch ein Rückgang der Gesteinsschmelze, so dass der Krater wieder erlischt, glaubt auch Robert Smith, Professor für Geophysik an der Universität Utah. Smith, der eine aktuelle Studie zum Vulkan leitet, erläutert, was für eine Eruption sprechen könnte: „Unser bester Beweis ist, dass sich die Magmakammer nach und nach mit flüssigem Gestein füllt.“ Auf der anderen Seite wisse man allerdings nicht, wie lange dieser Prozess andauere. Für eine konkrete Prognose sei die Menge der Indikatoren insgesamt nicht groß genug. Eine akute Gefahr bestehe derzeit laut Smith offenbar nicht.
"Zwei Drittel der Vereinigten Staaten unbewohnbar"
Die Auswirkungen eines Ausbruchs des „Supervulkans“ im Yellowstone Nationalpark wären nach Informationen der „Daily Mail“ weitaus größer als die des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Dieser war im April 2010 eruptiert und hatte weltweit "nur" für Chaos im Flugverkehr gesorgt. Die Eruption des „schlafenden Riesen“ in den USA könnte fatale Folgen für das Land haben, so das Blatt. Demnach wäre es möglich, dass er nach seinem „Erwachen“ Lava weit in den Himmel speit. Eine aus der Feuerflut resultierende Aschewolke könnte noch in 1.500 Kilometern Entfernung mit einer drei Meter tiefen Ascheschicht das Land unter sich begraben. Aufgrund von giftigen Gase würden möglicherweise zwei Drittel der Vereinigten Staaten unbewohnbar und der Flugverkehr zu einem großen Teil lahmgelegt. Außerdem könnten Millionen von Menschen gezwungen sein, ihre Häuser zu verlassen.

Quelle: Yahhoo Nachrichten

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Admin1 am Mi 13 Apr - 12:55

@MentalEremit schrieb:Welche Auswirkungen haette ein Ausbruch auf Europa? Von den Aschewolken mal abgesehen - inwieweit waere die Existenz der USA davon bedroht? Oder andersrum gefragt, wie hoch waere die Chance das sich die USA-ner davon erholen? Welche Auswirkungen haette ein Ausbruch auf das Weltklima? Bin als Laie auf dem Gebiet total naiv und hoffe das mir jemand Wissen einimpft!

PS: wieviele AKW's gibt es eigentlich im Land der ewigen Freiheit?
GLG

ME lol

Schau doch mal bitte das oberste Video hier im Thread an. Oder am besten gleich alle drei. Damit müssten einige Fragen beantwortet werden.
avatar
Gast
Gast

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Gast am Mi 13 Apr - 16:45

AKWs weltweit:
KMZ für Google Earth
avatar
Stivi
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1738
Posting-Points : 75
Alter : 29
Ort : Rheda-Wiedenbrück

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Stivi am So 17 Apr - 23:29

Oha, wenn die Tiere sich dort schon verziehen, dann kann es nicht mehr lange dauern.
Tiere haben dafür ein gespür und wenn es viele Arten sind die dort den Yellowstone Nationalpark verlassen, dann ist es kein gutes Zeichen.
Das ist echt heftig was nun 2011 schon vor sich geht und was alles noch kommen soll...

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Admin1 am So 15 Mai - 22:05

Von 13 Uhr an bis jetzt richtig am brodeln.
http://www.isthisthingon.org/Yellowstone/wrapper.php?file=YMR_SHZ_WY_01.2011051500.gif

avatar
Stivi
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1738
Posting-Points : 75
Alter : 29
Ort : Rheda-Wiedenbrück

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Stivi am So 15 Mai - 23:45

Na siehe da.
Wenn es so weiter geht, ist es bald soweit.
Also mal morgen nochmal gucken, wenns immer noch so brodelt würde ich mir mal mehr gedanken machen.

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Admin1 am Mo 16 Mai - 0:36

Das klingt ja fast so als wenn Du es kaum abwarten könntest. grinsen
avatar
Stivi
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1738
Posting-Points : 75
Alter : 29
Ort : Rheda-Wiedenbrück

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Stivi am Mo 16 Mai - 7:21

Ѧnoubis♆ schrieb:Das klingt ja fast so als wenn Du es kaum abwarten könntest. grinsen
Könnte man so sagen Razz
Bisschen Action muss ja auch mal sein.
Sonst so langweilig hier in D-Land ^^
Naja wie es aussieht hat es sich in der Nacht wieder beruhigt.
Aber wie es aussieht kommt sowas immer häufiger vor oder täusch ich mich?
avatar
Gast
Gast

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Gast am Mo 16 Mai - 8:54

Wenn der ausbricht wäre das gar nicht gut. Dann sind wir nämlich alle davon betroffen.
avatar
Stivi
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1738
Posting-Points : 75
Alter : 29
Ort : Rheda-Wiedenbrück

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Stivi am Mo 16 Mai - 9:09

Slipknotfreak26 schrieb:Wenn der ausbricht wäre das gar nicht gut. Dann sind wir nämlich alle davon betroffen.
Das weiß ich doch auch SKF Wink
Dann würde wenn er jetzt ausbricht unser Sommer vermutlich ein Winter.
Überall Aschewolken auf unseren Planeten, ist doch klar.
Aber ein bisschen Sarkasmus muss doch auch sein Razz
Ändern können wir eh nichts.

Wir müssen einfach weiter beobachten, denn dann sind wir die die es als erstes wissen und können uns quasi darauf vorbereiten.
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von freddy am Mo 16 Mai - 10:58

@ Stivi.
Was willst du dann noch vorbereiten ? Wenn der hoch geht, dann trettet ein vulkanischer winter ein. Und der hält so ca. 40 Jahren an. Bis der vorbei ist, ist die Menscheit ausradiert. Die ganz wenigen überlebende, werden an den entstandenen krankheitsfolgen vom Asche-staub verenden
avatar
Stivi
Praeceptor

Anzahl der Beiträge : 1738
Posting-Points : 75
Alter : 29
Ort : Rheda-Wiedenbrück

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Stivi am Mo 16 Mai - 11:07

So lange meinst du?
Vorbereiten dachte ich mit Kleidung, Essen, Trinken.
Es wird sich sicherlich jeder der bescheid weiß zumindest versuchen vorzubereiten.
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von XALORR am Mo 16 Mai - 11:20

YELLOWSTONE!!!! WACH AAAAUUUUUFFF!!!!
Übergieße die Menschen mit der gleißenden Wut Terras.
Lasse sie zahlen für all die Zeiten des Leids un der Quahlen.

What a Face
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von freddy am Mo 16 Mai - 11:26

@Stivi schrieb:So lange meinst du?
Vorbereiten dachte ich mit Kleidung, Essen, Trinken.
Es wird sich sicherlich jeder der bescheid weiß zumindest versuchen vorzubereiten.

Na klar so lange. Die ersten Tagen wird es erstmal so richtig Nacht. Dann bleibt es mal für ca. 3-4 Monaten so richtig dunkelgrau in der Luft und der rest der zeit kann die sonne nicht durchgreiffen. Somit wird die Temperatur bei ca. -10 -20 ° liegen. Vielleicht sogar mehr !

Nach dem Ausbruch, sofern er hoch gehen sollte, da weiss ich nicht ob man mehr sich um vorrat kümmern kann oder ums überleben in der Schlacht der zustande gekommene Anarchie (??) Denn jeder möchte sichdoch mit Vorräte eindecken.

Aber vorerst mal beobachten wie es sich weiter entwickelt. Wenn er es bis ende 2012 aushält ohne auszubrechen, hatte die Menscheit Glück. Denn nach 2012 ist die Erde im vergleich zu heute mit seinen aktivitäten (erdbeben - vulkanausbrüche - usw) wie im schlaf zustand da seine wildesten Jahren vorbei sind !
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von freddy am Mo 16 Mai - 11:28

@XALORR schrieb:YELLOWSTONE!!!! WACH AAAAUUUUUFFF!!!!
Übergieße die Menschen mit der gleißenden Wut Terras.
Lasse sie zahlen für all die Zeiten des Leids un der Quahlen.


What a Face

Das entscheide immer noch ich ob ja oder nein er ausbrechen soll !!
Reinige dein pc, denn er droht demnächst abzustürzen !!
grinsen
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von XALORR am Mo 16 Mai - 11:34

Nix da du hat gar nix zu kamellen. Cool
Das nannte man eine Heraufbeschwörung dun Unwissender. lol
avatar
Gast
Gast

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Gast am Mo 16 Mai - 12:23

NEIN! Nicht heraufbeschwören! Gedanken gegen XALORR's Heraufbeschwörung...... Gute Gedanken: Nicht ausbrechen! Gute Gedanken: Nicht ausbrechen!

Gesponserte Inhalte

Re: Japan ist nur ein Vorgeschmack-Yellowstone

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18 Nov - 2:54