FREIDENKER

FREIDENKER

Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Teilen
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Sirius123 am Do 11 Jul - 17:10

@Neid schrieb: Ist euch mal aufgefallen, dass dieser Smiley hier " totlach  " einem den Mittelfinger zeigt???

oh Neid wollte dir aber nicht den Mittelfinger zeigen! Wollte mich nur ein wenig lustig machen, wegen deinem Threat! lol 
Aber war mir vorher nicht aufgefallen, du Adlerauge. Cool 


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4820
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von kaffeetrinken am Do 11 Jul - 17:30

wir brauchen neue smileys immer diese stinkefinger..., ich möchte den elch, das schaf und das smiley im karton und die kuschelsmileys...

und mein threat zeigt das typische männchen, was 5cm karriereleiter hochgekrabbelt ist.
avatar
Galaxys
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Galaxys am Sa 13 Jul - 2:06

Ich find's gut, das es hier diese Funktion gibt, als Gast zu schreiben.

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Admin1 am Sa 13 Jul - 12:04

Wieso auch nicht?
Wie oft kam es schon vor, dass ich etwas gelesen habe und dazu gerne etwas geschrieben hätte....
Aber nur um einen Beitrag zu machen, weil es gerade passt, sich extra registrieren müssen...

Geht auch anders wie man sehen kann.
avatar
Galaxys
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Galaxys am So 14 Jul - 1:56

Ja ebend. Das könnten einige andere Foren auch mal so machen.

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Admin1 am So 14 Jul - 11:50

Werden sie nicht, wollen sie nicht.

Die übliche Ausrede dafür warum es nicht so gut wäre: "Da werden wir nur von Trollen zugespamt."

Fakt ist aber, die meisten Forenbetreiber wollen so viele User wie möglich. Als wenn sie Sammler wären. Deshalb fangen auch alle an zu weinen wenn man Links zu anderen Foren postet.

Solche Geier kann jeder sofort ganz einfach erkennen. Sie benutzen dann so eine Kommunikationsplattform um Geld zu betteln.
Das klingt dann in etwa so:
"Unterstütze -Forum- mit einem Kauf bei....xxx"
Oder
"DONATE" wo für auch immer. Question 
avatar
WhoWeAre
Gast

Info

Beitrag von WhoWeAre am So 14 Jul - 20:36

Who We Are

With 29 years .....

WEGEN FEHLENDER QUELLANGABE GELÖSCHT!

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Admin1 am So 14 Jul - 22:24

Ein echt nettes "copy&paste". ok 
avatar
BubbelZ
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 11
Posting-Points : 1
Alter : 29

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von BubbelZ am So 14 Jul - 22:45

haha jow ^^ und hier mal die deutsche übersetzung dazu Wink via translater ^^

Wer wir sind

Mit 29 Jahre (meistens) im DI, habe ich fünf separate Karrieren, die jeweils einem Gebäude auf Know-how in den bisherigen Aufgaben entwickelt. Ich habe im Ausland gelebt, gearbeitet im Weißen Haus Situation Room, umfangreich recherchiert absorbierende Themen und hatten Politiker und Kollegen in dem, was ich entdeckt habe Interesse. Ich habe eine immense Menge über das Feld I an der Universität studiert gelernt: internationale Beziehungen, aber ich habe auch so viel mehr über Menschen, Systeme, Politik, kritisches Denken, Schreiben, Briefing und Themen so vielfältig wie Sanktionen zu Biographie gelernt Satelliten. Ich habe nicht eine Yacht oder ein Haus im Wert von Millionen, aber ich habe noch nie bei der Arbeit gelangweilt. Ich habe immer in Frage gestellt worden, zu denken und zu den modernsten Ebenen zu arbeiten, und ich weiß, dass das, was ich getan habe, hat dazu beigetragen, mein Land gedeihen und sicher sein. Die Leute, mit denen ich arbeite sind intellektuell neugierig, weitreichende und überraschende Interessen und Kenntnisse und besitzen dynamische, strenge und anspruchsvolle Standards Denken. Sie zeigen auch die höchsten ethischen Standards und persönliche, es ist eine Freude, die tägliche Arbeit mit solch beeindruckende Menschen. -Jane, Manager, 29 Jahre


Serving als First-Line-Manager war eine der lohnendsten Erfahrungen, die ich in meiner 11 Jahre mit dem DI habe. Die Intelligenz und Hingabe an die Mission der Menschen, mit denen ich das Vergnügen hatte zu arbeiten, habe nie aufgehört, mich zu überraschen. Als Chef von zwei hoch produktive und schnelllebigen Teams zu verantworten Südasien und Naher Osten Themen-I wurde dem besten und dem schlechtesten der Intelligence Community ausgesetzt, und ich bin optimistisch, dass die Leute, die Besatzung der analytischen Gräben in der Lage sind und wie immer bereit, den guten Kampf zu kämpfen. Nur wenige Unternehmen konnten gewährte mir haben die breite Palette von Erfahrungen, die ich hatte vor der Verwaltung, ich habe in vier verschiedenen Büros gearbeitet DI, reiste in der ganzen Welt, und diente als PDB kürzer-Briefing der ranghöchste unserer Politik Kunden und Treffen der Präsident. -Steve, analytische manager / militärische Analytiker, 11 Jahre


Als Sammlung Analyst habe ich die Möglichkeit, technisches Know-how, kurze eine Vielzahl von Kunden und ausgedehnte Reisen zu entwickeln. Ich arbeite eng mit regionalen sowie transnationale Analysten, ihnen zu helfen, nutzen Sammlung Systeme, um ihre wichtigsten Fragen zu beantworten und weiter zu verfeinern ihre Analyse, die wiederum an die Politik übergeben. Als Sammlung Analyse ist ein relativ kleines Gebiet, haben Analysten erhebliche Verantwortung sowie eine weitgehende Autonomie bei der Erfüllung ihrer Mission. Dies ist eine einzigartige und herausfordernde Feld, und ermöglicht es Ihnen, über die vielfältigen und gewaltige Ressourcen zur Verfügung, andere Analysten in immer die Informationen, die sie benötigen, um dazu beitragen, dass dieses Land zu einem sichereren Ort zu helfen lernen. -Mike, Sammlungen Analyst, 3,5 Jahre


Ich kam zu der Agentur von der lokalen Regierung und konnte nach rechts in springen und arbeiten an herausfordernden und aktuelle Themen. Nach meinem Master in Friedens-Operationen, war ich nicht sicher, wo ich arbeiten wollte, aber die Agentur hatte eine Notwendigkeit, und ich war stolz, um den Anruf zu meinem Land zu dienen beantworten. Ich war in der Lage, für kurze und hohe Beamte und Diplomaten schreiben, bringen sie bis zu Fragen über die Vereinten Nationen und Auswirkungen auf die US-Politik beschleunigen. Im DI, stoßen wir oft auf Büros zusammenarbeiten, um unsere gemeinsame analytische besten nach vorne zu bringen - und das schafft eine einzigartige Synergie. CIA hat eine große Arbeitsmoral und ein Verständnis Management-Team, das regelmäßig fragt für Rückfragen. Einer der interessantesten Aspekte der Arbeit mit der Möglichkeit, in einer Vielzahl von Fähigkeiten und Themen geschult werden, in der Regel mit anderen Mitgliedern der Intelligence Community. -Michael, Politologe, 2 Jahre


Ich wurde von der Agentur aus meiner Kommunikation Graduiertenkolleg an der American University rekrutiert. Ich hatte keine Ahnung, was im Speicher für mich, aber ich war angenehm überrascht, dass die Arbeit in der DI bietet eine breite Palette von Möglichkeiten und Beziehungen hinaus, was ich mir vorgestellt hatte. In my day-to-day job habe ich nicht nur mit Analysten, die alle Regionen der Welt zu koordinieren, aber ich habe auch die Interaktion mit Grafikdesignern, elektronische Verlage und IT-Entwickler, um unsere Produkte an die Politik stellen und eine Vielzahl von Kunden in ganz die Intelligence Community. Das Feedback, das wir erhalten auf unsere Produkte ist positiv und ermutigend, es gibt mir eine klare Vorstellung von der Agentur Mission und ein Gefühl der Vollendung in die direkte Unterstützung US-Politiker, besonders wissend, dass die Produkte, die ich bearbeiten vom Präsidenten werden regelmäßig lesen ! Ich schätze auch die "kontinuierliche Lernen" Aspekt, der im gesamten befürwortet wird die DI-I konnten Konferenzen, Schulungen, Kundendienst Outreach-Veranstaltungen und Arbeitsgruppen teilnehmen und bin konsequent ermutigt, sich bietende Gelegenheiten, dass meine berufliche Entwicklung förderlich sind, zu nehmen. Obwohl ich bei der Agentur eine kurze Zeit gewesen sein, habe ich in der Lage gewesen, Fähigkeiten zu entwickeln schnell das wird mir gut zu dienen in meiner zukünftigen Karriere hier-ich freue mich auf die neuen Erfahrungen, die mich erwarten. -Jessica, Publikationen Offizier (Herausgeber), 1,5 Jahre


Was wir machen

Wo sonst könnten Sie schreiben eine Analyse der Welt bei und haben es durch den Präsidenten?

Wo sonst kann man sicher sein, dass Ihr Bericht über die Auswirkungen einer humanitären Notlage in Afrika ernsthaft auf den höchsten Ebenen unserer Regierung in Betracht gezogen werden?

Wo sonst kann man auf kurzen US-Politiker genannt werden in der Höhe von einer internationalen Krise?

Officers in der CIA Directorate of Intelligence (DI) sind an der Spitze der US-Schutz nationalen Sicherheitsinteressen in einer sich schnell verändernden Welt. Als DI Analyst und Ihre Aufgabe ist zu antizipieren und schnell beurteilen rasch entwickelnden internationalen Entwicklungen und deren Auswirkungen, sowohl positive als auch negative, auf die US-Politik betrifft. Technologische Fortschritte haben die Komplexität, Umfang und Geschwindigkeit der potenziellen Risiken für unsere nationale Sicherheit erhöht und Bedrohungen können von weiter weg kommen, schneller und mit weniger Warnung als je zuvor.

Die Intelligenz Unterstützung, die DI Offiziere und entwickeln können durch schriftliche Produkte wie der Präsident der Daily Brief und dem World Intelligence Review (Draht), als auch durch andere Methoden ist eine Kernfunktion der Agentur. Während die CIA macht keinen Außenpolitik, füttert unsere Analyse der Intelligenz auf Übersee-Entwicklungen in die informierte Entscheidungen von Politikern und anderen hochrangigen Entscheidungsträgern in der nationalen Sicherheit und Verteidigung Arenen.

Als Analyst, wird das Know-how mitbringen, um den Job und weiterhin durch Ihre tägliche Arbeit und Weiterbildung entwickeln machen Sie Teil eines Prozesses, der rechts erreicht an die Spitze der nationalen politischen Entscheidungen. CIA ist ein wichtiger Teil der Nation die Intelligence Community, sowohl Beratung und Empfangen Aufsicht der Exekutive und der Legislative der US-Regierung.

In enger Zusammenarbeit mit Analysten, unsere Multimedia-Produzenten, Grafikern und Kartographen handwerklichen Produkten, die unsere analytische Urteile mehr effektiv zu vermitteln. Aus Computersimulationen mehrdimensionalen Karten, Grafiken zu zeichnen Spezialisten auf ihrem kreativen Know-how, um eine aktive und einzigartige Rolle bei der Unterstützung der DI Intelligenz Mission spielen.

Die DI-Mission in eine vielfältige Reihe von Ländern, Probleme und Kulturen zu analysieren heißt, wir suchen für Personen mit einer Vielzahl von akademischen Hintergründen und Disziplinen aus einer Vielzahl von Institutionen. Eine begrenzte Anzahl von Studierenden Praktika, Diplom-Stipendien und Minderheit Student Programme stehen zur Verfügung. Durch die Pat Roberts Intelligenz Scholars Program, eine begrenzte Anzahl von Stipendien an hoch qualifizierte Studierende spezialisiert auf kritische Themenbereiche, die als DI-Analysten arbeiten wollen vergeben. Alle unsere Mitarbeiter müssen US-Bürger sein. Wenn Sie sich für die Chance, beitragen, wenn Sie intellektuellen Herausforderungen mögen, wenn Sie auf einem schnelllebigen Umfeld gedeihen, und wenn Sie einen Unterschied machen wollen, dann eine Karriere in der DI kann für Sie sein.


Unternehmen

Die DI wird von 13 Büros zusammen. Vier Büros konzentrieren sich auf regionale politische und wirtschaftliche Themen, untersuchen sechs große transnationale Fragen und drei Schwerpunkt auf Politik, Sammlung und personelle Unterstützung. Die DI unterstützt auch eine Auswahl an anderen analytischen Programme.

Die CIA Crime and Narcotics-Center sammelt und analysiert Informationen über internationale Drogenhandel und die organisierte Kriminalität für die politischen Entscheidungsträger und der Strafverfolgungsbehörden.
Die CIA Waffen, Intelligenz, Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle Center stellt Intelligenz Unterstützung bei tut alles, um Amerika von der strategischen Bedrohung ausländischer Waffen schützen sollen.
Die Spionageabwehr-Center Analysis Group identifiziert, überwacht und analysiert die Bemühungen von ausländischen Geheimdiensten Unternehmen gegen US-Personen, Aktivitäten und Interessen.
Die Informationen Operations Center Analysis Group wertet ausländischen Bedrohungen für US-Computer-Systeme, insbesondere solche, die kritische Infrastrukturen zu unterstützen.
Das Amt des asiatisch-pazifischen, lateinamerikanischen und afrikanischen Analyse untersucht die politischen, wirtschaftlichen, Führung, gesellschaftlichen und militärischen Entwicklungen in Asien, Lateinamerika und Afrika südlich der Sahara.
Das Amt für Sammlung Strategien und Analyse bietet umfassende Sammlung nachrichtendienstlicher Expertise in die DI, eine breite Palette von Senior Agency and Intelligence Bediensteten der Gemeinschaft, und die wichtigsten nationalen Entscheidungsträgern.
Das Amt für Ressourcen überwacht Unterstützung der Direktion zu einer Vielzahl von Themen, darunter Budgets, Verträge, Diversity-Programme, Chancengleichheit am Arbeitsplatz, Facility Management, Personalwesen und Ressourcenplanung.
Das Amt des Irak Analysis bietet multidisziplinäre Intelligence-Analysen auf den Irak an den Präsidenten und seine Berater top.
Das Amt des Nahen Ostens und Südasiens Analysis bietet politischen Entscheidungsträgern umfassende analytische Unterstützung aus dem Nahen Osten und den nordafrikanischen Ländern, sowie auf den südasiatischen Staaten Indien, Pakistan und Afghanistan.
Das Office of Policy Support passt DI-Analyse und stellt sie auf eine Vielzahl von politischen, Strafverfolgungsbehörden, Militär und ausländischen Verbindungsbeamten Empfänger.
Das Büro der russischen und europäischen Analysis bietet Intelligenz Unterstützung einer großen Anzahl von Ländern, die lange von entscheidender Bedeutung für die Vereinigten Staaten als Verbündete oder als Gegner waren und sind wahrscheinlich weiterhin einen zentralen Platz in der US-Politik der nationalen Sicherheit zu besetzen.
Das Office of Terrorism Analysis ist die analytische Komponente der CIA-Terror-Zentrum.
Das Amt für transnationale Fragen gilt einzigartige funktionale Expertise für bestehende und neue Bedrohungen für nationale Sicherheit der USA zu beurteilen und stellt die ranghöchste US-Politiker, militärische Planer und Strafverfolgungsbehörden mit Analyse-, Warn-und Krisen-Unterstützung.


Training Resources

Der Sherman Kent School for Intelligence Analysis bietet DI Offiziere mit einem integrierten, Karriere-Programm, das lange Fachausbildung kombiniert in das Handwerk des Intelligence-Analysen mit einer inhaltlichen Lehrplan mit den Werten, Traditionen und Geschichte der CIA verwoben. Kurse auf die Intelligenz Beruf zusammen mit Unterricht in Fremdsprachen, Landeskunde und Kern Sachfragen ermöglichen DI Offiziere in komponentenübergreifende Teams zu arbeiten und auf dem Laufenden über globale und technologischen Wandels bleiben. Führung Kurse helfen Offiziere erkunden und Verbesserung ihrer individuellen Fähigkeiten und unterstreichen die kritische Verbindung zwischen Führung, Werte und die Intelligenz Beruf.

Der Sherman Kent School ist die DI der Komponente der CIA-Universität und bietet grundlegende analytische Ausbildung und weiterführenden Schulungen in spezielle Fähigkeiten.

Die Karriere Analyst Program (CAP) ist die DI der Grundausbildung und stellt alle neuen Mitarbeiter der Grundgedanke, Schreiben und Briefing Fähigkeiten für eine erfolgreiche Karriere notwendig. Segmente sind analytische Werkzeuge, Spionageabwehr Fragen, Leugnung und Täuschung Analyse und Warnung Fähigkeiten.
Die Kent Schule bietet auch eine breite Palette von Zwischen-und fortgeschrittenem Niveau Training für Analysten und Manager auf analytische Methoden, inhaltliche Fragen und Führungskompetenzen.
Diese DI-spezifischen Curriculum wird durch Kurse in der CIA University Leadership and Mission Akademien, die sich auf breiter Führung Entwicklungsfragen und inhaltliche Ausbildung konzentrieren angeboten ergänzt.

Analysten können die Vorteile der Teilzeit-oder Abendkurs Arbeit zu nehmen bei der Vielzahl an exzellenten Universitäten in der Umgebung von Washington DC. Vollzeitstudium Optionen sind auf einer ausgewählten Basis durch Einzelbüros. Einzelpersonen können auch für einen Studienplatz an einer der militärischen Dienstleistungen Programme, wie das National War College oder der Armee oder Naval War College konkurrieren.

Da Sprache-Fähigkeit ist ein wichtiger Bestandteil des Analytikers Toolkit bietet CIA Universität eine Reihe von Vollzeit-Sprache Ausbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus fördert die DI Teilzeit Kurse in Sprachen wie Arabisch, Persisch, Chinesisch und Russisch.
avatar
WhoWeAre
Gast

WhoWeAre

Beitrag von WhoWeAre am So 14 Jul - 23:32

Mehr als einen Gockel-Übersetzung ist nicht drin?

Das ist aber schade... Wir hatten auf Euch gebaut...
avatar
WhoWeAre
Gast

Noreply

Beitrag von WhoWeAre am So 14 Jul - 23:51

Das hatten wir aber etwas anders geplant..
avatar
gastt
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von gastt am So 14 Jul - 23:56

Ey, "Who we are" ist einer von den Usern aus Weltverschwoerung de.
avatar
WhoWeAre
Gast

Frege?

Beitrag von WhoWeAre am Mo 15 Jul - 0:01

Von wem bitte sprichst du nun?
avatar
BubbelZ
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 11
Posting-Points : 1
Alter : 29

em was is

Beitrag von BubbelZ am Mo 15 Jul - 0:03

hast du zeit un interesse, dann machs selber

ICH bin nicht EUCH und wenn dir der text nicht verständlich ist, is das nicht mein problem, betrifft mich somit auch nicht

ICH hab a keine zeit, mir das im einzelnen durchzulesen, B kein bock das alles anzupassen, das es ein (ich nenns mal milde) ein enger geist, leichter begreifen kann und C ach scheiß auf C.. A un B reichen aus

No 
avatar
WhoWeAre
Gast

Danksagung

Beitrag von WhoWeAre am Mo 15 Jul - 0:06

Mehr hat es nicht drauf?

Das ist aber fatal und recht Arm...
avatar
gasst
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von gasst am Mo 15 Jul - 0:11

@Who we are. Hast du nichts besseres am Montag Morgen?
Das ist mal armselig. totlach 
avatar
BubbelZ
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 11
Posting-Points : 1
Alter : 29

...

Beitrag von BubbelZ am Mo 15 Jul - 0:15

ist es fatal sich nicht mit sachen zu beschäftigen, die einem nicht interessieren? dann von mir aus und em eins ma vorne weg, ich bin lieber ARM dran als Arm ab.. verstehste, ich habe andere gebiete auf denen ich fit bin, zumal mich hier die CIA NSA BND KGB und sonstwas für spionagescheiße mal gar nicht juckt, weil wenn die was von mir wollen, solln die homos erst ma klingeln, ich mach wzu ich bock habe und sage was ich will, also bitte, einfach schnabel halten und weitergehn.. ich bin hier neu dabei, deswegen spiele ich mir hier auch nicht groß auf, ich bin was ich bin und daran wirst weder du noch jmd anderes was ändern, wenn du der meinung bist, das was du sagst, deiner ansicht nach richtig ist, dann mach weiter so, zeugt nich gerade von tolleranz und akzeptanz, wie gesagt, wenns dich interessiert lerne englsich und dann weisst du das besser, ich hab den sinn von dem text verstanden und wie gesagt kein bock dahier alles plausible zu machen, englisch ist heute so wichtig wie das täglich brot ansonsten steht man an der infokette ganz unten un kann sich nur auf deutschsprachige oder massenmedien verlassen.. was auch nciht immer der beste fall ist, ich sammel mir meine sachen aus diversen quellen, hab das einfach mal aus "gutmütigkeit" durch den tranlator geschickt..

das war meine letzte aussage diesbezüglich... affraid
avatar
Galaxys
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Galaxys am Mo 15 Jul - 0:52

Also ich würde gerne mal etwas fragen........ zum Thema: Chemtrails. Glaubt ihr das wirklich? Also: Glaubt ihr, das jeder weiße Kondenstreifen dort oben ein Chemtrail ist?
avatar
wütend
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von wütend am Mo 15 Jul - 5:09

Galaxys schrieb:Glaubt ihr das wirklich? Also: Glaubt ihr, das jeder weiße Kondenstreifen dort oben ein Chemtrail ist?

Wütend  hirn

TROLL!
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4820
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von kaffeetrinken am Mo 15 Jul - 9:22

ha ha sind mal wieder die trolle ausgebrochen? laßt den armen würmern ein bischen freiheit, bevor sie von ihren besitzern wieder in die käfige gesteckt werden.
ich lach mich weg... anstatt rumzutrollen solltest du lieber nochmal die schulbank drücken.
Mehr als einen Gockel-Übersetzung ist nicht drin? WhoWeAre, armes kerlchen scheinst von deinem herrn nicht gut behandelt zu werden. es tut mir leid für dich, aber der tierschutz kann halt nicht überall eingreifen...
avatar
Galaxys
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Galaxys am Mo 15 Jul - 12:50

Ich bin kein Troll. Ich sag' nur, es gibt keine Chemtrails! Das ist ein Märchen! Und totale Desinformation! Menschen, die behaupten, es gäbe Chemtrails, sollten sich mal mit der Enstehung von Kondensstreifen und den verschiedensten Wolkenarten beschäftigen.
avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Neid am Mo 15 Jul - 13:06

Seit wann bitte, bleiben Kondensstreifen am himmel stehen, breiten sich aus und bilden einen milchigen Schleier am Himmel???
Das musst Du mir mal bitte erklären.


Als ich noch ein Kind war, habe ich immer gerne beobachtet wie Flugzeuge ihre Kondensstreifen zogen und wie diese sich dann immer aufgelöst haben. Wenn ich heute in den Himmel gucke, sehe ich Chemtrails die in großen Schachbrettmustern den Himmel überziehen und sich NICHT auflösen. 


Also was hat sich denn bitte am Himmel geändert, dass Kondensstreifen sich jetzt nicht mehr auflösen???


Schwedische Abgeordnete gibt zu: Giftige Chemtrails sind keine Verschwörungstheorie.


Bei den langen dauerhaften Nebelstreifen, die von nicht markierten Flugzeugen in den blauen Himmel gepustet werden, handelt es sich nicht um normale Kondensstreifen, sagt Pernilla Hagberg, die Vorsitzende der schwedischen Grünen. Wie die Zeitung Katrineholms-Kuriren aus Schweden berichtet, hat Hagberg, die sich als erste Politikerin in dieser Sache zu Wort meldet, offen zugegeben, dass diese Streifen, die sich anders als normale Kondensstreifen nicht nach kurzer Zeit auflösen, aus einem giftigen Gemisch chemischer Stoffe, Viren und Metallen bestehen; sie bezeichnet sie als »Chemtrails«.

Hier weiterlesen!


_______________________________________________

avatar
gastt
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von gastt am Mo 15 Jul - 13:33

Hey Neid. Lass Dich nicht auf deren Schwachsinn an.
Wenn schon jemand darüber ernsthaft diskutieren möchte, der nutzt auch die richtigen Threads dafür. Hier wo es eh niemanden interessiert wer was so sagt dürfen sich auch Dessi-Trolle austoben.
avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Neid am Mo 15 Jul - 14:13

Ok, dann warte ich HIER auf eine Antwort!


_______________________________________________

avatar
Galaxys
Gast

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Galaxys am Mo 15 Jul - 15:16

Seitdem es die Fliegerrei gibt, gibt es auch Kondensstreifen die sich über Stunden am Himmel halten und sich ausbreiten, wenn die Bedingungen dafür günstig sind. Und zwar hat das etwas mit der Höhe und der Luftfeuchtigkeit zu tun.

In den unterschiedlichen Höhen gibt es unterschiedliche Luftmassen. Diese haben unterschiedliche Temperaturen und unterschiedliche Luftfeuchtigkeiten. Fliegt ein Flugzeug in einer Höhe mit trockener Luft, kann die Feuchtigkeit des Kondensstreifens gut aufgenommen werden und dieser ist sehr kurz oder auch gar nicht vorhanden. Ist ein Flugzeug ein paar hundert Meter darüber unterwegs, kann die Luft schon wieder ganz anders sein, nämlich gesättigt. Da die Luft aber keine Feuchtigkeit aufnehmen kann: Wohin damit? An den Kondensationskernen, die das Flugzeug in den Abgasen gleich mitliefert, bildet sich dann der Kondensstreifen, der sehr lange bestehen bleiben kann - so lange, bis die umgebende Luft diese Feuchtigkeit aufgenommen hat. Das kann so einige Stunden dauern …

So, wie es am Boden lokal einen Windstoß geben kann, kann das natürlich auch oben der Fall sein. Und so werden Kondensstreifen, die dem Wind ausgesetzt sind, natürlich auch an eine andere Stelle geweht und dabei auch verweht - verbreitert. Kommt dann ein weiteres Flugzeug auf der gleichen Flugstraße entlang, ist der alte Kondensstreifen zur Seite geweht und der neue Kondensstreifen bildet sich daneben. Und wenn dann noch Flugzeuge rechtwinklig dazu fliegen, hat man ein schönes Gittermuster. Man kann sich das auch hier wunderbar anzeigen lassen um es besser zu verstehen: (Da ich keine Links posten kann, schreib' ich ihn mal mit ein paar Leerzeichen auf....die dann einfach weglassen....)

h t t p: / / contrailscience . com / contrail-simulations/

Und zu dem: Die langlebigen Streifen gab' es früher nicht. Warum gibt es dann solche Fotos?

h t t p: / / contrailscience.com / contrail-photos-through-history /

Die schwedische Politikerin Pernilla Hagberg hat nicht Chemtrails bestätigt, sondern gesagt, dass sie von der Existenz der Chemtrails überzeugt ist. Sie glaubt daran. Sie hat nichts "zugegeben". Solche "Verwaschungen" sieht man andauernd bei den Chemtrailgläubigen - Angeblich lügen uns alle Politiker an (das würde ich sogar unterschreiben), aber wenn irgendwo ein Politiker was sagt, das einem gefällt, dann muss es wahr sein!

Gesponserte Inhalte

Re: Dinge die ihr schon immer sagen wolltet, die aber niemanden interessieren.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 16 Nov - 12:20