FREIDENKER

FREIDENKER

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Di 14 Jun - 23:32

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/06/mysterioser-brummton-nun-auch-in-durham.html

Woodland/ England - Bereits seit zwei Monaten wird das Dörfchen Woodland in der nordenglischen Grafschaft Durham des Nachts von einem durchdringenden Brummton heimgesucht, für den bislang keine Erklärung gefunden werden konnte. Das Phänomen ist bereits seit Jahrzehnten aus vielen Teilen der Welt bekannt und oft verschwindet
das Brummen genau so mysteriös und abrupt, wie er aufgetaucht war.
Bis heute stehen Behörden und Wissenschaftler vor einem Rätsel.
Anwohner Woodlands beschreiben "ihr" Brummen als
ähnlich dem eines tiefen Automotors.
In einigen Fällen sei das Geräusch allerdings derart intensiv,
dass sogar Gegenstände und Möbel ins Schwingen geraten.
Beginnen soll der Brummton jede Nacht ab 24 Uhr und dauert dann bis um vier Uhr in der Frühe an. Trotz intensiver Suche nach der Quelle, stehen die Behörden auch in Woodland weiterhin vor einem Rätsel, denn Stromleitungen, Fabriken oder stillgelegte Minen gibt es vor Ort nicht.............


http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/06/mysterioser-brummton-nun-auch-in-durham.html

http://www.speechresearch.co.nz/meur.mp3

http://www.speechresearch.co.nz/hum.html
tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Di 14 Jun - 23:43

Ich kann den Brummton auch seit ungefähr 15 Jahren hören.
Bei mir ist er nicht so intensiv wie im obigen Ort.

Begonnen hat es ähnlich.
Weit nach Mitternacht im Morgengrauen vorwiegend im Sommer.

Bei mir ist im laufe der Jahre nicht die Lautstärke gestiegen
sondern die Aufteilung über den Tag.

Man kann ihn jetzt den ganzen Tag hören.

Ich finde den Ton sehr angenehm.
Es klingt wirklich wie ein permanentes OM .

(...Habe momentan und
bis jetzt keine Gehörprobleme gehabt !
Es ist kein Tinitus oder sonstiges...!)
Anonymous
Gast
Gast

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Gast am Mi 15 Jun - 5:02

@tomjohn
Kannst Du eine Aufzeichnung davon anfertigen?
Der Frequenzbereich würde mich interessieren!

@all
Die Natur ist in der Lage Geräusche zu erzeugt.


In der Dokumentation "Death Valley - Die Schönheit des Wilden Westens" (Auf Youtube gibt es die Doku nicht, bei Dokujunkies kann diese geladen werden) ist eine wissenschaftliche Erläuterung über die Entstehung der Töne ab Minute 17 zu sehen.

Anonymous
Gast
Gast

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Gast am Mi 15 Jun - 11:30

So einen Brummton haben wir hier auch! Ich hab' darüber vor ein paar Tagen schon einmal auf Conrebbis Seite geschrieben und da konnte mir leider auch niemand eine Antwort darauf geben.

Der Brummton hat hier vor ca. 4 Wochen erst angefangen. Ich und mein Mann sitzen oft bei geöffneten Fenster im Wohnzimmer und vorher ist uns nie ein Brummton aufgefallen. Erst halt vor ca. 4 Wochen. Der Ton war erst Nachts zu hören, hört sich bei uns auch an wie ein tiefes OM. Und dann nach einer Weile ist mir aufgefallen das er auch tagsüber zu hören ist nur sehr viel leiser. In der Nacht kann man ihn sehr gut hören da ist er mal lauter und mal leiser. Und mir ist aufgefallen das er einen komischen Takt hat...kann ich leider nicht näher beschreiben. Erst dachten wir das kommt von einer neuen großen Antenne die hier in der Nähe aufgestellt worden ist aber da sind wir hingefahren und die Antenne macht keinerlei Geräusch. Echt komisch ist das. Wir wissen auch nicht woran es noch liegen könnte Question
tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Mi 15 Jun - 18:12

Slipknotfreak26 schrieb:So einen Brummton haben wir hier auch! Ich hab' darüber vor ein paar Tagen schon einmal auf Conrebbis Seite geschrieben und da konnte mir leider auch niemand eine Antwort darauf geben.
..................

Das habe ich übersehen ! Tut mir leid ! Ach ja
tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Mi 15 Jun - 18:28

Slipknotfreak26 schrieb:.....................

Der Brummton hat hier vor ca. 4 Wochen erst angefangen. Ich und mein Mann sitzen oft bei geöffneten Fenster im Wohnzimmer und vorher ist uns nie ein Brummton aufgefallen. Erst halt vor ca. 4 Wochen. Der Ton war erst Nachts zu hören, hört sich bei uns auch an wie ein tiefes OM.

Und dann nach einer Weile ist mir aufgefallen das er auch tagsüber zu hören ist nur sehr viel leiser. In der Nacht kann man ihn sehr gut hören da ist er mal lauter und mal leiser.

Und mir ist aufgefallen das er einen komischen Takt hat...kann ich leider nicht näher beschreiben. Erst dachten wir das kommt von einer neuen großen Antenne die hier in der Nähe aufgestellt worden ist aber da sind wir hingefahren und die Antenne macht keinerlei Geräusch. Echt komisch ist das. Wir wissen auch nicht woran es noch liegen könnte Question

Ja , man kann ihn tags über nur hören wenn das hysterische Kreischen
unserer sogenannten Zivilisation etwas nachlässt.

Der Takt ist (bei mir) immer schon einem momentan nicht erkennbaren
Muster gefolgt.
Des Taktbild entspricht ungefähr dieser Aufnahme:
http://www.speechresearch.co.nz/meur.mp3
:http://www.speechresearch.co.nz/meur.mp3
...ist bei mir nur sehr viel tiefer (tiefer als jeglicher Ton den ich bis jetzt gehört habe...)

Ich habe selber Monate wenn nicht Jahre lange gesucht was den Ton auslösen könnte.
Einmal dachte ich es hängt mit der Sonne und der sich veränderten Athmosphäre
zusammen denn das Geräusch begann rund 2-3 Stunden vor Sonnenaufgang...
das Geräusch hat sich später verändert ist häufiger geworden...
ein anderes mal sah es so aus als ob es kurz vor einem Erdbeben
in einem Radius von 500km aufhört ... hat eine Zeit lange sogar gepasst !
Nur ... das Geräusch hat sich später verändert ist häufiger geworden...

Eines kann ich sagen :
Das Geräusch ist sehr wahrscheinlich irdisch/kosmischen
und nicht technologischen Ursprungs !
Und ein Großteil des Geräusches wird anscheinend
durch unseren Körper , bzw. die Schädelknochen aufgefangen
verstärkt und weitergeleitet, denn man kann das Brummen
trotz Gehörschutzes (ohne Ohrleiden !) hören.


Trotzdem finde ich den Ton als angenehm !
Und mache mir Sorgen wenn ich ihn
bei stiller Umgebung einmal nicht höre.
Dann halte ich inne und horche angestrengt in die Gegend.....
Universal
Universal
Informant
Informant

Anzahl der Beiträge : 737
Posting-Points : 29
Alter : 41
Ort : Nordsee

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Universal am Mi 15 Jun - 22:20

Hier http://www.igzab.de/images/stories/igzab_faq_printversion.pdf habe ich gelesen das so gar ein Pfeifen kommt oder der Tackt unterschiedlich ist..
Hatte mal eine Nacht nur ein Brummen gehört (sicherung kurz abgeschaltet )..war aber nicht lohnenswert aufs Land zu fahren um das zu schecken..
Anonymous
Gast
Gast

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Gast am Mi 15 Jun - 22:43

Der Brummton setzt sich aus aus verschiedenen niederfrequenten Schwingungen zusammen. Durch die Addition der Schwingungen wird die Amplitude mal verstärkt und dann wieder geschwächt. Nicht selten entsteht dadurch eine chaotische Amplitudenfolge. Wenn es kacke läuft, kommt es zu einer Resonanz, dann gehen nicht nur Glässer zu Bruch.

Ich kann mir vorstellen, dass der Brummton teilweise geologische Ursachen hat. Z.B. durch unterirdische Hohlräume. Wenn dann z.B. einen neue Umgehungsstrasse oder Bahnstrecke gebaut wird, erfolgt eine Induzierung von Schwingungen in diese Hohlräume und ein Brummton entsteht. Winzige Bodenveränderungen z.B. durch Abkühlung/Erwärmung tragen auch ihren Beitrag bei. Als Resultat fängt es plötzlich an zu Brummen.

@tomjohn
Bauernregel: "Wenns Arscherl brummt, ists Herzel gsund." lol


Zuletzt von weisnix am Mi 15 Jun - 22:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Schlechtschreibung + dito)
tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Do 16 Jun - 2:26

weisnix schrieb:Der Brummton setzt sich aus aus verschiedenen niederfrequenten Schwingungen zusammen. Durch die Addition der Schwingungen wird die Amplitude mal verstärkt und dann wieder geschwächt. Nicht selten entsteht dadurch eine chaotische Amplitudenfolge. Wenn es kacke läuft, kommt es zu einer Resonanz, dann gehen nicht nur Glässer zu Bruch.

Ich kann mir vorstellen, dass der Brummton teilweise geologische Ursachen hat.
.............
.......

Du spielst wohl auf die Schumann Frequenz an.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz

Das habe ich auch schon angedacht
aber die übliche Reaktion darauf ist :
Geht nicht , gibts nicht , unmöglich.
Squarepusher
Squarepusher
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 848
Posting-Points : 61
Alter : 44

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Squarepusher am Do 16 Jun - 9:30

leude ....ohne mich nun wieder als komisch hin zu stellen...aber letzte nacht so um 01.30 in der nacht ...habe ich ein bumton wargenommen der änlich wie ein auto oder wie ich es mir dachte eine kreißsäge die gedämt würde laut lief für etwa 15min und uhrplötzlich wieder weg war ...und ich kann sagen das es kein auto auf der straße war oder änliches ...da ich das gefühl hatte das es von sehr weit weg kamm... und es war ein stätiger ton mit kleinen schwankungen in der intensität... weis nicht woher es kam... aber zugleich war es so nah das ich dachte das muss doch mein wecker sein ...ich fasste ihn an und nein er war es nicht ...habe sonnst auch kein anderen elektro geräte im schlafzimmer... einfach nur ein brummen... hab sowas noch nie gehört ... keine anung was es war ...aber es war merkwürdig...
Anonymous
Gast
Gast

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Gast am Do 16 Jun - 11:40

@tomjohn schrieb:
Slipknotfreak26 schrieb:So einen Brummton haben wir hier auch! Ich hab' darüber vor ein paar Tagen schon einmal auf Conrebbis Seite geschrieben und da konnte mir leider auch niemand eine Antwort darauf geben.
..................

Das habe ich übersehen ! Tut mir leid ! Ach ja


Macht ja nix. Dafür bekomm' ich ja jetzt Antworten darauf Smile Danke dafür.
tomjohn
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 52

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von tomjohn am Fr 17 Jun - 0:11

@Squarepusher schrieb:leude ....ohne mich nun wieder als komisch hin zu stellen...aber letzte nacht so um 01.30 in der nacht ...habe ich ein bumton wargenommen der änlich wie ein auto oder wie ich es mir dachte eine kreißsäge die gedämmt würde laut lief für etwa 15min und urplötzlich wieder weg war ...und ich kann sagen das es kein auto auf der straße war oder ähnliches ...da ich das gefühl hatte das es von sehr weit weg kam... und es war ein stetiger ton mit kleinen schwankungen in der intensität... weis nicht woher es kam... aber zugleich war es so nah das ich dachte das muss doch mein wecker sein ...ich fasste ihn an und nein er war es nicht ...habe sonnst auch kein anderen elektro geräte im schlafzimmer... einfach nur ein brummen... hab sowas noch nie gehört ... keine ahnung was es war ...aber es war merkwürdig...

Warum komisch ...? Der Ton ist so leise , zumindest bei mir , und anscheinend auch bei Dir ,
das man oft schon bewusst hinhorchen muss um ihn zu hören.
Wer abgelenkt und zerstreut ist wird ihn kaum wahrnehmen.

Horch Dir diese Tondatei an:
http://www.speechresearch.co.nz/meur.mp3
:http://www.speechresearch.co.nz/meur.mp3
Bei mir ist der Ton wesentlich tiefer , aber das Klangmuster passt recht gut.

Gesponserte Inhalte

Mysteriöser Brummton nun auch in Durham  Empty Re: Mysteriöser Brummton nun auch in Durham

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Sep - 9:52