FREIDENKER

FREIDENKER

Ufos - wo sind sie?

Teilen
avatar
Gast
Gast

Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/18/2011, 9:28 pm

Hallo liebe Freidenker
Ich schreib mir einfach mal was von der Seele:
Seit x Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema "UFO" mit all seinen Begleitphänomenen. Bin der klassische "Hans guck in die Luft" und suche jedesmal. wenn ich meinem Laster fröne (Raucher...) und auch sonst jeweils bei jeder Gelegenheit mit meinem Blick die unerklärlichen Dinge am Himmel. Ist nicht so, dass ich stundenlang den Himmel absuche, bin aber einfach neugierig und möchte jeweils dann, wenn sich die Gelegenheit ergibt den "Beweis" sehen.
Niemals hab ich bis heute, immerhin 44 Jahre lang, etwas für mich Unerklärliches entdecken können. Alles liess sich sofort oder im Nachhinein erklären, ohne wenn und aber. Nichts Aussergewöhnliches, Spektakulärs hab ich bisher gesehen.
Aber...
es muss Ufos geben, rein logisch gedacht.
Wo sind sie? Warum sehe ich sie nicht?
Ist der Grund, dass der letztendliche, persönliche, auf mich bezogene "Beweis" der Exstenz der Ufos mich so sehr in meiner Meinung bestärken würde dass...
Ich weiss nicht mehr, ob ich mir diesen Moment überhaupt herbeiwünschen sollte, dass ein Ufo sehe (und die Erscheinung nicht einordnen kann). Wenn es jemals so kommen sollte: Mit einem einzigen Moment würden all meine jahrelangen Überzeugungen wahr.
Vielleicht ist es gar nicht schlecht, "auf der Suche" zu sein bleiben.
.


Zuletzt von Simo am 7/18/2011, 10:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schlerchtscheibfleher)
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/18/2011, 9:53 pm

Lieber Simo, ich glaube so eine eindeutige Handfeste Ufo-Sichtung ist fast schon wie mit einem Sechser im Lotto zu vergleichen. Es kommt unerwartet und zufällig. So war es jedenfalls bei mir und meinen Kollegen. Ich kann dir Versichern , dass es Ufos gibt. Und ich hoffe , dass Du bald belohnt wirst mit einem eindeutigen Erlebnis. So wie ich es hatte. Also , ich muss nicht unbedingt eine Begegnung mit den Insassen haben. Das was wir sahen hat mir persönlich gereicht. Aber ich würde jetzt das ganze gerne noch einmal erleben. Aber diesmal mit Kamera oder Fotoapparat zur Hand. Weißt Du Simo, mir persönlich ist es vollkommen egal was andere über mein Erlebnis sagen. Für mich ist es erst einmal eine ganz persönliche Erfahrung . Ich weiß das es Ufo gibt. LG Luke.
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/18/2011, 10:30 pm

Du schreibst, dass Du ein persönliches Erlebnis mit UFOs gehabt hast. Das find ich super für Dich. Es ist rgendwie beneidenswert, Luke, wenn man genau weiss, dass man all die Jahre recht gehabt hat und dieses jetzt bestätigt bekommt. Aber: Ist man danach nicht umso überzeugter von der eigenen Weltanschauung? Fühlt man sich überheblich gegenüber den Nichtwissenden? Wie wäre es, wenn es allen so ginge?
Anders gefragt: ist die absolute Gewissheit über die Realität der Ufos dem Homo sapiens 2011 überhaupt anvertraubar?
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/18/2011, 10:56 pm

Ja doch, man stellt sich schon viele Fragen. Überheblich werden , auf Grund , dass man weiß das es Ufo gibt . Nein das kann ich nicht bestätigen. Man wird eher ruhiger und nachdenklicher. Ich persönlich glaube das der größte teil der Menschheit innerlich noch nicht bereit ist sich für Ufos oder Aliens zu öffnen. Denke nur an den vielen Rassismus , den es hier noch gibt. Falls es dich interessiert , gebe ich dir hiermit den Link in dem Du meine Erlebnis gerne nachlesen kannst.

http://freidenker.forumieren.de/eigene-erlebnisse-f30/ufo-sichtung-t498.htm
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 51

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von tomjohn am 7/19/2011, 2:52 am

Simo schrieb:Hallo liebe Freidenker
Ich schreib mir einfach mal was von der Seele:
Seit x Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema "UFO" mit all seinen Begleitphänomenen. Bin der klassische "Hans guck in die Luft" und suche jedesmal. wenn ich meinem Laster fröne (Raucher...) und auch sonst jeweils bei jeder Gelegenheit mit meinem Blick die unerklärlichen Dinge am Himmel. Ist nicht so, dass ich stundenlang den Himmel absuche, bin aber einfach neugierig und möchte jeweils dann, wenn sich die Gelegenheit ergibt den "Beweis" sehen.
Niemals hab ich bis heute, immerhin 44 Jahre lang, etwas für mich Unerklärliches entdecken können. Alles liess sich sofort oder im Nachhinein erklären, ohne wenn und aber. Nichts Aussergewöhnliches, Spektakulärs hab ich bisher gesehen.
Aber...
es muss Ufos geben, rein logisch gedacht.
Wo sind sie? Warum sehe ich sie nicht?
Ist der Grund, dass der letztendliche, persönliche, auf mich bezogene "Beweis" der Exstenz der Ufos mich so sehr in meiner Meinung bestärken würde dass...
Ich weiss nicht mehr, ob ich mir diesen Moment überhaupt herbeiwünschen sollte, dass ein Ufo sehe (und die Erscheinung nicht einordnen kann). Wenn es jemals so kommen sollte: Mit einem einzigen Moment würden all meine jahrelangen Überzeugungen wahr.
Vielleicht ist es gar nicht schlecht, "auf der Suche" zu sein bleiben.
.

Nicht wünschen
Nicht wollen
Nicht fordern
Nicht erwarten

einfach sein lassen

doch das Interesse an Ufos am Leben und aktiv halten.

So passiert am ehesten etwas !

So kommst du auch unverbraucht , nicht korrumpiert und enttäuscht durch diverse
Desinformationen , über die Jahrzehnte !
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/19/2011, 9:41 am

Also ich hatte damals als ich 10 (oder so) war auch eine Begegnung....die war mit einem dieser dreiecks-UFO`s.....seitdem sehe ich öfter mal Dinge am Himmel die ich nicht wirklich erklären kann.....wenn es Sternklar ist kann man im 20 Minuten Tackt mit ansehen wie undefinierte Flugobjekte durch den Himmel sausen......UND NEIN DAS SIND KEINE SATTELITEN ....
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/19/2011, 10:03 am

Baronfks® schrieb:Also ich hatte damals als ich 10 (oder so) war auch eine Begegnung....die war mit einem dieser dreiecks-UFO`s.....

... An soetwas in diesem Alter kann ich mich auch noch erinnern ... war damals auf der Autobahn als ich mit meinen Eltern von München aus heimgefahren bin... war ein schwebendes Licht am Horizont... jedoch möchte ich nicht ausschliessen, dass ich mich damals geirrt habe als "kleiner pimpf" ... wobei sich dieses "stehende weisse Licht" schon in meinen Kopf eingeprägt hat...
avatar
Nano
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 526
Posting-Points : 21
Alter : 27
Ort : Brandenburg

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Nano am 7/19/2011, 11:03 am

Wird sind auch auf einer schnell strasse gwesen vor uns war wald...auf einmal kam ein weisses lich hoch geschossen in den all...
und dieses licht war schneller alls alles was ich überhaupt mal gesehen hatte....net mal ne sternschnuppe gleich...das es nichtmal nen schweiff hinterher zog...

das passiert vor 2-3 tagen
für mich ist klar schon wegen der geschwindigkeit war es nichts menschliches
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/19/2011, 11:14 am

Tröste Dich. Du bist nicht der einzige der keine sieht. Ich seh auch (fast...bis auf die dreimal....die aber auch nicht wirklich Spektakulär waren) nie welche Smile
avatar
Taka
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 61
Posting-Points : 5
Alter : 40

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Taka am 7/29/2011, 7:36 am

ich schließe mich simos club mal an Wink gucke auch täglich inne luft und seh nie was ausser mal ne chinesische glückslaterne oder mal n hellen landescheinwerfer ner passagiermaschine, wo man denkt "was das denn?", da ich inner anflugschneise des flughafens von hannover wohne. oder neulich bei gewitter 2 kugelblitze hintereinander, die rotglühendaufleuchteten....

das einzige erlebnis hatte ich sommer 1984 als ich mit nem kumpel im garten seiner eltern gezeltet habe. es war sternklarer himmel und wir sahen ein sehr hellen punkt, aber sehr weit oben, der recht fix immer zick zack flog und schliesslich, übern horizont schnell verschwand.
aber man soll die hoffnung ja nie aufgeben.... Verlegen
avatar
Nano
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 526
Posting-Points : 21
Alter : 27
Ort : Brandenburg

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Nano am 7/30/2011, 5:34 pm

ich für meinen teil glaube jedenfalls daran...nur wer an ufos glaubt und an sie stark denkt kann sie auch sehen...hatte schoon viele sachen im himmel mit verschiedenen freunden gesehen nachts...die sich bewegten und stehen blieben....sie sahen aber nichts und hielten mich dann auch für durch...
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/30/2011, 6:23 pm

Ihr solltet alle mal versuchen euch Zeit zu nehmen in einer Sternklaren Nacht und dann mal etwas weiter von der Stadt oder dem Dorf weg fahren sodas die Lichter der Städte nicht mehr stören.....am besten ist es wenn man in der Nähe einen Berg oder eine erhöhung hat auf der man sich drauf stellen kann und dort keine Störfaktoren wie eben fremdes Licht existieren.....dann ist man auch gleich etwas höher über den Smog und denn anderen Partikeln die in der Luft sind und Licht reflektieren.....und ich GARANTIERE euch eure Sichtung!!!!!!!
avatar
Nano
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 526
Posting-Points : 21
Alter : 27
Ort : Brandenburg

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Nano am 7/30/2011, 7:41 pm

Baronfks® schrieb:Ihr solltet alle mal versuchen euch Zeit zu nehmen in einer Sternklaren Nacht und dann mal etwas weiter von der Stadt oder dem Dorf weg fahren sodas die Lichter der Städte nicht mehr stören.....am besten ist es wenn man in der Nähe einen Berg oder eine erhöhung hat auf der man sich drauf stellen kann und dort keine Störfaktoren wie eben fremdes Licht existieren.....dann ist man auch gleich etwas höher über den Smog und denn anderen Partikeln die in der Luft sind und Licht reflektieren.....und ich GARANTIERE euch eure Sichtung!!!!!!!

jap da hast auch voll kommen recht es reicht oft schon einfach mal auf einen kleinen bereich konzentrieren so das ihr schnell eine veränderung bemerkt^^
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/30/2011, 10:33 pm

Danke für die Tips Baron. Werd' ich mir merken wenn ich das nächste mal vorhab die Sterne zu beobachten Smile werd' dann berichten was ich alles gesehen hab.

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Admin1 am 7/30/2011, 11:13 pm

Simo schrieb:Hallo liebe Freidenker
Ich schreib mir einfach mal was von der Seele:
Seit x Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema "UFO" mit all seinen Begleitphänomenen. Bin der klassische "Hans guck in die Luft" und suche jedesmal. wenn ich meinem Laster fröne (Raucher...) und auch sonst jeweils bei jeder Gelegenheit mit meinem Blick die unerklärlichen Dinge am Himmel. Ist nicht so, dass ich stundenlang den Himmel absuche, bin aber einfach neugierig und möchte jeweils dann, wenn sich die Gelegenheit ergibt den "Beweis" sehen.
Niemals hab ich bis heute, immerhin 44 Jahre lang, etwas für mich Unerklärliches entdecken können. Alles liess sich sofort oder im Nachhinein erklären, ohne wenn und aber. Nichts Aussergewöhnliches, Spektakulärs hab ich bisher gesehen.
Aber...
es muss Ufos geben, rein logisch gedacht.
Wo sind sie? Warum sehe ich sie nicht?
Joa....Dann sollten wir uns mal treffen.
Ist für mich keine Seltenheit. (sorry grinsen ) Deshalb bin ich auch so "verwöhnt", dass ich nicht über jedes seltsame Ding da oben mich so begeistere.
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 7/31/2011, 4:18 pm

@Taka schrieb:das einzige erlebnis hatte ich sommer 1984 als ich mit nem kumpel im garten seiner eltern gezeltet habe. es war sternklarer himmel und wir sahen ein sehr hellen punkt, aber sehr weit oben, der recht fix immer zick zack flog und schliesslich, übern horizont schnell verschwand.
Wie hast Du die Amplitude wahrgenommen? Bei kleine Amplitude, ist das eine Effekt, verursacht durch die Augen. Diese sind immer ein bisschen in Bewegung. Normalerweise bemerkt man die Bewegung nicht. Beim Betrachten des Sternenhimmels mit wenigen punktförmigen Lichtquellen, wird der Effekt deutlich. Ebenso wie der Blinde Fleck, den jeder Mensch im Auge hat. Man blickt starr auf einen Punkt und bemerkt, dass ein Teil des Blickfeldes in der Nähe des Zentrums verschwimmt oder verschwindet.

Bei vielen meiner Astrofotos, die einen großen Teil des Himmels abbilden, ist ein Objekt, das sich bewegt abgebildet. Mit dem Augen habe ich diese Objekte nicht wahrgenommen, da die "Belichtungszeit" des Auges zu gering ist. Hier zwei Beispiele, die den Himmel um die Andromeda Galaxie abbilden:





Auf die Idee, dass es UFOs sein könnten bin ich nicht gekommen. Der Effekt ist zu "Normal".

avatar
Taka
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 61
Posting-Points : 5
Alter : 40

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Taka am 7/31/2011, 9:43 pm

@ weisnix

das was du beschrieben hast, war es nicht. das hat ich aber neulich erst, wo ich dachte da wäre was.

nee, der punkt is richtig von nord nach west nach süd nach ost unsw. also recht wirrwar hin und her geflogen, zwar nicht von horizont nach horizont, aber nach heutigen schätzungen so (damals war man ja noch n unwissender teenager Razz ) 300-500km. aber wie gesagt war der helle punkt auch sehr weit oben. aber ein satelit kann ich ausschließen.

hab auch ma geguckt und
auf dieser seite: http://www.geschichteinchronologie.ch/bfos/flugbahnen.html
hab ich änliche fälle gefunden, die ein bis zwei jahre nach meiner sichtung entstanden sind. (Unter Allgemeinen Sichtungen)
avatar
Nerts
Experte

Anzahl der Beiträge : 360
Posting-Points : 34
Alter : 41
Ort : Planetare Organisation Ebra

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Nerts am 10/25/2011, 10:54 am

so einen vermeintlichen sateliten hatte ich auch schon , ich wollte schon abwinken und meine aufmerksamkeit ging schon wieder richtung zelt und schlafsack damals als dieser ,,satelit" doch meinte ermüssen zick zack anfangen zu fliegen und dann in v form davon schießen wovor er seine leuchtintensität geschätzt verdoppelte ...



@ simo ich hab früher auch immer den wunsch(seit meiner kindheit) oder fast schon ne sucht gehabt solch ein gerät sehen zu wollen ... mit der zeit durchs erwachsen werden vergas ich es jedoch ich machte eben die eine oder andere beobachtung dachte aber nicht mehr weiter darüber nach ....
bis ich eines tages mein schüßel erlebnis hatte .
mein glaube geht in die richtung das sie sich nur bestimmten zeigen oder nur in bestimmten situationen oder so ähnlich
mein opa sah sein erstes ufo mit 69 und von da ab fast jede woche ...(ich wuchs bei meinen großeltern auf ) daher kam meine ufo pasion :-)


Zuletzt von Nerts am 10/25/2011, 10:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : kommentar für simo)
avatar
Gast
Gast

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gast am 10/25/2011, 11:25 am

@Nerts
Sehen wollen und sehen dürfen scheinen in diesem Fall wirklich zwei verschiedene Schuhe zu sein... Mein Vater hat mich auch immer mehr oder weniger ausgelacht, wenn ich ihm meine Ansichten über UFOs näherzubringen versuchte. Bis er eines Tages von der Arbeit kam und erzählte, er habe am frühen Morgen ein Objekt über den Himmel ziehen sehen was er sich nicht erklären konnte.
Ab diesem Zeitpunkt war er dann sehr aufmerksam und rational bei unseren Gesprächen und schlussendlich genau meiner Meinung.
Na dann lass ich halt noch ein paar Jahre ins Land gehen... vielleicht ist es mir auch irgendwannn vergönnt.
Danke für Deine Zeilen
avatar
Nerts
Experte

Anzahl der Beiträge : 360
Posting-Points : 34
Alter : 41
Ort : Planetare Organisation Ebra

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Nerts am 10/25/2011, 11:34 am

so denke ich auch simo ...
ich bin davon überzeugt das auch du ein solches erlebnis noch haben wirst !

LG
avatar
Flugentchen1
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 2
Posting-Points : 0
Alter : 51

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Flugentchen1 am 1/9/2013, 9:50 pm

Das Wort Ufo...hat mich als Kinde echt geschockt, weil ich selber eines sehen konnte direkt über mir und das war Schock pur... da ich in den 70er Jahren im Raum Wr.Neustadt Austria wohnte, ist mir jetzt natürlich bekannt das es sicher diese Experimente Scheibe war, die bekannt unter dem Namen Hanubau oder ähnlich dort auch gelagert war für Forschungen. Aber ich hatte ein Trauma und habe erst als ich selber Pilotin wurde den Sinn erkannt,.. fliegen ist ja schön aber Kinder schocken Nachts war absolut daneben Cool heute kann ich lachen, 2 Jahre später sah es meine Mutter auch zum Glück Nachts beim nach Heimweg Very Happy sonst hätten man mich echt für frech doof auf ewig eingestuft. Jene Piloten von damals würde ich heute gerne auf gleiche Art schocken ... lol aber das Gute... heute könnte Evil or Very Mad xxx ufos kommen ... ich finde das nur mehr zum grinsen.
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4642
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von kaffeetrinken am 1/10/2013, 6:30 am

muß cool sein da oben rumzuschwirren und alles unten beobachten, die paarmal die ich im flugzeug geflogen bin, waren nicht so schön. an den flugnachbarn der noch eine extra portion knoblauch gegessen hatte, um seinen labilen magen zu beruhigen, welcher sich dann doch explosionsartig neben der tüte entleerte, kann ich mich bis heute sehr bildlich erinnern.
herzlich willkommen im forum Smile
avatar
Flugentchen1
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 2
Posting-Points : 0
Alter : 51

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Flugentchen1 am 1/10/2013, 8:25 am

Laughing Du Armer ... aber es ist nie zu spät im Leben, etwas zu beginnen Very Happy
Komm zur RWL Mönchengaldbach FLIGHT ACADEMY ..google mal,..
dann lerne ich dir fliegen grinsen und du wirst sehen wie frei man sich dann fühlt.
Die kleinen Erden-Männchen von oben mal zu sehen Razz
Oje das mit der Tüte war dann ja krass, ich hoffe du fliegst aber trotzdem ab und zu noch in den Urlaub ? Ich muss jetzt los, ... Flugschüler warten he? die einiges auch noch schwer begreifen lach tolle Smilies habt ihr hier ... hexe
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4642
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von kaffeetrinken am 1/11/2013, 6:46 am

ehrlich gesagt überzeugen mich die fotos und videos, die so im netz zu finden sind auch nicht, aber eines ist mal vor vielen jahren über mich drüber geflogen. sehr groß, grau und dreieckig, es flog ziemlich niedrig, also hielt ich nach der flagge ausschau die normalerweise irgendwo drunter pappt, war keine. bei der höhe in der das ding flog hätten mir die ohren abfallen müssen, aber ausser einem brummen das man fast nur im bauch wahr nahm, hörte man nichts. wenn du an einen tarnkappenbomber denkst, das dind war bedeutend größer. in kevelaer waren zu der zeit noch eine menge militärs stationiert, der flughafen wird heute hauptsächlich von ryanair benutzt, ich habe bis heute kein vergleichbares teil gefunden. study
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4642
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von kaffeetrinken am 1/12/2013, 8:47 pm

hier hab ich ein schönes bild der sonne mit flugzeug

Gesponserte Inhalte

Re: Ufos - wo sind sie?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: 7/19/2018, 12:19 am