FREIDENKER

FREIDENKER

Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Teilen
avatar
Christ
Stamm-User

Anzahl der Beiträge : 280
Posting-Points : 9
Alter : 44
Ort : Ascena

Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Beitrag von Christ am Fr 6 Jul - 17:25

_


Zuletzt von SETH666 am So 23 Jun - 8:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Christ
Stamm-User

Anzahl der Beiträge : 280
Posting-Points : 9
Alter : 44
Ort : Ascena

Re: Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Beitrag von Christ am Fr 6 Jul - 17:31

_


Zuletzt von SETH666 am So 23 Jun - 8:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

noka_ympyt
Forums-Dozent
Forums-Dozent

Anzahl der Beiträge : 622
Posting-Points : 16

Re: Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Beitrag von noka_ympyt am Fr 6 Jul - 19:56

Es geht erst in zweiter Linie um die Unterscheidung Mensch - Grauer. Es geht um beseelte (dh. mit eigener Bewußtheit) und geistlose Wesen. Und das sind die Schlangen oder Bioroboter. Da schaut es zur Zeit schlecht aus. Zu wenig eigenständiges Bewußtsein auf der Erde. Zu viele Geistessklaven.
Von den Erdställen habe ich auch in Murau und südlich von Graz gehört. Dann gibt (oder gab) es auch hier Kolonien.
Ist ja ganz klar, daß die neumoderne Zwergen- und Elfenhype falsch war. Darüber hatte ich aber noch nicht nachgedacht. Von den *Engeln* halte ich auch nix.
avatar
SKET
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1053
Posting-Points : 13
Alter : 25
Ort : Bad Kleinen

Re: Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Beitrag von SKET am Fr 6 Jul - 21:48

von der kirche im geistigen vamkuum das wäre mir neu
aber das die ausserirdischen irdische sind das glaube ich auch es gibt ja viele legenden über zwerge z.b. soll in china seit mehreren hundert jahren ein volk von zwergen auf einen berg leben und warten darauf abgeholt zu werden

Gesponserte Inhalte

Re: Zwerge im Untersberg - eine Analyse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Jul - 15:56