FREIDENKER

FREIDENKER

Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Teilen
avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Neid am Mo 23 Sep - 9:44

Derzeit sorgt eine ungewöhnliche Behauptung des bekannten britischen Wissenschaftlers Sir David Attenborough für Furore: Der Mensch habe die Evolution künstlich gestoppt. Entwickeln wir uns also nicht mehr weiter?

>>Hier weiterlesen<<


avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Sirius123 am Mo 23 Sep - 9:56

Wir werden doch dazu gezwungen uns nicht weiterzuentwickeln. Die erzählen uns unsere falsche geschichte und wiederholen sie immer und immer wieder bis sie in den Köpfen bleibt. Und was alles so im TV läuft erweitert auch nicht gerade den Horizont.
Nicht zu vergessen die ganzen neuartigen Technologien die bewusst verschwiegen werden!
Was haben wir da für eine Wahl?


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Neid am Mo 23 Sep - 12:40

Ich sehe das so: Wenn wir uns weiter entwickeln wollen, dann müssen wir raus aus den Großstädten, weg von TV und Mainstream. Am besten man baut sich eine kleine Hütte irgendwo im Wald und kehrt zurück zur Natur. Weg von all den Lügen der machtbesessenen Politiker und Großkonzernen, weg von dem Geld und der falschen Idealen. Wir müssen unser eigenes Ego ablegen, um uns weiterentwickeln zu können. 
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Sirius123 am Mo 23 Sep - 21:16

Das hört sich echt gut an. Jetzt musst du das nur noch den ganzen Leuten in den Industrie-Staaten davon überzeugen!
Das wäre doch ein Ding, wenn irgendwann kein Mensch mehr zum einkaufen in den Supermarkt geht, weil sie wieder gelernt haben sich selbst zu versorgen.


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Neid am Di 24 Sep - 10:44

Ich glaube nicht, dass die Menschen bereit sind auf ihren Luxus und ihre TV-Gehirnwäsche zu verzichten. Ich sehe das ja bei einer Bekanten von mir. Wenn sie nicht arbeiten muss, ist das erste was sie Morgens nach dem aufstehen macht, Fernseher an und auf dem Sofa liegen. Zur Zeit hat sie Urlaub, und ihr Freund meinte zu mir: "Sie hat bis jetzt nichts anderes gemacht als den ganzen Tag Fernsehn zu gucken!" Und wenn sie kein Fernsehn gucken kann, hat sie richtig schlechte Laune. Das ist schon echt hart!


Und wenn solche Leute dann noch ihr Essen selbst anbauen müssen, bevor sie es essen können, na dann gute Nacht.
Die würden doch verhungern oder sich die Kugel geben. 
hangman
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Sirius123 am Di 24 Sep - 17:19

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass es leicht wird! Ich habe davon ja auch keinen Plan. Aber kann man ja alles lernen.


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Neid am Mi 25 Sep - 8:52

Ich glaube ohne die TV-Zombies würde es mehr Spaß machen, also lassen wir sie in den Städten.
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Sirius123 am Mi 25 Sep - 9:19

Ich denke wenn das große Plündern vorbei wäre, schlagen die sich eh gegenseitig die Köpfe ein. Ich habe noch einen netten Link gefunden! Ist interessant.

http://seelenkrieger.com/universalen-lebensgesetze/#more-10255

Aber mal im ernst, es gibt doch nur noch vorverdauter ""Unterhaltungs-""Dreck und das auf allen Kanälen rund um die Uhr! Das einzigste was ich ab und an schaue ist Southpark und Simpson´s die alten Folgen! Aber sonst... nur Müll!


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4748
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von kaffeetrinken am Mi 25 Sep - 12:11

es ist erstaunlich was man alles in der küche zaubern kann, wenn man genügend eier hat (eigene hühner) und die apfelernte... , in scheiben geschnitten und im solartrockner haltbar gemacht, ergibt einen leckeren knabberspaß zum heißen tee und kerzenschein, dazu noch nüsse frisch geknackt, nicht die muffigen, uralten aus den geschäften, quitten hängen noch an den bäumen und reifen in der sonne, sie halten trotz kochen und einmachen ihre vitamine den ganzen winter und schmecken als kompott oder marmelade, die roten beeten schwimmen schon in ihrem essigsud und lachen mich durchs glas an, sie stehen neben der himbeermarmelade, mein kuchen ist fertig mit rübenkraut anstatt zucker, schade das der garten zu klein ist um eine ausreichende körnerernte zu erwirtschaften...alles was man selbst machen kann, ist gift für die nwo, es entzieht ihr die kraft, es spült kein geld in ihre adern.
avatar
Neid
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 337
Posting-Points : 63
Alter : 37
Ort : Cuxhaven

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Neid am Do 26 Sep - 11:08

Meine Mutter macht auch sehr viel selber. Sie hat ein großes Gewächshaus in dem sie Tomaten, Gurken, Zucchini und noch viel mehr anbaut. Einen Obstgarten hat sie auch, nur leider haben die Schafe die Rinde von den Bäumen gefressen und somit sind viele Bäume eingegangen.


_______________________________________________

avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Sirius123 am Do 26 Sep - 20:59

Habe dazu noch was gefunden, was wirklich zum kotz ist, nach und nach wird jede Möglichkeit genommen Autark zu werden.

http://www.rf-news.de/2013/kw39/24.09.13-in-grossstaedten-sollen-kleingaerten-weichen


_______________________________________________

(Margaret Mead)




Gesponserte Inhalte

Re: Evolutionsbremse: Die menschliche Entwicklung in der Sackgasse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Sep - 4:53