FREIDENKER

FREIDENKER

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

gesundheit

Teilen
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 21 Dez - 12:51

kennt ihr das?, wenn ihr mit stolzgeschwellter brust einen eigenen sämling aus der erde gekuckt habt?
wie er erst nur zu ahnen ist und wenige stunden später ein kleiner hilfloser stengel aus der erde ragt und mammischreiend zwei kleine blättchen nach dir aus streckt? okay den letzten satz könnt ihr streichen...auf einen punkt gebracht bin seit wenigen stunden besitzer einer fensterbankplantage mit moringapflanzen des asiatischen und afrikanischen typs...was daran so besonders ist, die dinger brauchen eine konstante temperatur von mindestens 10 grad, sonst wirds nix... und dazu kommen die sensationellen inhaltstoffe...

http://www.moringa-direktvertrieb.de/das-kann-moringa-oleifera/
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2700
Posting-Points : 428
Alter : 31

Re: gesundheit

Beitrag von Sirius123 am Sa 21 Dez - 14:38

Ich habe seit vier Jahren ein Drachenbaum. Ist die erste Pflanze die es bei mir aushält. Im Sommer ist sie auf dem Balkon und im Winter steht sie am Küchenfenster aber bin auch stolz.


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 21 Dez - 15:57

versuchs mal mit einer sanseveria die sind nicht kaputt zu kriegen, meine ist schon über vierzig jahre in der familie, aber moringa ist der stoff aus dem gute nahrung sein sollte...
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2700
Posting-Points : 428
Alter : 31

Re: gesundheit

Beitrag von Sirius123 am Sa 21 Dez - 16:33

pass nur auf irgendwann wird es als Verbrechen gesehen wenn du gesundes Gemüse anbaust und dich somit der Entvölkerung entziehst!


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 21 Dez - 18:21

avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Mi 26 Nov - 8:25

in deutschland leiden ca. 350 000 an dieser krankheit, in russland ca. 500 000, weltweit schätzt man die zahl der kranken auf 10 millionen.

http://siberiantimes.com/science/casestudy/news/n0020-siberian-scientists-on-brink-of-parkinsons-cure/
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am So 7 Dez - 12:26

avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Fr 13 Feb - 10:52

Größere Mengen 90Sr gelangen bei allen nuklearen Katastrophen in die Umwelt. Unfälle, bei denen 90Sr in die Umwelt gelangte, waren der Windscale-Brand, bei dem 0,07 TBq 90Sr freigesetzt wurden[27] und die Katastrophe von Tschernobyl, bei der die freigesetzte Aktivität an 90Sr 800 TBq betrug.[28] Nach den oberirdischen Kernwaffentests vor allem in den Jahren 1955–58 und 1961–63 stieg die Belastung der Atmosphäre mit 90Sr stark an. Dies führte zusammen mit der Belastung an 137Cs 1963 zur Verabschiedung des Vertrages über das Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser, der solche Tests in den Unterzeichnerstaaten verbot. Daraufhin sank in den folgenden Jahren die Belastung der Atmosphäre wieder deutlich.[29] Die gesamte, durch Kernwaffen freigesetzte Aktivität an 90Sr betrug etwa 6 · 1017 Bq (600 PBq).[22]

Die Aufnahme von 90Sr, das etwa über belastete Milch in den Körper gelangen kann, ist gefährlich. Durch die energiereiche Betastrahlung des Isotops können Zellen in Knochen oder Knochenmark verändert und somit Knochentumore oder Leukämien ausgelöst werden. Eine Dekorporation des in die Knochen aufgenommenen Strontiums mit Chelatbildnern ist unmöglich, da diese bevorzugt Calcium komplexieren und das Strontium im Knochen verbleibt.[22] Eine Dekorporation mit Bariumsulfat ist nur möglich, wenn sie rasch nach der Inkorporation erfolgt, bevor der Einbau in Knochen erfolgen kann.[30]Auch der Abbau durch biologische Vorgänge verläuft nur sehr langsam, die biologische Halbwertszeit liegt in Knochen bei 49 Jahren, die effektive Halbwertszeit von 90Sr bei 18,1 Jahren.[31] Möglicherweise bindet 90Sr an Zellen der Nebenschilddrüsen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Strontium
man beachte die angaben Tbq und Pbq, die katastrophe von tchernobyl war ein puups gegen die werte der atombombenversuche...
also hinter der schwedischen studie gegen milch kann ich nicht hinterstehen.

https://www.youtube.com/watch?v=f_vnpXCMY_o
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 54
Ort : Universum

Re: gesundheit

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Fr 13 Feb - 21:06

@Sirius123 schrieb:pass nur auf irgendwann wird es als Verbrechen gesehen wenn du gesundes Gemüse anbaust und dich somit der Entvölkerung entziehst!

Nicht erst irgendwann, sondern schon jetzt.
Ich hab hier bei uns zwei echte Freunde, ein Ehepaar, welches in unserer Region die einzigste Biogärtnerei haben. Dort wird wirklich, dafür verbürge ich mich, keinerlei Chemie eingesetzt. Schädlinge werden mit Brennesseljauche und Co vernichtet.
Allerdings gibt es immer wieder Anfeindungen von konventionellen Gärtnereien, dass sie Chemie einsetzen, das Gemüse miese Qualität hat und so weiter und so fort. Ergebnis: viel öftere Kontrollen des Landwirtschaftsamtes und logischerweise der Kontrollstelle für Biozertifikate.
Die Medien tun auch ihren Teil dazu mit Schlagzeilen: "Bio ist nicht gleich Bio".
Das ist eben auch typisch für unsere Zeit. Wenn du nicht das manipulierte Zeugs aus dem Supermarkt kaufst und anbietest bist du eben schlecht.
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: gesundheit

Beitrag von tomjohn am So 22 Feb - 2:45

@Seraphim Raphael1963 schrieb:
@Sirius123 schrieb:pass nur auf irgendwann wird es als Verbrechen gesehen wenn du gesundes Gemüse anbaust und dich somit der Entvölkerung entziehst!

Nicht erst irgendwann, sondern schon jetzt.
Ich hab hier bei uns zwei echte Freunde, ein Ehepaar, welches in unserer Region die einzigste Biogärtnerei haben. Dort wird wirklich, dafür verbürge ich mich, keinerlei Chemie eingesetzt. Schädlinge werden mit Brennesseljauche und Co vernichtet.
Allerdings gibt es immer wieder Anfeindungen von konventionellen Gärtnereien, dass sie Chemie einsetzen, das Gemüse miese Qualität hat und so weiter und so fort. Ergebnis: viel öftere Kontrollen des Landwirtschaftsamtes und logischerweise der Kontrollstelle für Biozertifikate.
Die Medien tun auch ihren Teil dazu mit Schlagzeilen: "Bio ist nicht gleich Bio".
Das ist eben auch typisch für unsere Zeit. Wenn du nicht das manipulierte Zeugs aus dem Supermarkt kaufst und anbietest bist du eben schlecht.

Das mit dem Verbrechen wird in ein paar Jahren Realität.

Das System der vollkommenen Nahrungsmittelabhängigkeit
wird so eingeführt:

Erster Schritt :
Jede irgendwie essbare Pflanze wird mehr oder weniger sinnvoll
aber eindeutig beweisbar
genetisch verändert und patentiert.

Zweiter Schritt: (Übergangszeit)
Der Markt wird durch laxe Auflagen
systematisch mit manipulierten Samen
verseucht.

Dritter Schritt:
Das Anpflanzen ist nur durch Entrichten von hohen
Patentgebühren erlaubt .
Steigerung : Es darf nurmehr von Großbetrieben angebaut werden.
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 54
Ort : Universum

Re: gesundheit

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am So 22 Feb - 12:53

Zum Glück ist es noch nicht so, aber wenn wir nicht aufpassen werden wir morgen unsere Lebensmittel aus der Chemiefabrik beziehen, denn es wird auf der verseuchten Erde nichts mehr wachsen können.
Die Überdüngung riesiger Flächen, das Abholzen der Wälder und Kriege sowie Naturereignisse tun ihr eigenes dazu. Und um nicht zu verhungern werden dann "glorreiche" Erungenschaften das Essen der Massen ermöglichen.
Verbrecher bist du dann wenn du in deinem Garten unter Folie oder im Gewächshaus dein eigenes Gemüse anbaust und vlt sogar noch was davon abgibst. Das wird dann ein Straftatbestand.
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am So 22 Feb - 15:29

avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: gesundheit

Beitrag von tomjohn am So 22 Feb - 23:57

"Und die Bauern werden auf die Leut aus ihren Fenstern schießen."

Verständlich.....

Ist eine Prophezeiung , Autor mir unbekannt. Klingt aber nach Irlmaier.....
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 54
Ort : Universum

Re: gesundheit

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Mo 23 Feb - 18:25

Und wenn wir nicht aufpassen wird's so kommen.
Wie pervers und hinterhältig unsere "Volkszertreter" agieren ist ja bekannt.
Dann wird es schon strafbar sein wenn man seinen eigenen Garten hat und Gemüse anbaut zum Selbstverzehr.

Hoffentlich wachen die Menschen vorher auf.
avatar
Kometin
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 519
Posting-Points : 37
Alter : 72
Ort : Wächter-Universum

Re: gesundheit

Beitrag von Kometin am Mo 23 Feb - 23:11



das schlimmere ist, die Genveränderungen am laufenden Band,
nicht alles wissen wir davon, hier einige Infos:

http://www.pfannhauser.at/ffe/docs/Gentechnaenderung.pdf
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 54
Ort : Universum

Re: gesundheit

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Mo 23 Feb - 23:56

Ist doch gewollt.
Wie sagt man so schön: DER MENSCH IST WAS ER ISST
Und da kommen Lebensmittel aus der Chemiefabrik gerade recht! Crying or Very sad
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 8 Aug - 12:33

Ist Rapsöl gesund? Ist es ungesund? Rapsöl hat keine besonderen, gesundheitsförderlichen Eigenschaften. Es verleiht keine Superkräfte. Kaltgepresstes Rapsöl scheint auch keine außergewöhnlichen Gesundheitsrisiken zu bergen

– instabile, leicht oxidierende Öle gibt es viele. Industriell hergestelltes Rapsöl, das den oben genannten, vielfältigen Herstellungsprozess durchlaufen hat, birgt durch die potentiell enthaltenen trans-Fettsäuren

und mit größerer Wahrscheinlichkeit längst ranzigen Fettsäuren tatsächlich ein nennenswertes Gesundheitsrisiko.

Weiterlesen bei Urgeschmack: Ist Rapsöl gesund? - http://www.urgeschmack.de/ist-rapsol-gesund/


wie ich auf rapsöl komme?

schlendere mal in einem supermarkt die regale ab und seh dir die inhaltstoffe in den fertigsalaten oder z.b. mayo an.

is nur noch rapsöl drinn. wollte nudelsalat machen und gute mayo kaufen...alle mit rapsöl.

allein der gedanke an biodiesel verdross mir den spaß am kauf, also selber machen, rezepte gibts im netz, rühre, rühre, fertig...

ist ein wenig flüssiger, macht sich aber bestens beim nudelsalat, die mayo umschließt förmlich die nudel und die restlichen zutaten,

somit ist eine durchziehzeit nicht nötig und man kann sofort losspachteln, ich hab zusätzlich zum sonnenblumenöl einen guten schuß hanföl beigemengt,

meine güte war das lecker...familie satt und glücklich und einstimmig der meinung, daß keine gekaufte mayo der selbstgemachten das wasser reichen kann.
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2700
Posting-Points : 428
Alter : 31

Re: gesundheit

Beitrag von Sirius123 am Sa 7 Nov - 9:17

Neue Erkenntnisse zu Vitamin D:
Ursachen, Konsequenzen und
Diagnose des Mangels
Chancen und Perspektiven für die
Gesundheitsprophylaxe

Vitamin D, allgemein bekannt als das „SonnenscheinVitamin“,
ist kein Vitamin im eigentlichen Sinn, sondern
ein Hormon. Der Begriff Vitamin wurde ihm
fälschlicherweise angehängt, nachdem man schon sehr
früh feststellte, dass diese m Lebertran enthaltene
Substanz bei Kindern Rachitis verhinderte. Vitamin-DMangel
ist ein stark verbreitetes Problem, das in seiner
Häufigkeit, aber auch in seiner Konsequenz für die
Gesundheit bislang vollkommen unterschätzt wird. Neue
Erkenntnisse auf dem Gebiet der Vitamin-D-Forschung
zeigen die Bedeutung einer ausrechenden Vitamin-DVersorgung
für die Gesundheit auf. Voraussetzung einer
Verbesserung der gegenwärtigen Situation ist die
erfolgreiche Diagnostik eines Vitamin-D-Mangels sowie
gegebenfalls eine kontrollierte Substitution von
Vitamin D.
Weiterlesen...


Reinschauen lohnt sich.



_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 7 Nov - 23:42

etwas für die gesundheit babsI

http://cruchot777.info/wp/egon-tech/

avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Mo 9 Nov - 13:08

desinfizierst du schon oder putzt du noch ?

habe gestern einen pflegehund in die hand gedrückt bekommen und bemerkte sofort die kahleren stellen im dichten pelz, die überbringerin darauf angesprochen sagte nur das ist ein pilz scheint aber weg zu gehen, wir haben da nichts gemacht...cool naja hund zu hause ersteinmal gebadet, denn er stank zum himmel und haut begutachtet, rot und juckig...wohl dem der einen ozongenerator hat und versteht ihn einzusetzen. hundi geschoren, weil das fell so dicht war, daß es nicht trocknete, ozonwasser hergestellt und hundi damit einreiben, das ein paar tage und gut is, wozu man das generatörchen noch alles brauchen kann...das könnt ihr ja selber schauen.
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Do 7 Apr - 9:00

kurkuma ist ein cooles zeug, passt in fast alle gerichte, pept optisch und geschmacklich den gekochten fraß auf (ich hasse gemüse und dieses zeug vergeltet es mir mir seinem grünen geschmack).
bei uns heißt es deshalb auch nicht der eintopf ist fertig sondern es ist bäh im kessel.

nu hat man herausgefunden, daß kurkuma gehirnreparaturfähigkeiten besitzen soll, ich frage mich jetzt nur wie ich das zeug ins gehirn kriege...
aha... koriander dazu, soll die bluthirnschranke aufheben...aber vorsicht man weiss ja nie was sonst noch so alles im futter steckt oder was man so im balg schon drinn hat.
Der Japaner Yoshiaki Omura hat nämlich in einer Studie festgestellt, dass sich durch den Verzehr von 3 - 5 g frischem Korianderkraut Schwermetalle eliminieren lassen. Dafür sind bestimmte aromatische Inhaltsstoffe verantwortlich, die an Ionenkanälchen haftendes Quecksilber lösen. Dr. Dietrich Klinghardt ist der Meinung, dass nur frischer Koriander Gehirn und Nervengewebe von Quecksilber befreien kann, denn im Gegensatz zu allen anderen Präparaten, wie DMPS und Penicillamin, die bei Schwermetallvergiftungen verwendet werden, kann lediglich Coriandrum die Blut-Hirn-Schranke in ausreichendem Maße passieren. Leider unterstützt Korianderkraut die Passage von Quecksilber auch in die Gegenrichtung, d. h. in das Gehirn. Daher ist es ratsam Korianderkraut erst dann einzusetzen, wenn das restliche Körpergewebe weitgehend entgiftet ist.

http://www.naturundheilen.de/service/tipps-erfahrungen/artikel/koriander_ein_gewuerz_mit_hervorragender_heilwirkung/

http://www.pravda-tv.com/2016/04/hoffnung-fuer-schlaganfall-patienten-kurkuma-wirkt-wie-repair-kit-fuers-gehirn/

wenn es denn auch noch bei toxoplasma gondii helfen würde wäre die menschheit ein großes stück weiter...es soll jeder zweite infiziert sein...
Toxoplasma Gondii – Mindcontrol-Parasiten

Die Vorstellung , dass winzige einzellige Lebewesen , kleinste Parasiten unserem Organismus bevölkern, infizieren und dadurch sogar unser Verhalten, unsere Persönlichkeit verändern, vielleicht steuern und kontrollieren könnten , uns vielleicht sogar dazu bringen Selbstmord zu begehen… das alles hört sich an wie aus einem Science Fiction Roman.

Die Wirklichkeit jedoch ist davon gar nicht weit entfernt.

Denn Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Toxoplasmose Erreger Toxoplasma gondii genau dazu in der Lage sein soll.
http://bewusstseinsreise.net/befreiung-von-verstandesparasiten-durch-schoepferkraft/

von Ulrike Wagner, Leipzig

In Deutschland hat sich etwa jeder Zweite irgendwann mit Toxoplasma gondii infiziert. Eigentlich unproblematisch, denn die Infektion verläuft meist symptomlos. Der Parasit ruht anschließend in Zysten im Gehirn oder in quergestreiften Muskeln und verursacht zumindest bei Menschen mit intaktem Immunsystem keine Beschwerden. Infiziert sich jedoch eine schwangere Frau, kann dies beim Neugeborenen zu schweren Fehlbildungen wie Wasserkopf und Erblinden führen. Über die Toxoplasmose informierten Experten während des 6. Kongresses für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin am 5. Mai in Leipzig.
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=medizin6_19_2001




avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Mo 18 Apr - 11:08

http://www.politaia.org/allgemein/alice-im-wunderland-news/

http://howtoexitthematrix.com/2016/04/11/the-antidote-for-archons/

"ich haben gelernt, dass wir nicht nur Archonen mit unseren negativen Gedanken und Emotionen ernähren , wir helfen ihnen tatsächlich sich dadurch zu reproduzieren . Daher ist eine kurze Beschreibung des Antidot wie folgt: Lernen Sie Ihr Bewusstsein zu steuern, oder es wird Sie steuern".

http://www.unicusmagazine.com/html/ArchonB_Day.htm

ob da nicht auch toxoplasma gondii mit spielen?

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FOkT_jeJJfDs%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DOkT_jeJJfDs&h=1728&w=2304&tbnid=Y_j1jkfXs85jbM%3A&docid=SY6LlVJmIpSz6M&ei=Er4UV97kD5LLsAGAsob4CA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1670&page=7&start=129&ndsp=25&ved=0ahUKEwjetYiKhJjMAhWSJSwKHQCZAY84ZBAzCE8oJjAm&bih=663&biw=1280

hier nochmal was auf deutsch
http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FOkT_jeJJfDs%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DOkT_jeJJfDs&h=1728&w=2304&tbnid=Y_j1jkfXs85jbM%3A&docid=SY6LlVJmIpSz6M&ei=Er4UV97kD5LLsAGAsob4CA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1670&page=7&start=129&ndsp=25&ved=0ahUKEwjetYiKhJjMAhWSJSwKHQCZAY84ZBAzCE8oJjAm&bih=663&biw=1280

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2FOkT_jeJJfDs%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DOkT_jeJJfDs&h=1728&w=2304&tbnid=Y_j1jkfXs85jbM%3A&docid=SY6LlVJmIpSz6M&ei=Er4UV97kD5LLsAGAsob4CA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1670&page=7&start=129&ndsp=25&ved=0ahUKEwjetYiKhJjMAhWSJSwKHQCZAY84ZBAzCE8oJjAm&bih=663&biw=1280
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Do 30 Jun - 9:58

hat das schon mal jemand ausprobiert? das das zeug gesund sein soll ist ja wohl bekannt, aber kriegt man so nicht umwerfenden ohrgeruch?

https://www.youtube.com/watch?v=d_PUs82C69M
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Do 8 Sep - 11:58

avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4361
Posting-Points : 321
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: gesundheit

Beitrag von kaffeetrinken am Di 11 Okt - 12:47

bin heuer bei politaia über eichelbrot gestolpert...und während ich so virtuell vor mich hin falle, habe ich das kastanienbrot und das bucheckernbrot von mein omma vor der nase schweben, und wie ihre küche mit dem alten kochherd immer dabei geduftet hat...plums.

jetzt ist doch bald eichel, eßkastanien und bucheckernsammelzeit. warum nicht mal in einen nahen wald und zutaten besorgen und ausprobieren?

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/renaissance-des-eichelbrotes-urbrot-selbst-machen/

http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/renaissance-des-eichelbrotes-urbrot-selbst-machen/

http://www.chefkoch.de/rezepte/420901132760058/Bucheckernbrot.html

Gesponserte Inhalte

Re: gesundheit

Beitrag von Gesponserte Inhalte

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 18 Jan - 5:09