FREIDENKER

FREIDENKER

Frau Ditfurth und die "NEU-RECHTEN"

Teilen
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2718
Posting-Points : 431
Alter : 32

Frau Ditfurth und die "NEU-RECHTEN"

Beitrag von Sirius123 am Mi 21 Mai - 6:52

Geniales Video!!!!  ok 





_______________________________________________

(Margaret Mead)




Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 32

Re: Frau Ditfurth und die "NEU-RECHTEN"

Beitrag von Admin1 am Mi 21 Mai - 15:56

Ja ja... ich glaube ich sollte auch mal ein Interview geben.
habe mich sehr lange mit der Frau Dit. beschäftigt. Ihre Verbindung zu der Neu-Radikal-Anarchisten-Szene sind sehr bedenklich.
Durch meine jahrelange Erfahrung mit solchen Patienten muss ich auch meine Bedenken zu ihrer Arbeit
ebenso äussern. Werde wohl auch anfangen Bücher über Personen zu schreibe mit denen ich noch NIE ein Wort im Leben gewechselt habe.

FUCK U Dit!!!

avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4642
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Frau Ditfurth und die "NEU-RECHTEN"

Beitrag von kaffeetrinken am Do 22 Mai - 18:57

sogar präsident putin wird in die rechte szene eingeordnet...

Prinz Charles von Wales sollte sich beim russischen Präsidenten Wladimir Putin für dessen Vergleich mit Adolf Hitler entschuldigen. Das erklärte der britische Parlamentarier George Galloway am Mittwoch, wie britische Medien berichteten.

Den Angaben zufolge soll Prinz Charles in einem Privatgespräch im kanadischen Halifax die Ukraine-Politik von Präsident Putin mit Hitlers Handlungen verglichen haben. Prinz Charles‘ Gesprächspartnerin habe ihn später vor der Presse zitiert und gesagt, sie sei über solch einen Vergleich erstaunt gewesen.

Galloway rief Prinz Charles auf, Putin einen Entschuldigungsbrief zu schreiben, und erinnerte daran, dass der Vater des russischen Präsidenten während der Kämpfe gegen die Nazis an der Front verwundet worden war. Der Prinz solle für seine taktlosen, dummen und äußerst inkorrekten Äußerungen um Verzeihung bitten, sagte der Parlamentarier.

„Bevor er Parallelen zu den Nazis zieht, hätte der Prinz besser auf seine eigene Familie schauen sollen: Sein Onkel war SS-Offizier und sein Sohn Harry war bei einer Party in einer deutschen Offiziersuniform mit Hakenkreuz erschienen“, sagte Galloway.

http://de.ria.ru/society/20140521/268552542.html

oder ist prinz charly zu oft abgetaucht, denn gesund kann das für den kopf nicht sein, oder?

http://cheopsnet.de/index.php?zeig=Schubi&sek=Der+Tampon+hat+geheiratet+&dd=Verfasstes
avatar
Durchblicker
Vielschreiber

Anzahl der Beiträge : 198
Posting-Points : 63
Alter : 50

Meinungsprostituiton

Beitrag von Durchblicker am Sa 24 Mai - 20:58

...ich vertrete überzeugend die Meinung meines Auftraggebers (den Massenmedien) und mache sie zu meiner Lebensaufgabe. Bei Interviews spielen sich der Reporter und ich uns gegenseitig die Bälle zu. Der Fernsehzuschauer schätzt die gespielte Einigkeit, weil die öffentlich- rechtlichen Sendeanstalten ja seriös sind, und solidarisiert sich im Idealfall damit.
Die Morgentoilette vor dem Spiegel klappt bereits auch ganz gut, ich muss mich nicht mehr erbrechen  Razz 


Gegenthese zu dieser von und zu:
Wie oft widerspricht sie in einem Fernsehinterview der offiziellen Meinung? Es ist doch für einen unabhängig denkenden Menschen unmöglich, im Gespräch immer einheitliche Ansichten zu vertreten.
Wenn hier alle 100%tig meine Meinung verteten würden, bekäme ich es mit der Angst zu tun.

Gesponserte Inhalte

Re: Frau Ditfurth und die "NEU-RECHTEN"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Jul - 11:18