FREIDENKER

FREIDENKER

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

kaffeetrinken
kaffeetrinken
FREIDENKER 5°
FREIDENKER 5°

Anzahl der Beiträge : 5129
Posting-Points : 324
Alter : 60
Ort : ruhrpott

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal Empty morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

Beitrag von kaffeetrinken am Do 17 Jul - 9:38

Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird

23. April 2013

(…)

Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird. Morgellons aktiv, wir züchten Würmer. Dies ist eine Radiosequenz die auf den gängigen UHF und Mobilfunk ausgestrahlt wird. Erschreckend ist, dass dieses Radiosignal die Unterhauterkrankung Morgellons ausbrechen lassen kann. Die Psychopathen des Militärs träumen schon lange davon elektromagnetische Krankheitserreger wieBorrelien zum Erwecken zu bringen. Dazu wurde von dem Schweizer Pharmaunternehmen Frequenzlisten erstellt, die jeweils die gängigen Erreger unter elektromagnetischen Einfluss zum Erwecken bringt.

Die Erweckung von Borrelien wird bei 4 Hz durchgeführt. Die Morgellons Aktiv Radiosignale sind auf dem AM und Langwellenband gut zu hören. Das FLORAKO RADAR SYSTEM WIRD DAZU VERWENDET. Das Signal wird auf den 2.7 GHz Band in einer Pulsweiten-Modulation ausgestrahlt.

Es gibt Versuche, Menschen auf die Art zu töten oder lahmzulegen. Morgellons Krankheit ist ein der elektromagnetisch zugeordneten Krankheiten, die künstlich gezüchtet werden. Dies ist ein Krieg gegen die Allgemeinheit und die Gemeinheit, dass dieses Morgellons Aktiv Signal über die Rundfunk und Handyenze ausgesendet wird, erzeugt bei den Betroffenen enormen Schaden. Die Morgellons - Aktiv - Signale sind sehr gut mit Langwellenempfänger zu hören und werden langsam mit 3 oder 4 Hz ausgestrahlt. Das Projekt dient dazu Menschen lahmzulegen. Die Frequenzen im GHz Bereich wurden mit Menschenexperimente im Jahr 2010 in der Schweiz erfolgreich durchgeführt, wobei die Betroffenen in Betonwerken „entsorgt“ wurden.

Das Pattern im 3GHz Radiobereich hat einen Einfluss und die RNS (Ribonukleinsäure) und erzeugt DNA Schaden, im Zusammenhang mit Barium das fleißig ausgesprüht wird, kann eine effizientere Bepatterung der Unterhaut durchgeführt werden. Die teils grausamen Menschenexperimente in der Schweiz dienen für den Umsatz der Großpharmakonzerne.

Die Morgellons aktiv Sequenzen sind entlang von Natelnetzen um GHz Bereich aufnehmbar. Dies verstößt gegen Völkerrecht und gegen Menschenrecht, die Strahlenschutz wird hier noch die nächsten 7 Jahre zuschauen bis die Grausamkeit ausgekotzt wurde.



Erklärung:

Borrelien (Borrelia spec.) sind eine Gruppe relativ großer, schraubenförmiger, gram-negativerBakterien aus der Gruppe der Spirochäten. Benannt wurden sie nach Amédée Borrel, einem bekannten Bakteriologen aus Straßburg.

Lyme-Borreliose
Neuroborreliose
Rückfallfieber
Erythema chronicum migrans

Das FLORAKO Radarsystem dient zur Luftverteidigung. Es besteht aus einem Luftraumüberwachungsradar in Halbleitertechnik, einem Sekundärradar und Subsystemen zur Simulation. Das FLORAKO liefert 3D-Zielinformationen in Echtzeit, korreliert mit Sekundärradar-Daten, über einen großen Erfassungsraum. Das FLORAKO arbeitet mit einer sich ständig mit 15 Umdrehungen pro Minute drehenden Phased-Array-Antenne. Das FLORAKO ist eine für Schweizer Anforderungen veränderte Version der Radarsysteme Master-A und Master-M der Firma Thales.



Morgellons, Chemtrails, Krebs, Erfahrungsbericht

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

.

…danke an Kräutermume

Gruß an die Mutigen

TA KI


24/05/2014 von TA KI
Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird






13 Votes


Menschenversuche mit Morgellons in Europa
Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird

23. April 2013

(…)

Morgellons ist ein Radiosignal das auf 2.6 GHz ausgesandt wird. Morgellons aktiv, wir züchten Würmer. Dies ist eine Radiosequenz die auf den gängigen UHF und Mobilfunk ausgestrahlt wird. Erschreckend ist, dass dieses Radiosignal die Unterhauterkrankung Morgellons ausbrechen lassen kann. Die Psychopathen des Militärs träumen schon lange davon elektromagnetische Krankheitserreger wieBorrelien zum Erwecken zu bringen. Dazu wurde von dem Schweizer Pharmaunternehmen Frequenzlisten erstellt, die jeweils die gängigen Erreger unter elektromagnetischen Einfluss zum Erwecken bringt.

Die Erweckung von Borrelien wird bei 4 Hz durchgeführt. Die Morgellons Aktiv Radiosignale sind auf dem AM und Langwellenband gut zu hören. Das FLORAKO RADAR SYSTEM WIRD DAZU VERWENDET. Das Signal wird auf den 2.7 GHz Band in einer Pulsweiten-Modulation ausgestrahlt.

Es gibt Versuche, Menschen auf die Art zu töten oder lahmzulegen. Morgellons Krankheit ist ein der elektromagnetisch zugeordneten Krankheiten, die künstlich gezüchtet werden. Dies ist ein Krieg gegen die Allgemeinheit und die Gemeinheit, dass dieses Morgellons Aktiv Signal über die Rundfunk und Handyenze ausgesendet wird, erzeugt bei den Betroffenen enormen Schaden. Die Morgellons - Aktiv - Signale sind sehr gut mit Langwellenempfänger zu hören und werden langsam mit 3 oder 4 Hz ausgestrahlt. Das Projekt dient dazu Menschen lahmzulegen. Die Frequenzen im GHz Bereich wurden mit Menschenexperimente im Jahr 2010 in der Schweiz erfolgreich durchgeführt, wobei die Betroffenen in Betonwerken „entsorgt“ wurden.

Das Pattern im 3GHz Radiobereich hat einen Einfluss und die RNS (Ribonukleinsäure) und erzeugt DNA Schaden, im Zusammenhang mit Barium das fleißig ausgesprüht wird, kann eine effizientere Bepatterung der Unterhaut durchgeführt werden. Die teils grausamen Menschenexperimente in der Schweiz dienen für den Umsatz der Großpharmakonzerne.

Die Morgellons aktiv Sequenzen sind entlang von Natelnetzen um GHz Bereich aufnehmbar. Dies verstößt gegen Völkerrecht und gegen Menschenrecht, die Strahlenschutz wird hier noch die nächsten 7 Jahre zuschauen bis die Grausamkeit ausgekotzt wurde.



Erklärung:

Borrelien (Borrelia spec.) sind eine Gruppe relativ großer, schraubenförmiger, gram-negativerBakterien aus der Gruppe der Spirochäten. Benannt wurden sie nach Amédée Borrel, einem bekannten Bakteriologen aus Straßburg.

Lyme-Borreliose
Neuroborreliose
Rückfallfieber
Erythema chronicum migrans

Das FLORAKO Radarsystem dient zur Luftverteidigung. Es besteht aus einem Luftraumüberwachungsradar in Halbleitertechnik, einem Sekundärradar und Subsystemen zur Simulation. Das FLORAKO liefert 3D-Zielinformationen in Echtzeit, korreliert mit Sekundärradar-Daten, über einen großen Erfassungsraum. Das FLORAKO arbeitet mit einer sich ständig mit 15 Umdrehungen pro Minute drehenden Phased-Array-Antenne. Das FLORAKO ist eine für Schweizer Anforderungen veränderte Version der Radarsysteme Master-A und Master-M der Firma Thales.



Morgellons, Chemtrails, Krebs, Erfahrungsbericht

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
kaffeetrinken
kaffeetrinken
FREIDENKER 5°
FREIDENKER 5°

Anzahl der Beiträge : 5129
Posting-Points : 324
Alter : 60
Ort : ruhrpott

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal Empty Re: morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

Beitrag von kaffeetrinken am Di 29 Jul - 9:27

ca. vier monate ist es her, da bekam oma einen neuen led-fernseher, bis dato hatte die dame keinerlei probleme mit der haut, trotz ihrer längjährigen bettlägerigkeit. plötzlich heilten selbst kleine kratzer nicht mehr und wurden trotz ärztlicher behandlung größer. die besten und teuersten sprays und salben brachten keine besserung. da laß ich den artikel von der 2,6 ghz frequenz und zog den stecker des fernseher raus.
an der behandlung der kaputten hautstellen hat sich seitdem nichts geändert, eine stelle ist abgeheilt und die zweite stelle nur noch halb so groß, ausserdem hatte sie sich schier unendlich die haut auf den armen geschubber, was nun ebenso besser wurde.

hat i-jemand ähnliche erfahrungen machen können? oder lag es an dem schlechten fernsehprogram?
rätsel in der finsternis...
Sirius123
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2724
Posting-Points : 431
Alter : 33

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal Empty Re: morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

Beitrag von Sirius123 am Di 29 Jul - 21:47

Ich habe doch auch an den Händen diesen Ausschlag und stelle fest dass bei mir auf der arbeit erstens mal ein Hotspot eingerichtet, damit man sich mit Phone, Laptop und was sich sonst noch ins I-Net einwählen kann, um rund um die Uhr online sein zu können. Dazu noch einen neuen größeren Sendemast damit egal ob mit GSM oder UMTS für alle Handys immer ein Netz vorhanden ist. Einen stärkeren Fernseh-Sende-Mast oder wie das Ding auch immer heißt, wurde aufgestellt der alle Bandbreiten abdecken kann. Und ich bin so blöd und habe die ganze Zeit über W-Lan im I-Net gesurft. Am besten sehe ich eine Verbesserung meiner Haut, wenn ich den ganzen Strahlen aus dem Weg gehe, was immer schwerer wird, denn es gibt kaum noch Funklöcher. Die Haut spiegelt dass innerste Wohlbefinden wieder, wenn man viel Stress hat, kann man das auch an seiner Haut sehen. Die Strahlen belasten unseren Körper, auch wenn die meisten Leute sich drüber lustig machen. Jeder reagiert anders darauf und sie rüsten ja zur Zeit überall kräftig auf, was die Strahlung immer weiter erhöht. Man sich mal eine Pause aus der künstlichen Strahlung nehmen.


_______________________________________________

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Margaret Mead)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

kaffeetrinken
kaffeetrinken
FREIDENKER 5°
FREIDENKER 5°

Anzahl der Beiträge : 5129
Posting-Points : 324
Alter : 60
Ort : ruhrpott

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal Empty Re: morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

Beitrag von kaffeetrinken am Do 4 Feb - 7:32

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ich hatte seit ca. eineinhalb jahren ein mückennetz vor dem schlafzimmerfenster. da ich nicht die eifrigste fensterputzerin bin...hing das netz längere zeit unbeachtet vor sich hin. vor ein paar tagen rückte ich dem fenster als einfrauputzkollone zu leibe. da fiel mir das mückengitter auf...es sah aus als wäre es dicht mit staubfäden, als ich genauer hinkuckte, wurde mir klar das ich sowas noch nicht gesehen habe, hab abends als es dunkel war mit einer uv lichtlampe das gitter angeleuchtet, da ich gehört habe das morgis leuchten sollen. von den gefangenen fäden im netz leuchteten eine ganze menge! hab leider keine kamera, selbst am läppi nicht, aber vielleicht habt ihr so etwas.


Gesponserte Inhalte

morgellons und das 2,6 GHz radiosignal Empty Re: morgellons und das 2,6 GHz radiosignal

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Sep - 10:35