FREIDENKER

FREIDENKER

Als ich fast mein Leben verlor

Teilen
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Mo 11 Mai - 16:59

Hi,
bin neu hier im Forum und wollte umbedingt was loswerden. Jeder hier im Forum denk ich weiß viel um das Thema der neuen Weltordnung und etc. Wer genau hinschaut wird feststellen das alles was das angeht nach Rom führt. Wir stehen sozusagen in einer Zeit wie es kurz bevor Rom/Vatikan um es genau zu sagen, die ganze Macht übernahm und ein Weltreich aufbaute. Wer die Inquisitionen studiert wird feststellen das es sich nicht einfach nur um Hexenverfolgung handelte. Der Hauptgrund dessen war die Verfolgung aller die an JesusChristus glauben, wer das nicht glaubt soll recherchieren und zwar in alle Richtungen und wird zum selben Ergebnis kommen. Der Vatikan verbot damals die Bibel zu lesen und zu übersetzen, wer das tat wurde bestialisch ermordet. Heute hat der Vatikan eine andere Taktik gewählt und zwar infiltrierten sie ALLE Kirchengemeinden und verfälschten das Wort und neue Übersetzungen der Bibel wurden veröffentlicht die die Bibel in ein lächerliches Bild stellen, recherchiert das und ihr werdet zum selben Ergebnis kommen.
Vor zweieinhalb Jahren wusste ich einiges über JesusChristus aber ich war mir so unsicher ob auch alles stimmt so wie es die unverfälschten Bibeln wie die KJV 1611 von sich geben. Ich war mir nicht mal sicher ob Gott echt ist. Es passierte aber was mit mir was ich heute als das größte Glück bezeichne das in meinem Leben geschehen ist. Ich hatte sehr heftige Depressionen, es war so schlimm das ich noch nicht einmal mehr leben wollte weil ich absolut keinen Sinn mehr sah. Dadurch kam nur eine einzige Frage in meinem Herzen auf, IST HERRGOTT echt!!!?
Es geschah das ich eines Abends so down war (ich wollte sterben) das ich mich nur noch ausheulte und es Gott selbst gefragt habe, weil ich einfach keinem Mensch glauben wollte und auch keinem Buch trauen konnte und auch nicht meinem Wissen, welches ich über 11 Jahre zu dem Moment schon angesammelt hatte. So dachte ich mir der einzige der mir das beantworten kann ist Gott selbst. Ich fragte Gott ob er echt ist und wenn ja, wer er ist und was mein Leben für einen Sinn hat und wer dieser Jesus ist, denn es kam mir komisch vor das die Kirche (der Vatikan) die den größten Blutgeldreichtum hat auch noch die Bibel in der Hand hält aber im Grunde absolut teuflisch ist. In der selben Nacht wurde ich aus dem Schlaf gerissen, ich sprang so richtig aus dem Schlaf auf und war von einer Sekunde auf die Andere wach und raffte erst nicht was los ist und dann erschallte in meinem ganzen Zimmer eine Stimme, eine laute Stimme (unbeschreiblich, noch nie sowas gehört vorher und auch nicht nachher). Die Stimme sage nur "lies Lukas fünfzehn". In Panik schrieb ich das auf um es nicht zu vergessen und dann geschah das Komischste überhaupt ich schlief direkt ein als wäre nichts gewesen. Am nächsten Morgen stehe ich auf und dachte ich hätte etwas sehr eigenartiges Geträumt aber dann sah ich diesen Zettel auf dem Boden liegen und dann dämmerte mir was geschehen ist. Ich war im Schock aber auch unglaubliche Freude spührte ich. Schock weil ich jetzt wusste Gott ist echt und er alles gesehen hatte was ich an üblen Sachen getan habe in meinem Leben und Freude weil tatsächlich eine Antwort kam und diese deutete absolut nicht zu leugnen (nachdem ich das in der Bibel nachschlug, vorher war die Bibel mir kaum bekannt, ich hab davor nie wirklich reingelesen, immer nur total uninteressiert und nach ein paar Zeilen schlug ich sie wieder zu) auf JesusChristus von Nazareth. Leute Gott ist echt und so ist JesusChristus, JesusChristus und Gott sind eins, so wie JesusChristus es schon immer sagte und keiner glaubte ihm außer die Armen und Kranken. Ich kann nur jedem raten, keinem zu glauben und das ihr selbst euch an Gott wendet und ihn fragt, wenn ihr sonst nichts glauben wollt oder könnt. Ihr wisst was auf die Menschheit zuläuft, die Eine WeltOrdnung, die es schonmal gab, Babylon mit Nebukadnezar etc und die Cashless Society, gechippte Menschen, das wird alles kommen ob ihr es wollt oder nicht. Denn die Mächtigen haben darüber schon längst entschieden und ihre Power haben sie vom Teufel persönlich. Deswegen kann kein Mensch dagegen antreten, ein Mensch kann keine Entität wie den Teufel besiegen ohne Gott. Diese Weltordung wird nur 7 Jahre halten und dann wird alles zerstört werden von Gott persönlich, wer dem noch entfliehen will, beschäftigt sich jetzt am besten mit den Worten die JesusChristus sprach und fragt Gott ob das wahr ist und ob er echt ist. Das ist die einzige Hoffnung die es gibt, es gibt keine Andere. Lenkt euch nicht mit Dingen ab die man sowieso nicht mehr ändern kann, wie gesagt als Menschen können wir ohne Gott, den Teufel nicht besiegen und es ist soo bestimmt das er sein 7 Jähriges Reich auf Erden bekommt bevor er vernichtet wird. Das könnt ihr alles in der Bibel nachlesen aber nicht die vom Vatikan verfälschten benutzen sondern die alten Versionen von Luther oder King James, dann wird euch das klar sein wie noch nie was hier auf Erden gerade geschieht. Ich bitte euch, wenn ihr nicht mir glaubt was ich geschrieben habe und meint ich spinne und hatte Wahnvorstellungen dann macht wenigstens das Sinnvolste was ihr machen könnt und zwar VaterGott selbst fragen, das er euch zeigt das er echt ist und er wird es tun. Denn Er sagte, wer nach mir ruft wird eine Antwort erhalten, es ist absolut 100% eure Entscheidung. Glaubt keinen modernen Kirchen und schlangen des Vatikans die alles verdrehen, studiert die alten Texte, die noch korrekt vorhanden sind. Wenn ihr eine Antwort bekommen habt dann folgt nur JesusChristus keinen Pastoren die sich über sein Wort stellen, denn das tut der Vatikan sehr gerne und jeder der sich mit ihm vereinigt hat und das sind soziemlich alle Organisationen (Religionen) und Kirchen mittlerweile. Hier und da gibt es noch welche die dem Vatikan wiederstehen aber sie sind schwer zu finden und werden auch aus dem Weg geräumt mit allen Methoden. Das alles wird so weiter voranschreiten bis zur Einen WeltOrdnung, das alte Babylon wird dann wieder zum leben erweckt, es gibt noch einen Ausweg und das ist JesusChristus. Fragt VaterGott selbst wenn ihr mir keinen Glauben schenkt, seid nicht zu stolz dafür, tut es einfach wie ein Kind auch ein irgendwas tut ohne sich darüber den Kopf zu zerbrechen vorher!
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Der Vatikan

Beitrag von GermanBob am Di 12 Mai - 17:28

Der Vatikan wird in der Bibel beschrieben als die Hure Babylon die alle Nationen betrunken gemacht hat (mit ihrer pervertierten Lehre etc) und das alle Könige ihr dienen werden. Schaut euch an wie ALLE Präsidenten der Welt nach Rom fahren und dem Papst die Hand küssen und wer es nicht tut, der bekommt Krieg, schaut es euch an was gerade so läuft!! Vor einigen Jahrhunderten küssten sie ihm die Füße. Hinter allen Bewegungen ob es die New Age Bewegung ist ob es die Hippie Bewegung in den 60ern ist (Travistock Institut) steckt der Vatikan und zwar die Jesuiten. Der Jesuiten Orden beherrscht alle Frerimaurer Orden und ist auch der Erfinder der sogenannten Illuminati (wenn sie nicht gewollt hätten das es rauskommt, würde heute noch keiner von ihnen wissen, merkt euch das). Der 2 Weltkrieg, wo die Jesuiten massenweise Nazis aus Deutschland schmuggelten entweder durch den Paperclip Plan oder durch dunkle Kanäle nach Süd Amerika und mit ihnen stecken die Templer unter einer Decke, die alle Banken unter ihre Kontrolle bringen. Aus ihrer Hauptbasis die Schweiz, oder warum meint ihr das die Schweiz nie Krieg erfahren hat so wie der Vatikan und die schweizer Garde den VatikanStaat beschützen??? Schaut euch das alles genau an und ihr werdet sehen ALLE Wege führen nach Rom. JesusChristus hatte an einer Gruppe am meisten was auszusetzen, diese werden in der Bibel Pharisäer und Säduccäer genannt (Synagoge Satans), das sind die korrupten jüdischen Banker von heute hand in hand mit den Templern und dem Vatikan < die korrupte Dreifaltigkeit ^^ (und es gibt die Juden die Moses gefolgt sind, diese wurden von ihren korrupten Brüdern in vielen Kriegen umgebracht, sowie sie auch ihren eigenen Bruder JesusChristus umbrachten und das geschieht schon seit Kain und Abel, wer hier absolut keine Paralelle sieht muss blind sein und das ist nicht böse gemeint, ist einfach eine Wahrheit). Der Sozialismus z.B. wurde von den Jesuiten entworfen (als erstes in SüdAmerika eingesetzt, viele Ureinwohner wurden dort dadurch umgebracht versklavt und das wird heute nirgendwo erwähnt, weil das ein Geheimnis ist, das dort der Kommunismus in seinen Kinderschuhen als erstes getestet wurde - schon sehr lange her. Der Kommunismus exestiert viel länger als man uns es beibrachte, weil die Jesuiten ALLE Universitäten leiten, keine Überraschung hier!) und sie benutzten die Synagoge Satans für ihre Spielchen in Russland 80er, EU heute z.B. usw. Die Offenabrung in der Bibel beschreibt ganz genau, die eine Weltordnung und wie diese durch die Parteinen die ich euch genannt habe ins Leben gerufen wird und zum Schluss komplett vom HerrGott selbst zerstört wird, durch noch nie dagewesene Naturkatastrophen und vielen anderen Dingen die kein Mensch erleben will aber diese Satanisten wollen es nicht anders haben. Ein stinkender Papst der sich heiliger Vater nennt obwohl JesusChristus ganz genau sagte nenn niemanden heilig und Vater auf Erden auser den der das ganze Universum erschaffen hat. Sie (Synagoge Satans, Templer und Jesuiten) haben sich für die andere Seite entschieden und denken tatsächlich sie werden siegen, weil sie den HerrGott aus der Bibel für einen Mythos halten und alles pervertieren was er erschuf, jetzt auch sogar seine Natur (Genmanipulation). Ich kann nur jedem raten wer das alles nicht erleben will, bittet JesusChristus darum die Blindheit zu entfernen (bittet um verzeihung denn wir alle haben falsches getan da gibt es keine Ausnahmen) damit ihr das alles seht und nicht im Kreis läuft ohne Ende. Es gibt eine absolute Wahrheit ob sie uns Menschen gefällt oder nicht und es gibt 1000nde Lügen die einen nur im Kreis laufen lassen, einen ablenken vom wesentlichem und dazu sind diese Truthmovements, New Age, Chrislam, 98% der chrislichen Kirchen (unterwandert von den Jesuiten), Moscheen ja es gibt ganz viele Imame die gleichzeitig auch Templer oder Jesuiten sind < das alles wurde in den letzten über 100 Jahren erschaffen um die, die die Lügen sehen auch noch aufzufangen im Lügennetz. Befreit euch davon, nur ihr habt die Entscheidung darüber und der der euch Befreit ist die Wahrheit. JesusChristus sagte: Ich bin der Weg die WAHRHEIT und das Leben. Noch offensichtlicher gehts nicht ^^! und folgt ja nicht staatlichen Kirchen und ihren Priestern (Pharisäern), schlagt selbst nach, recherchiert selbst in den alten Fassungen der Bibel wie die KingJames version von 1611 oder Luther....
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4846
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von kaffeetrinken am Mi 13 Mai - 8:52

wenn der ganze schlamm um uns herum mich erdrücken will, denke ich mir - bitte bring mich zu der einen quelle- ist sehr hilfreich.

https://www.youtube.com/watch?v=SLJllk-0o6c

da kann man gut mit joggen Winken

avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Mi 13 Mai - 18:05

Weißt du was mir klar gemacht wurde, es wird leider nicht mehr besser werden. Ein Jesuit ist jetzt Öffentlicher Papst. Jahrhunderte haben sie sich im Hintergrund gehalten. Das Papsttum hat ganze 1000 Jahre (das dunkle mittelalter) Menschen gefoltert und bestialisch umgebracht. Heute durch Verfälschung der Geschichte haben sie die Welt soweit gebracht das , dass alles  heruntergespielt wird und man es Hexenverbrennungen nennt. Die Wahrheit ist zu der Zeit wurden Bibelleser verfolgt (weil da wirklich die Wahrheit steht, komplett... und heute glaubt das kaum einer und dafür ist auch ROM verantwortlich mit ihren Universitäten und Schulsystemen, wo so ziemlich alles pervertiert wurde was wahr ist), Die Bibelleser waren das Ziel des Papsttums dann kamen alle anderen dazu, alle die sich gegen die Lehre des Papsttums stellten. Heute ist der Papst schlauer, denn ein Verbrecher macht ein Verbrechen nicht zweimal auf ein und die selbe Art. Heute infiltrieren sie alles und vermischen quasi die Norm mit ihrer Perversion und das es so ist ist kaum mehr  zu leugnen. Die Jesuiten haben z.B. die New Age Lehre in die Welt gebracht. Schon ca 1890  wurde diese New Age Bewegung in ihren Grundzügen von Jesuiten beschrieben noch bevor Blavatsky &Co, die Lehre davon kommt aus Rom und die New Ager heute denken sie wären was neues, was lächerlich ist wenn sie genau mal recherchieren würden, würden sie auch auf die Theosophische Gesellschaft stoßen, die geführt wird von Freimaurern Templern Jesuiten und was weiß ich noch was. Der Punkt ist, sie haben sogut wie alles schon unter ihre Kontrolle gekriegt es fehlt nicht mehr viel und wer jetzt noch glaubt der Papst hat sich seit den Inquisitionen irgendwie geändert ist auf beiden Augen Blind. Das Gesetz der Inqusitionen ist immer noch voll in Kraft es wird jetzt nur nicht öffentlich angewendet sondern verdeckt und Ratzinger war der letzte Vorstand der InqusitionBull vom Papst. Aus irgendeinem Grund denken viele Menschen das alles wird so weitergehen und es wird nichts besonderes passieren aber sie liegen falsch. Das alles wird dem Erdboden gleich gemacht werden allein nur wegen den Genmanipulierten Zeug welches die Welt so verändert hat das es nicht mehr reparierbar ist, was auch irgendwie nur wenige zu verstehen scheinen. Aber nicht nur deswegen, vorallem wird alles dem Erdboden gleich gemacht werden weil die Perverslinge es verdient haben, denn keiner von den Menschen schmeißt sie in den Knast < warum wohl??? vielleicht weil jeder irgendwie mitdrin steckt auch nur wenn man ihre Zigaretten kauft!? Ja hört sich krass und übertrieben an aber es ist so leider! Und Jesus gab jedem eine Chance dieser Zerstörung zu entkommen bevor sie stattfindet, wie HerrGott damals Noah noch die Chance gab und das allerbeste daran ist , es ist ein Geschenk und trotzdem wollen die meisten es nicht annehmen und spotten auch noch darüber. Das ist nur noch traurig. Seid schlau und glaubt nicht eurem Wissen, denn dieses ist im Vergleich zu HerrGott seinem Wissen ...  da muss mein kein Raketeningeneur sein um zu wissen wo man mit seinem maximal 80 jährigem Wissen steht im Vergleich, also bitte tut das Sinnvollste, denn es wird  sonst keine andere Tür zum entkommen geben. Jeder weiß heute das vor uns eine Zivilisation exestierte die technologisch weit fortgeschritten war und diese wurde von der Erdoberfläche weggefegt dafür gab es einen Grund, sie haben so wie wir alles pervertiert, und zum schluss die Natur (dns, dna ) und dann kam die Zerstörung, wer denkt es wird diesmal anders gehen, ignoriert einfach das das was heute geschieht in unserer Welt in Zerstörung mündete und zwar nicht das erste mal, schon immer. Nehmt das Geschenk an, es ist ein Geschenk, ihr müsst nicht zum Priester und in die Kirche die sowieso pervertiert sind. JesusChristus ist nicht irgendein mythos oder die Sonne oder so ein Müll, wenn JesuChristus ein Mythos wäre dann müsste Cäsar Tiberius auch ein Mythos sein. Sehr viele Orte und Städte von denen noch überreste exestieren auch und es gäbe garkeine überreste und wer ultimativ die Wahrheit wissen will, weil er es einfach nicht glauben kann, derjenige fragt JesusChristus selbst. Es ist doch nicht schwer seine Worte einfach an JesusChristus zu wenden auch wenn man es nicht glauben mag, HerrGott ist kein Ignorant er WIRD antworten, so steht es geschrieben und das ist jedem so ergangen, auch mir einem Drogensüchtigem, Narzisst, Pornofreak, ignorant, menschenhasser, HeavyMetal Head der auf alles gespuckt hat sogar auch auf den Fackt das Menschen  sterben von Drogen die ich ihnen brang und jetzt 3 Jahre später, weiß ich garnicht was mit mir damals los war, es kommt mir wie ein Albtraum vor mein voriges Leben und dann änderte es sich wie von selbst und vorher hab ich alles versucht um es zu ändern und nichts absolut garnichts funktionierte und ich dachte ich werde an den Drogen einfach nur verrecken und das wäre gut so. JesusChristus ist echt ob ihr es glaubt oder nicht, ich war arrogant genug ihn auch noch herauszufordern und musste den kürzeren ziehen und jetzt komme ich mir dumm vor nicht früher einfach an ihn gelaubt zu haben aber anscheinend musste ich kurz vorm Tod stehen bevor ich glauben konnte. Ich rate keinem soweit zu gehen, keine lustige geschichte Very Happy!  und hey Kaffetrinken, zitat von JesusChristus: Ich bin die Quelle des lebendigen Wassers Very Happy!  und cooles Lied...  das problem ist, die Menschen werden nicht aufwachen wie es viele hoffen, weil die meisten die Wahrheit nicht haben wollen, das ist das Problem und das muss man jetzt einfach realisieren und selbst den Schritt tun bevor es kein zurück mehr gibt!


Zuletzt von GermanBob am Mi 13 Mai - 19:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4846
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von kaffeetrinken am Mi 13 Mai - 18:30

warum haben die wohl einen altarstein immer unter ihrem tresen, hab mal als kind einen in einer zerbombten kirche gefunden und als das ding mich angebrüllt hat wie ein drache, hab ich ihn in den nahen bach geworfen. die dinger sollen black goo enthalten, daß da was fieses drinn war, ist mir seit dem bewust und hab der religion nicht mehr vertraut. versuche es gerade mit lichtnahrung, will von diesem beschissenen essen weg, mal schaun obs bei mir klappt.
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Mi 13 Mai - 20:12

ich weiß worauf du ungefäehr hinaus willst. Es gibt eine Ebene in unserer Realität die für uns nicht sichtbar ist. Tja JesusChristus trieb faule Geister aus und die gibt es, nur wir sehen sie nicht aber Tiere sehen sie z.B. (ich hatte meine Erlebnisse mit denen gehabt, das war eine abgefahrene Sache) ... Oder UFOs sind auch solche Geisterwesen, es gibt kleine Orbs und riesige sogar im Weltraum, nicht nur hier auf Erden. Da muss man aber aufpassen, die Engel die zur guten Seite gehören offenbaren sich nur in einem Style, sie müssen das so tun um erkennbar zu sein und das erste was Engel HerrGottes sagen wenn sie sich einem Menschen zeigen ist "fürchte dich nicht" alles andere, alle anderen Erscheinungen gehören zur dunklen Seite und besonders sie zeigen sich heute als Gestalten des Lichts aber sind eigentlich Dämonen. Steht auch in der Bibel "und kein wunder selbst Satan hüllt sich in einem weißen Licht und so auch seine Diener" < und hier wird auch klar das nicht nur Spirituelle Gestalten damit gemeint sind sondern auch Priester die in ihren BabylonKirchen prädigen. JesusChristus selbst sagte auch, seht zu das ihr keinem Menschen folgt sondern nur dem Vater im Himmel, was das heist ist hier denk ich auch komplett klar. Man muss alles selbst recherchieren und dann auch oder vorher erst den Erschaffer des Universums fragen den nur ER weiß wirklich die Wahrheit. Der Weg der zur Wahrheit führt ist schmal und der Weg der zur Verdammnis führt ist sehr Breit und Weit < damit sagte JesusChristus für uns, die in der jetztigen Zeit leben, glaubt keinem sondern prüft ob es von HerrGott kommt und dazu haben wir seine Worte die geschrieben stehen, so einfach ist das im Grunde aber es ist schwer das zu erkennen. JesusChristus hat am meisten Menschen von der Blindheit befreit, also er hat blinde wieder sehend gemacht und Er tat das um zu zeigen das nur Er dazu im stande sind uns die Wahrheiot erkennen zu lassen , nicht wir selbst und erst recht nicht jemand anderes. Ich mein ist doch logisch das Satan sich mit der Bibel hinstellen wird am Ende seiner Zeit < und das heißt nicht das die Bibel unfug ist, im Gegenteil und das ist sein Trick, damit lenkt er Menschen von der Schrift ab die die meiste Wahrheit enthält und wenn man sich die Charismatiker anschaut die mit der Bibel in der Hand Leute klatschen und irgendwas schreien von ja jetzt hast du den heiligen Geist empüfangen und jetzt babbel noch mal kauderqelsch den keiner versteht und Gott ist dein Freund < alles komplett verkehrt. Wer die Bibel mal genau liest wird sehen das dort komlett das Gegenteil von dem steht was 98% aller Kirchen und Religionen machen die die Bibel nutzen. Sie nutzen sie zu ihren eigenem Narzistischem Spiel und sind selbst besessene törichte Menschen, hab es selbst zu oft erlebt und gesehen und wenn du sie darauf aufmerksam machst und sagt hey das steht aber so nicht n der Bibel drin, sagen sie du bist vom Teufel besessen und bla, komplett irre was hier abgeht. Wie gesagt es ind nicht nur Religionen die so pervertiert oder erschaffen wurden sondern auch Philosophien und Traditionen. Absolut nichts ist davon nicht betroffen worden. Erst wenn mann die ganz alten Sachen rauskramt die King James Bibel von 1611 oder luther von 1545 dann versteht man was los ist, weil dort steht noch die original form dirn nicht wie in den ganzen neu übersetzungen, wo der Sinn komplett verdreht worden ist.
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Mi 13 Mai - 20:22

German Bob, erst mal alle Achtung über das was du schreibst. Allerdings gibt es da für mich einfach zu viele Widersprüche und Ungereimtheiten.
Richtig glaube ich ist die Annahme, dass die Vertreter "Gottes" hier auf Erden nichts weiter als machtbesessene Spinner und Schlimmeres sind. Und das schon seit tausenden von Jahren.
Allerdings glaube ich nicht daran das EIN! Gott all die Schöpfungen geschaffen hat, denn wie allgemein bekannt sein dürfte wird in der Urschrift der Bibel von den ELOHIM geredet, und das ist der Plural, also DIE Götter. Und wenn man sich dann ein wenig mit dem Mysterium des Glaubens in aller Welt beschäftigt, dann kommt man schnell zu einem anderen Schluss. Gott, so wie er den Gläubigen hier auf der Erde dargestellt wird ist einer von mehreren Wesen die man nicht beschreiben kann. Ebenso wenig funktioniert das mit den anderen Himmelswesen, egal ob nun Engel, Feen oder die Naturgötter. Und in dem Moment, wo jemand beginnt zu versuchen andere von seiner Überzeugung und von seinem Glauben in der Art und Weise dass es nur so sein kann weil es nur so ist, ist in meinen Augen auch nicht besser als die anderen falschen Propheten und Prediger. Jeder soll an das glauben was ihm die Kraft und den Mut gibt sich selbst weiter zu entwickeln und was für sich und seine Liebsten zu tun.
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Mi 13 Mai - 20:35

Dasmit den Göttern ist eine Gnostische Auslegungen der Sache, die UrScripte in Original die es noch heute gibt kann mann alles recherchieren, sagen in Mose z.B, und als Gott die Menschen schuf, sage Er, "lasset UNS die Menschen machen nach Unserem Ebendbild...  wenn du das im Kontext liest dazu musst du die gesamte schrift lesen nicht nur Bruchstücke, ist offensichtlich warum Gott hier von uns spricht, Jesus und HerrGott sind Eins, so wie JesusChristus die ganze Zeit sagte und genau dafür haben sie ihn umgebracht, was auch drin steht das sie es tun werden. HerrGott kam als JesusChristus auf die Erde, so einfach ist das. So wie Wasser, Eis, Wolke und Flüssig sein kann, so ist HerrGott, der HerrGott, JesusChristus und auch Geist und die drei siehst du als Fingerabdruck in der Natur überall... die Elemente in ihren Aggregatzuständen, der Mensch wenn er einen nachkommen zeugt erzeugt auch die Drei, Vater Mutter Kind. Die Gnostischen Schriften und viele andere Schriften wie die die du erwähnst haben eine Teilwahrheit aber ob du es glaubst oder nicht wie gesagt ist nicht der Punkt, denn um zu sehen musst du Ihn fragen der dich sehend machen kann, anders geht es leider nicht, ich hab alles vorher gemacht und gelesen und habs nicht kapiert bis ich den Schritt wagte und den Erschaffer des Universums selbst fragte und das musst wirklich vom ganzen Herzen kommen, denn, du kannst nicht zu dem der alles Erschuff mit ner Kippe in der Hand ankommen und hey jo wat los hier sag mal jetzt... überleg mal Very Happy...   Ich hab respekt vor meinen Eltern, was müsste ich dann vor dem haben der das alles hier erschuf < das ist eine Wahrheit die man einfach akzeptieren muss bevor er sich entscheidet einem die augen zu öffnen und damit will ich nicht sagen hey ich bin was besonderes nein, ich bin ein nichtsnutz, ein trottel der das Glück gehabt hat, kurz vorm sterben noch die Kurve gekriegt zu haben, mehr nicht und davon erzähle ich hier.  und jeder kann diese Glück haben, man muss nur realisieren das man nicht alles weiß und es auch nicht wissen kann als MENSCH und sich an Ihn wenden muss.
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Mi 13 Mai - 20:48

Genau darum geht es. Durch meine Nahtoderfahrung und weiteren darauf folgenden Ausserkörperlichen Wahrnehmungen hatte ich das seltene Glück mit Kräften in Kontakt zu kommen, die über allem stehen, ob es nun Gott oder Jesus Christus ist. Durch sie habe ich viele Dinge erkannt, gesehen und erklärt bekommen, die weder mit dem Gott als alleinigen Schöpfer noch mit Jesus Christus in Personalunion mit Gott erklärbar waren. Dadurch weiß ich, und glaube es nicht nur, dass es in den verschiedensten Universen Kräfte gibt, die in der Stellung zumindestens ebenso stehen wie der Schöpfer unseres Universums. Und das ist nicht Gott allein. Er gehört zu einer Gruppe von Wesen, die wir mit unseren Worten nicht erklären und auch nicht erfassen können.
Des weiteren ist es sowas von abgedroschen alles auf Dämonen und gefallene Engel zu schieben, nur weil's wieder in den Kram passt. Naja, eben das Einfachste. Aber wenn man bedenkt, dass die Engel aus reiner universellen Energie, sprich Liebe bestehen, ist das schon allein ein Widerspruch. Ebenso dass z.B. Luzifer oder Satanael Höllenfürsten sein sollen, denn universelle Energie ist nun mal immer positiv, sie kann also dem Menschen nicht schaden. Es sei der Mensch legt es so aus und erfindet etwas weil er seine Macht ausspielt und genug andere Schafe trotten ihm hinterher.
Fass es bitte nich persönlich auf, aber es ist nicht mein Glaube, sondern mein Wissen. Wenn du mehr darüber wissen willst, dann nur über PN.
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Do 14 Mai - 8:07

Okay du kannst das für abgedroschen halten, nur habe ich nicht mal ansatzweise irgendwas tiefsinnig erklährt was Dämonen oder gefallene Engel angeht und ich rede auch nicht aus Glauben sondern auch wissen. Ich hatte mein ganzes Leben hindurch persönliche Erfahrungen damit und ich habe mir sogut wie alle populären Religionen angeschaut auch viele Randbewegungen, ich kenne die Grundlegenden unterschiede und damit meine ich auch Religionen wie Wicca, New Age etc. Ich war auch in Occultismus involviert und habe mich mit sehr vielen Dingen beschäftigt, das was ich in meinen vorigen Posts angeschnitten habe war sehr Oberflächlig und nicht ansatzweise tief reingeschaut in diese Thematik. Aber das ist jetzt auch nicht so wichtig, du hast recht unser Hirn ist nicht im stande Gott insgesamt zu fassen oder die Verbindung zwischen ihm und JesusChristus DESWEGEN ist das ja so eine Controverse VON ANFANG AN gewesen. Sobald Jesus auftaucht und sagte "ich bin der Anfang und das Ende, das Alpha und das Omega... (und er hat eine menge solcher Sätze gesagt, wo er ganz genau sagt Er ist Gott, er ist das schmale Tor, alles auserhalb des weges, das zum schmalen Tor führt, führt eben nicht zum schmalen Tor und das kann man ganz genau sehen wenn man sich die Welt und ihre Religionen Traditionen und Philosophien anschaut) genau derselbe Satz welcher der Gott aus dem alten Testament von sich sagte als Charakterisierung, von den punkt an wollte man ihn umbringen (und zwar die Pharisäer, die Priester von den Synagogen/Kirchen), überleg mal umbringen. und man hat jeden seiner Zeugen die mit ihm waren dafür umgebracht < wir können noch von Glück reden das wir noch so frei darüber reden können, denn 1700 Jahre lang nach Christus wurden Menschen dafür umgebracht gefoltert, den Löwen zum Fraß vorgeworfen und verspottet und heute in manchen Ländern ist es immer noch so, meinst du DAS ist ein Zufall und das sein Gegenspieler genau die Bibel benutzt um ihn ins Lächerliche zu ziehen mit diesen BabelKirchen und Charismatikern und den Amish und den Pädophilen Priester der Jesuiten usw, überleg mal (es gibt 200 neue übersetzungen der Bibel vom vatikan alle komplett korrupt und mit den 1611 Versionen nicht mehr zu vergleichen und überall in diesen übersetzungen wird von einer neuen Weltordung geredet und nicht das Königreich Gottes welche JesusChristus hier auf Erden errichten wird und nicht wie manche meinen , ja es geht in den Himmel!?? nein nein der Himmel kommt hierher und deswegen wird alles was die Wahrheit nicht haben will auch zerstört werden und jeder hat genug Zeit sich damit zu befassen und SELBST HerrGott zu fragen, den Licht und Dunkelheit können nicht gleichzeitig exestieren)... das ist doch absolut komisch, nicht normal das man von anfang an bis vor kurzem noch alle dafür umgebracht hat der die Bibel selbst lesen wollte aber sobald du in eine BabelKirche gehst ist alles okay < das ist doch komisch.... und Jesus sagte es auch noch, ja sie werden euch umbringen und verspotten und ja es werden viele kommen die sagen sie wären Christus oder andere mit ihre Philosophien in die irre führen das passt doch Hand aufs Herz genau in unsere Zeit!!! Und was das Wissen angeht, man kann sich nicht komplett darauf verlassen das ist der Punkt, man muss recherchieren und das Ding was keiner aufschlagen will aufschlagen und nachschlagen was Engel, Dämonen angeht. Damit sag ich nicht, jedes Wissen ist nichts Wert nein ich sage nur nachschlagen und vergleichen wie es mit deinem Wissen in Vergeleich steht und deinen Erlebnissen. Denn wenn Gott echt ist dann wird er dafür gesorgt haben das es ein Buch gibt wo man Grundlegend die Wahrheit nachlesen kann, denn wenn er das nicht machen könnte wäre er ein nutzloser Gott und wir hätten die Bibel heute schon lange nicht mehr, les mal nach wieviele Menschen dieses Schriftstück durch die Geschichte komplett vernichten wollten und es gelang nicht und verbieten wollen und verbrannt haben und es gelang alles nicht und das umbringen hat auch nichts gebracht, denn sobal man einen bibelleser umbrachte tauchten 100 neue auf, das ist das was wirklich geschah alles andere ist verfälschte Geschihcte. Dann als sie merken es geht nicht mit umbringen haben sie sich die Bibel und den Glauben einverleibt um ihn von innen zu zerstören und das ist das was geschehen ist (vatikan etc) und heute ist keiner mehr ein Bibelleser (alte versionen) sondern ist entweder ein New Ager was von den Jesuiten kommt kannst nach recherchieren, oder ein Humanist oder oder oder aber sobald du sagsts ich lese die ganz alte Version der Bibel halten dich alle für bekloppt sogar die Kirchenmitglieder die angeblich dem gleichen JesusChristus folgen... Jedenfalls mein Wissen ist auch nicht grad klein was die Geistige Welt angeht denn ich habe über 10 Jahre persönliche Erfahrungen machen dürfen und du kannst ja mal testen, in der Schrift steht jede Kreatur beugt sich vor dem Köing aller Welten (materiell, geistig) und zwar JesusChristus, frag mal die geistigen Wesen (falls du welche um dich hast) ob Christus ihr König ist und sie ihm folgen und sie sich vor ihm beugen würden... So kannst ganz schnell testen ob ein Geisterwesen von Gott ist < solche Sachen kannst du nicht in anderen Philosophien nachlesen < das meine ich... Das eigene Wissen muss man prüfen und dann vergleichen aus allen Winkeln, mach das mal wenn du wirklich die Wahrheit suchst oder mach es aus neugier aber teste die Geister und teste dein Wissen. Keiner ist dazu gezwungen, es ist eine freie Entscheidung. Und ich weiß das jetzt auch gleich einer sagen könnte ach ja und deswegen wird alles Zerstört werden wenn man sich dagegen entscheidet < das ist auch nicht der Punkt, der Punkt hier ist, das alles KORRUPT gemacht wurde, nicht mehr reparierbar, allein die Gensachen haben die Welt so verändert das damit die Zerstörung eingeleutet wurde, sowie der Mensch seinen Körper zerstört durch Drogen z.B. passiert mit dem Körper das man Fieber bekommt , Zähne fallen aus etc etc etc genau so ist es mit der Erde ab einen gewissen Punkt hat man die rote Linie überschritten und dann ist die Zerstörung nicht mehr aufzuhalten, die Unwetterkatastrophen kann man mit einem Fieber vergleichen und das wird immer schlimmer werden, bis alles zusammenbrechen wird und das alles durch das falsche Handeln des Menschen, so einfach ist das aber es ist hard das zu akzeptieren ich weiß nur leider ist es so und das kann man auch mit eigenen Augen sehen in der Welt das es so ist! (und das JesusChristus von der Endzeit sprach das guter Weizen und koruppter Weizen/Unkraut eingesammelt wird und das korrupte in feuer geschmissen wird ist hier in diesem Genkontext auch absolut keine zufall Very Happy )
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Do 14 Mai - 8:23

http://avoiceinthewilderness.org/bible/bibleindex.html
audio version der ganzen Bibel (King James 1611)




wen es interessiert schaut rein und wird sehen das die Bibel schon seit mehr als Tausend Jahren von dieser Ordnung sprach die bald 100% exestieren wird (offenbraung) und das wird ein Hitlerreich sozusagen sein auf der ganzen Welt sozusagen ^^ also die Eine WeltOrdnung mit der EinenReligion (NewAge mit anderen Religionen verschmolzen, deswegen die aufgezwungene Vermischung aller Rassen gerade auf der ganzen Welt etc etc etc nicht gegen vermischung aber aufgezwungen entstehen viele Probleme und das ist auch gewollt, die Errichtung des neuen Babylon, lest nach wie das alte Babylon war den davon wollen sie eine Kopie erstellen), mit der EinenWährung falls BarGeld bis dahin überhaupt noch überlebt... Der Vatikan steckt dahinter, die Bibel sagt es ganz genau, diese eine WeltOrdnung wird aus einem Religiösem System kommen , einem korrupten System.... Das ganze hat naürlich mehrere Mitspieler aber das Oberhapt ist der JesuitOrden... könnt ihr alles recherchieren, diese Info ist nicht mehr geheim nur wird davon oft abgelenkt und auf nebenmitspieler verwiesen wie die korrupten jüdischen Banker oder die korrupten Politiker oder oder oder aber das Oberhapt die Jesuiten werden meisten oft nicht erwähnt. (und die Offenbarung wird jetzt auch aus den katholische Bibeln entfernt, nicht alle aber es gibt schon Versionen wo das Buch der Offenbarung entfernt wurde, weil dort steht das der Vatikan die EineWeltornung errichten wird, was ein Zufall das gerade katholische Bibeln das Buch der Offenbarung langsam aber sicher aus ihren Bibeln entfernen lol). Macht bitte das Sinnvollste und fragt den Erschaffer des Universum wer er ist, wenn ihr niemandem glauben könnt und auch nicht der alten Schrift, das ist eure einzige Möglichkeit und die sicherste. Deswegen diskutieren ist Zeitverschwendung. Denn damit dreht man sich nur im Kreis, fragt IHN doch einfach IHN den der das ganze Universum erschuf WER ER ist, das ist nicht schwer und eine Antwort kommt sicher! Die Vorraussetzung ist das die Akzeptanz da ist das man mit eigenem Wissen eben nicht weiterkommt was das angeht, das heißtakzeptieren das an nicht alles wissen kann sondern da hilfe braucht, so einfach ist das!


Zuletzt von GermanBob am Fr 15 Mai - 19:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Do 14 Mai - 8:38

Da gebe ich dir Recht. Wenn man sich nicht die Mühe macht alles zu vergleichen kann man schnell sagen dass der Andere, egal aus welchem Grunde auch immer, unrecht hat und nur die eigene Lesart die richtige ist. Bei mir war es so, dass sich plötzlich Wissen und Empfindungen auftaten, die vieles erklärten. Erst nachdem ich dieses Wissen hatte begann ich mich intensiver mit Religionen und Glauben zu befassen und stellte Erschreckendes fest. In allen Religionen auf der Welt gibt es Dogmen und immer wieder jemanden der diesen Glauben beeinflusst. Allerdings bisher noch nicht zum Positiven, sondern eigentlich immer nur im eigenen Interesse oder im Interesse einiger Wenigen. Und deswegen ist eigentlich der Glaube so negativ belastet.
Meiner Meinung nach ist es unwichtig wie wir den Schöpfer nennen, solange wir uns bewußt sind was er uns sagen will, wie er uns hilft - auch wenn es nicht immer sofort sichtbar ist - und was wir tun müssen um den Fortbestand unseres Planeten mit all seinen Bewohnern, Pflanzen, Tieren und Menschen, zu sichern. Da ist es wenige ausschlaggebend ob wir ihn Christus oder Gott oder wie auch immer nennen, wichtig ist was wir tun. Denn er unterstützt nur und hilft, aber er erledigt nicht diese Aufgaben die wir zu erledigen haben.
Erst wenn der Mensch sich erinnert zu was er in der Lage sein kann wenn er es denn wirklich will und wieder beginnt selbständig zu denken und zu handeln, dann ist er auch wieder bereit seinen Geist für das Schöne zu öffnen. Und ich kann nur immer wieder sagen, dass diese Wesen, die wir Engel Feen oder anders nennen, wunderschöne Wesen sind, sowohl in ihrer Erscheinung wie auch in ihrer Art auf uns Menschen zuzugehen und zu helfen.
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Do 14 Mai - 8:42

Wenn der Mensch nicht beginnt sich weiter zu entwickeln, dann wird er in wenigen Jahren von gewissen Kreisen genau wie Schlachtvieh gehalten.
Es ist nicht im Interesse, dass die Menschheit selber denkt, denn dann wird sie nicht mehr so schnell manipulierbar. Und somit auch nicht mit einfachen Mitteln steuerbar. DAS MÜSSEN WIR VERHINDERN, wenn wir überleben wollen. Aber einige Wenige haben kaum eine Chance. Es muss zu einem Schneeball-Effekt werden und dann wird es auch der Menschheit wieder besser gehen.
avatar
?!.
Gast

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von ?!. am Fr 15 Mai - 0:16

Hallo, ….

Das Thomas-Evangelium - von Jonathan Dilas
„Wenn eure Führer euch sagen: Sehet, das Königreich liegt im Himmel, so werden die Vögel des Himmels vorausgehen. Wenn sie euch sagen: es ist im Meer, so werden die Fische vorausgehen. Doch das Königreich ist in eurem Inneren und es ist außerhalb von euch. Wenn ihr euch selbst erkennt, dann werdet ihr erkannt, und ihr werdet wissen, dass ihr die Kinder des lebendigen Vaters seid. Aber wenn ihr euch nicht erkennt, dann werdet ihr in der Armut sein und seid die Armut.“
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Fr 15 Mai - 11:03

Was ich allen auch nur ans Herz legen kann ist, wie gesagt nicht nur das Studium der Bibel (nur King James Version 1611 oder Luther 1545 alles andere ist fake oder korrupt auch wenns Kleinigkeiten sind doch manche Kleinigkeiten ergeben aufeinmal einen ganz anderen Sinn) sondern auch diese Bücher, sie sind selten und manche von ihnen sehr alt aber das macht ihre Besonderheit aus.

http://christianovercomers.com/pdf_files/HiddenDangersOfRainbow_text.pdf
von Constance Cumby, 1983: hier geht es um die New Age Bewegung und ihrem Ursprung sowie Auswirkung und Ziel
http://christianovercomers.com/pdf_files/miracle_in_stone_seis.pdf
Dr. Joseph A. Seiss, 1877: Hier geht es um die Pyramide von Gizah, ihre mathematischen Codes und wie sie im Grunde ein Zeugniss ist für das was die gesamte Bibel an Geschichte erzählt zb 144000 auserwählte am Ende der Zeit die im Krieg die Neue Weltordnung zerstören werden und wie diese Zahl mit der Lichtgeschwindigkeit und dem Bau der Ausendwand der Pyramide usw parallelen aufweist, die doch sehr beeindruckend sind und bis heute verschwiegen werden oder zwar beleuchtet werden aber in eine andere Richtung gedeutet wird, womit eine Perspektive fehlt was dieses unglaubliche Bauwerk angeht. Und zwar, das Enoch manchen Legenden nach sie erbaut haben soll etc. Wen es interessiert sollte mal reinschauen.
http://christianovercomers.com/pdf_files/giants/giantcitiesofbas00portuoft.pdf
Dr. J.L Porter, 1882: Hier geht es um die Städte von Bashan. In dem alten Testament wird von Völkern berichtet die im wahrsten Sinne des Wortes Riesen waren. Viele Kirchen und Pastoren umgehen diese ganze Thematik. Es wird von einem König von Og berichtet der ein Bett aus Metall hatte und an die 4-5m meter groß war, der durchschnitts Israelit von damals war 1,60m und noch größere Riesen werden dort beschrieben z.B auch das manche von ihnen 6 Finger an Hand und Fuß hatten. Heute tun sich viele Menschen schwer mit dem alten Testament weil dort viel Krieg geführt wurde, nun man führte gegen diese Riesenrassen Krieg den sie waren nicht nur Riesen sondern auch Kannibalen und Opferten die nicht Riesenvölker an ihre Götter, also Kinder wurden ins Feuer geworfen und etc. Dieser Fakt der im alten Testament beschrieben wird und es heute sehr viele Infos darüber gibt übersehen viele "Gutmenschen" die die Bibel angreifen wegen des Alten Testaments, die meinen das Gott nur Liebe ist aber sie vergessen das er auch Gerecht ist und jeder sollte sich fragen was es überhaupt heißt 100% gerecht zu sein. Ist es zB gerecht das ein Breywik massenmord an Kindern begeht und dafür jetzt ein "luxuslleben" im Knast führen darf und etliche Euros für seinen Schutz ausgegeben werden < ich spiele hier nur etwas an und zwar das Menschen eben nicht wissen was 100%ige Gerechtigkeit ist. Die 12 Stämme (12 Stämme beinhalteten viele Rassentypen der Welt, nicht nur die heutigen Israeliten die im Grunde nur 1 Stamm der 12 darstellen) führten gegen die NephelimRassen Krieg diese waren groß, Kannibalen unter ihnen, führten Menschenopfer, Inzest durch und noch vieles mehr was hier jetzt den Rahmen sprengen würde. Worauf ich hinaus will ist, es war garnicht anders möglich, hätte Gott das nicht so ablaufen lassen gäbe es uns 5 Fingrige Menschen heute wahrscheinlich garnicht mehr, weil die Nephelim Land und Mensch durchegehen vernichteten. Das die Bibel die Kriege gegen Riesen beschreibt die 6 Finger an Hand und Fuß hatten scheinen viele komplett zu übersehen und das diese Wesen ihren Ursprung in der Korruption der Gene (sowie Geist) von Menschen waren scheinen auch viele zu übersehen... und für unsere Zeit ist es natürlich so , wegen JesusChristus sollen wir gar keine Kriege/Opferungen mehr führen sondern seine Geschichte verbreiten und Menschen sagen das es diese Möglichkeit gibt die Seele zu erretten, denn keiner von uns kann 100%ig Sündenfrei leben, egal wie krass mann sich bemühmt das ist Fakt und das hat was mit der Korruption (körperlich und geistig) zu tun die in der Bibel durchweg beschrieben wird. Denn so wie es in der Bibel steht wird JesusChristus selbst hierher kommen und den Krieg gegen die DiktaturStaaten führen und sie zerstören und sein Königreich hier errichten, ob man es glaubt oder nicht und ob es einem gefällt oder nicht < er hat das ganze Universum erschaffen, er weiß ultimativ was Gut und Schlecht ultimativ bedeutet < wir dagegen sind wie Kinder die nur einen kleinen Teil verstehen aber manche von uns (Dawkins etc) meinen sie wüssten alles und könnten über den Erschaffer spotten usw, das ist ein heikles Thema ja ich weis und dazu gäbe es sehr viel zu sagen aber, das muss jetzt auch nicht umbedingt sein.
http://s8int.com/uploads/cgblog/id1611/giant_finger_combo.jpg weiß nicht ob diese Bild echt aber hier noch ein paar Anregungen dazu http://www.ghosthuntingtheories.com/2015/01/giants-with-six-fingers-and-six-toes.html  und hier ein anderes Bild das echt ist und Rätsel aufgibt https://lamarzulli.wordpress.com/2014/05/06/six-fingered-hand-at-the-amano-museum/ eine Steinplatte aus dem Amano Museum. Also wie man sieht gibt es genug Beweise oder Indizien die das Unterstreichen was im Alten Testament steht und nicht nur Mythos oder Quatsch ist.
http://christianovercomers.com/pdf_files/Dimbleby_All_Past_Time.pdf
J.B. Dimbleby, 1894: Hier geht es um die Zeitrechnung, hier versucht Dimbley zu belegen das unsere moderne Zeitrechnung falsch ist und wir deswegen vieles nicht rekostruieren können was damals geschah und er bietet eine Lösung an.
Alles leider auf Englisch wie gesagt im deutschen Raum finde ich sowas leider nicht, vielleicht werde ich ja mal Glück haben und solche Sachen auf Deutsch finden, dann poste ich das hier auch mal. So viel Spaß beim Lesen und recherchieren. Wer in diese Thematiken reinschaut wird festellen das dass alles um vieles spannender ist als das was man uns als offizielle Geschichte verkauft hat und ob man es jetzt für Mythos oder Wahr hält bleibt jedem selbst überlassen. Ich habe mich entschieden aufgrund von Erfahrungen und Recherchen und natürlich der einzige Weg die Wahrheit zu erfahren und zwar zur Quelle selbst gehen und zwar HerrGott selbst, wenn alles Andere nicht überzeugt, das ist das beste was man tun kann. (Die Links zu den Webseiten die ich eingefügt habe, sollen nur Bildlich und Informativ darstellen, ich folge keinen dieser Seiten komplett kritiklos und auch den Verfassern der Texte, mir geht es nur um die Veranschauung der Themen die ich angedeutet habe Smile )


Zuletzt von GermanBob am Fr 15 Mai - 13:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Fr 15 Mai - 11:54

Seraphim Raphael1963 ich gebe dir vollkommen recht, alle Religionen stützen sich auf Dogmen und eingennutzen der Iniziierer < oft sehr narzistisch angehauchte Persönlichkeiten. Die komplette Geschichte die in der Bibel niedergeschrieben ist sehe ich jedoch nicht als Dogma sondern eine Realität die geschehen ist und einiges noch geschehen wird. ZB. stand da schon mehr als tausend Jahre drin das Damaskus in Schutt und Asche gelegt wird und das ist mit die älteste Stadt der Welt und es geschieht jetzt, diese Stadt wird jetzt in Schutt und Asche gelegt also wieder etwas , was dort drin stand und sich bewahrheitet hat und das geschieht schon seit Anfang an so aber keiner will es glauben und andere benutzen diese Schrift um ihre Perversionen auszuleben (das man sich die Hände waschen soll wenn man Leichen anfasst stand da auch ewig drin aber die achsotollen Wissenschaftler des Papstums kamen nicht dadrauf das ernst zu nehmen und haben die Pest an die Backe bekommen und es gibt viele solcher Dinger ^^ durch die Geschichte hindurch). Gebe dir auch recht das wir für unsere handeln verantworltich sind und das nicht heist wir können uns jetzt auf die faule Haut legen sondern im Gegenteil und HerrGott uns dann unterstützt, sonst wäre das mit dem freien Willen eine farce. Denn es gibt Dogmatiker die meinen alles ist vorherbestimmt (das ist nur eine teilwahrheit), große Dinge sind vorherbestimmt aber wie es geschieht und durch wen, wurde der Dynamik überlassen die in unser Universum einprogrammiert wurde, heist wenn es einer zb nicht tut wird es ein anderer tun < das Ganze hat unendlich viele Variablen die wir nicht überscauen können aber uns wurde das Ende vom Ganzen mitgeteilt, nur wann es geschehen wird weiß keiner nur der Erschaffer, weil das Ganze unendlich viele Variablen hat die wir Menschen nicht überblicken können aber uns wurden Anzeichen gegeben, damit wir uns vorbereiten können....   Es liegt an unserer Entscheidung wie die Geschichte verläuft, jedoch würde ich nicht sagen das man das was die Bibel vorraussagt aufhalten kann, mann kann es in die länge ziehen und durch noch soviele Menschen aufwecken wie es nur geht aber am Ende, JesusChristus sagte es muss geschehen, damit ER erhöht werden kann damit er überhaupt nierderkommen kann auf die Erde, das alles hat seinen Sinn und Zweck und deswegen sollen wir nicht in Depressionen verfallen sondern uns erfreuen und einfach leben und unsere Hoffnung komplett in Ihn legen EGAL was um uns herum passiert, denn wenn es geschieht mit dem neuen Babylon der neuen WeltOrdnung, wissen wir das es innerhalb 7 Jahren zusammenfallen wird und zwar in einem großen Naturspektakel, so wurde es von Ihm Vorhergesagt und seine Worte haben sich immer bewahrheitet bis jetzt.
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Fr 15 Mai - 20:24

Richtig, GermanBob, ich stimme dir zu, wenn es darum geht dass alles was um uns herum passiert vorherbestimmt ist, auch wenn es Abweichungen in die eine oder andere Richtung gibt. Aber der gesamte Plan ist nun mal vorherbestimmt. Und wenn die Menschheit auf der Erde so weitermacht, sei es nun die NWO oder auch die einfachen Umweltsünden, die Erde wird sich an diesem Parasiten rächen und das wird nicht sanft werden. Wenn wir uns nicht weiter entwickeln, dann wird es die Rasse Homo sapiens sapiens schon bald nicht mehr hier auf diesem Planeten geben. Und dann nützt es auch einigen wenigen Privilegierten nichts dass sie überleben, denn wenn die Masse wegfällt, dann wird auch die Grundlage ihres Reichtums und ihrer Macht verschwinden. Dann endlich wird die Erde wieder ein friedlicher Planet werden, allerdings ohne den Menschen.
Wer nun der Lenker sein wird mag dahingestellt sein, jedenfalls liegt es in der Hand der Menschen noch etwas zu retten und nicht zu warten bis ein höheres Wesen uns aus dem Schlamassel ziehen wird. Die Geduld dieser Wesen ist aufgebraucht und wenn wir nicht anfangen etwas zu verändern ist definitiv Feierabend mit der Menschheit.
Dass es außerhalb unserer Vorstellung intelligente Wesen gibt ist daran zu erkennen, dass sie keinen! Kontakt mit uns aufnehmen, weil wir heute eher eine Bedrohung für alles Intelligente im Universum sind. Es ist an der Zeit nachzudenken und zu handeln. Die Möglichkeiten hat der Mensch, er muss sie nur nutzen.
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4846
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 16 Mai - 9:16



die krone, die königsfamilien, die kirchen und nationen sind untertanen von rom...
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Sa 16 Mai - 10:13

JesusChristus überwandt den Tod, das hatte auch einen Sinn. VaterGott selbst machte es uns möglich unsere Seele eretten zu lassen (Wir wissen Energie kann aus dem nichts nicht enstehen und auch nicht ins nichts verschwinden, somit steht nicht zu leugnen fest, das der Tod nicht einfach nur der Tod ist) und das einzige was VaterGott sagte ist um nicht mit der eigenen Seele in der Dunkelheit zu landen wo Zähneklappern ist, sondern bei Ihm, ist dass wir einfach an Ihn glauben sollten und den, der den Tod überwandt... denn dieser ist das schmale Tor, die Wahrheit und das Leben < ich mein er sagt es doch eigentlich unmissverständlich aber die meisten Menschen missverstehen es und hängen sich da auf in details (dreieinigkeit und bla und etc... tausende verschiedene Doctine etc anstatt es einfach zu halten so wie Er es sagte punkt) und streiten und diskutieren. Ich nehme einfach seine Worte jetzt so an wie Er sie sagte und jedem ist es seine freie Entscheidung, es auch zu tun (denn Er sagte auch wir sollen seinen Worten folgen und nicht den Worten von Menschen) und ob es nun eine Engel vom Ihm oder Er selbst war der mich ansprach was in meinem ganzen Zimmer zu hören war ist denk ich hier jetzt mal nebensächlich aber Er verwies mich auf das 15 Kapitel Lukas, wo JesusChristus die Parabel von verlorenem Sohn erzählt, wie er tod war und wieder lebendig wurde - ich lag im sterben ich wusste wenn keine Antowrt kommt wird es das Ende sein... Somit steht fest, ich bat Gott mir zu helfen und eine Stimme verwies mich auf Sätze die JesusChristus sprach... deswegen ist mir absolut klar jetzt wer ER wirklich ist. Weißt du ich wünschte nur das alle Menschen sich einfach nur mal die Mühe machen würde und ihre Hand ausstrecken würden, denn Er sagte Er wird keinen zurückweisen der zu ihm kommt... Jedem nach seinen Werken!
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4846
Posting-Points : 323
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 16 Mai - 16:19

uns bleibt der freie wille...du kannst dich entscheiden ob du das tier oder jesus wählst...aber ich glaube nicht, das das tier viele anhänger bekommt, und davon sind die meisten auch nur mitläufer, weil die knete lockt, doch wenn die entscheidung ansteht, werden sie sich für die richtige seite entscheiden. wir haben alle den göttlichen funken in uns. na okay fast alle...
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am So 17 Mai - 9:27

Bin auf diese Seite hier gestoßen, wen es interessiert schaut mal rein. Finde es interessant denn genau das was auf dieser Seite beschrieben wird sehe ich auch. Viele der Truther und Pediger etc sind eigentlich von der anderen Seite, die Söhne Cains, der seinen eigenen Bruder mit einem Stein erschlug aus neid und seitdem, erschlagen seine Saat (er soll ja die Saat der Schlange sein und die andere Linie soll die Saat des Adams sein) die eigenen Geschwister, Hitler Österreicher die Deutschen -  weil er sie in den Tod schickte, Stalin die eigenen Geschwister in Russland, Der kommunistische Führer in China der auch unglaublich viele verhungern lies etc und im Hintergrund sind es die Synagoge Satans. Leute die sich Juden nennen einen Hitler finanzieren (und viele andere Diktatoren) der eine andere Linie Juden umbringen lässt usw und so fort darüber könnte man jetzt sauviel schreiben aber was ich damit sagen will ist. Diese Paralelle die aufjedenfall Auffällig ist, Cain der aus Neid seinen Bruder umbringt, geschieht schon so ewig, es scheint als wäre es wirklich in den Genen und wahrscheinlich eher Geist verankert ist, das die eine Gruppe die Andere ständig verfolgt und umbringt. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Die 12 Stämme Israel ist nicht wie viele meinen die jetzigen Juden die Israel regieren, das ist nur ein Stamm und die anderen 11 sind auf der ganzen Welt verstreut. Durch archäologische Entdeckungen wird z.B. vermutet das die Indianer die fast ausgerottet wurden zu einem Stamm dieser 12 gehörten. Die Vikinger wahscheinlich auch und zwar der Stamm Dan (Dänemark - mark of Dan) etc also es ist eine sehr spannende Sache und erklährt meiner Meinung sehr genau was hier auf Erden geschieht wenn man sehr tief da reinschaut und recherchiert, alles Andere ergibt nicht viel Sinn meiner Meinung nach  und ich hab so ziemlich alle Theorien durchgeforstet Very Happy. Aber ja wie Kaffetrinken sagt es ist der freie Wille jedes einzelnen sich für Dinge zu entscheiden, nur frag ich mich welcher Mensch würde nicht gerne die Wahrheit über das was in der Vergangenheit wirklich geschah erfahren? Allein die Geschichte um die Nephelim, Anakim ( na kommt bekannt vor Anakim Skywalker der Halbgott Jedi, der zur dunklen Seite wechselte - oder vom Himmel gefallen ist Very Happy - da hat wohl George sehr gut die Bibel studiert würde ich sagen Very Happy ) die Rephaim, die Azzuzim und wie sie alle hießen ist doch unglaublich fasznierend und wenn man auch noch auch Archeologische Beweise trifft und viele Beweise werden von einer Institution (hab ihre Namen vergessen) meistens sofort beseitigt, die auch mit dem US Militär zusammenarbeiten. Allein das ist doch auch sehr Auffällig, warum ist jemand so sehr daran interessiert die Vergangenheit bis zur Unkenntlichkeit zu verwischen? Ich denke man will nicht das Leute realisieren, was hier auf Erden wirklich abging in der Vergangenheit und bis heute abgeht - allein die Vedischen Schriften z.B. beschreiben ja auch Star Wars auf Erden Very Happy ja und die Bibel beschreibt auch einen langen Krieg zwischen den Nephelim und den Menschen und das die Seelen der Nephelim nicht ruhen können nachdem sie vernichtet wurden und diese heute als die Dämonen und Geister bekannt sind in der Occulten Szene und jdem der sich mit der geistigen Welt befasst hat. Also es ist nicht alles so uninteressant wie man uns heute verklickern will was das Alte Testament beschreibt und wie gesagt soziemlich ALLE Prediger umgehen diese Storys wie die Pest weil sie es nicht erklähren können aber stehen da und meinen sie hätten Ahnung? Die Söhne Cains - nicht alle aber sehr sehr sehr viele von den Religionisten aber auch im New Age etc im Grunde sind sie überall wo es um GeistesWissen geht um die Wahrheit zu verwischen und den Wahrheitssucher auf eine andere Pfährte zu locken !!!  http://www.exposingsonsofcain.com/
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am So 17 Mai - 19:21

https://www.youtube.com/watch?v=GFJprIG3wXY

Freemasonry and Satanism, book review 30 of 50, The New Age Magazine 1949

Ein sehr guter Channel auf Youtube mit sehr vielen BuchReviews und interessanten Themen, kann ich jedem empfehlen mal rein zu schauen. Bin eben gerade drauf gestoßen und finde sollte jeder mal gesehen haben!
avatar
?!.
Gast

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von ?!. am Di 19 Mai - 1:07

Hallo, ….

unsere Zukunft- Darienprojekt gestern bis morgen 3v

(16.11.2012) Wirtschaftspolitik verstehen: Nudging - Soll der Staat die Menschen lenken?
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Di 19 Mai - 18:01

danke !?

https://www.youtube.com/watch?v=ophC-_WZq8k
AOD 2003 - David Flynn - Mars/Earth Connection: Cydonia, Genesis 3, Part 1
David Flynn war Genie, ist leider verstorben aber seine Studien sind einen Blick wert!
avatar
GermanBob
Gelegenheitsschreiber

Anzahl der Beiträge : 82
Posting-Points : 7
Alter : 36

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von GermanBob am Di 19 Mai - 18:23

https://www.youtube.com/watch?v=EUQEMqF5dL8
Mazzaroth the story of Yeshua. Die Gospel im Himmel und den Sternen hinterlassen für uns alle zu sehen!

Gesponserte Inhalte

Re: Als ich fast mein Leben verlor

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11 Dez - 23:30