FREIDENKER

FREIDENKER

Diebstahl an unserer Geschichte

Teilen
avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4597
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Diebstahl an unserer Geschichte

Beitrag von kaffeetrinken am Do 28 Jan - 15:50

Immer wenn die Menschheit, oder Teile davon, kurz davor stehen, oder schon dabei sind, sich selbst zu erkennen, werden wir in einen weiteren Krieg getrieben.
Irgend jemand versucht die Leute davon abzuhalten sich selbst zu erkennen, und sich ihrer eigenen Kraft und ihrer eigenen Größe bewusst zu werden.

Es gibt so viele Zeugnisse von längst vergessenen Zivilisationen und Kulturen, die statt Krieg zu führen, Kunst und Kultur beförderten und eine Vielzahl an
Objekten schufen, die von unserer heutigen "technologischen" Zivilisation nicht mehr gefertigt, oder nachgebildet werden können.
Wo ist all dieses Wissen hin verschwunden?

Die heutige Geschichtsschreibung behauptet, die Menschen der Antike seien primitive Nomaden gewesen, die mit groben Werkzeugen arbeiteten.
Es gibt genügend Zeugnisse hochentwickelter Kulturen auch und vorallem außerhalb des Siedlungsbereiches der antiken sogenannten Hochkulturen.
In diesem Video werden Kunstgegenstände gezeigt, die selbst mit heutigen 3D Druckern oder verwandten Technologien nicht gefertigt werden können.
Im Ural lassen sich Steinstrukturen finden, die sich jeglicher Erklärung entziehen, oder wie sollen skythische Nomaden,
oder russusche Schmiede die Möglichkeit gehabt haben Goldschmuck herzustellen, dessen Qualität selbst der Meister Fabergé nicht übertreffen konnte.
Wie soll ein Bildhauer aus Marmor so feine Statuen schaffen, dass Textilien, Schleier, Netze und Nähte realistisch dargestellt werden?
Überall auf der Welt werden regelmäßig Gegenstände gefunden, die die Ansichten heutiger Historiker Lügen strafen.

Aufällig hierbei ist, dass das Geschichtsbild, das heute an Universitäten gelehrt wird, im Wesentlichen von Schriften und Überlieferungen der römischen Kirche belegt werden.
In anderen Regionen der Welt hielten Klöster, Religionen und deren Geistliche lange Zeit ein unangefochtenes Bildungsmonopol.
Von diesen Stellen wurde bedingungslose Unterwerfung gefordert. Niemand sollte ihre oft menschenfeindlichen Doktrinen anzweifeln, oder gar offen in Frage stellen.
Jede dieser Organisationen besitzt ein Stückchen Wahrheit, das sie bis heute mit immer neuen Änderungen,
Anpassungen und Übersetzungen der Texte bis zur Unkenntlichkeit entstellen.

Die Menschheit wird durch Kriege, insbesondere atomare Kriege, die die Selbsterkenntnis der Menschen zurücksetzen sollen,
davon abgehalten den letztendlichen Schritt in die Freiheit zu gehen.
Mein Appell an alle:
Bald ist es wieder soweit, wenn es nach unseren "Führern" geht.
Die Menschheit droht erneut aufzuwachen und sich der Unterdrückung durch Lügen, Betrug, Hass und gefälschte Tatsachen zu entziehen.
Sie werden keine Chance ungenutzt vergehen lassen, um diesen letzten Schritt zu verhindern.

Lasst euch nicht in sinnlose Konflikte hineinziehen, deren einziger Zweck ist, die Entwicklung der Menschheit aufzuschieben, damit wir unser wahres Sein nicht verwirklichen.

https://www.youtube.com/watch?v=e2FVwbYy8jk

Unsere Realität wird mit uns und durch uns geschaffen. Darin liegt die Erklärung für den ständigen Kampf um die Kontrolle über das Weltbild der Menschen.
Alle Religionen, Ideologien, Welterklärer, Medienkonzerne, alle Propheten und Mächtigen, die der Menschheit ihre Meinung aufdrücken wollen, tun das, um
den kollektiven Traum unserer Realiät zu steuern.

    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Jun - 3:52