FREIDENKER

FREIDENKER

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Drei Ölkatastrophen in nur wenigen Tagen in Peru – 20 indigene Gemeinden sind betroffen

Austausch
avatar
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2682
Posting-Points : 426
Alter : 31

Drei Ölkatastrophen in nur wenigen Tagen in Peru – 20 indigene Gemeinden sind betroffen

Beitrag von Sirius123 am Sa 20 Feb - 13:56

Habt ihr etwas davon in den Nachrichten gesehen oder gelesen???? Also ich nicht! Wahrscheinlich macht so ein Thema jetzt nicht die passende Stimmung fürs TTIP und wie der ganze andere Rotz noch heißen mag. Kommt eh alles das selbe bei raus!




Eine schreckliche Umweltkatastrophe in Peru. In mehreren Bezirken wurde der Notstand ausgerufen. Ärzte wurden in die betroffenen Gebiete seitens der Regierung geschickt. Gleich in drei verschiedenen Regionen ist ein Leck an einer Öl-Pipeline für die Ölverschmutzungen verantwortlich. Nach der Umweltkatastrophe am 03. Februar in Morona (Loreto) und Chiriaco (Amazonas) am 25. Januar wurde ein neuer Fall einer Ölkatastrophe bekannt, diesmal am 17. Februar in Jaen, Cajamarca .

Der erste Bruch der Ölpipeline ereignete sich am 25. Januar in der Gemeinde Imaza-CHIRIACO im Norden des Landes in der Amazonas-Region, wo zwischen 2000 und 3000 Barrel Rohöl in nur drei Tagen ausgelaufen sind. Der Konzern Petroperu wollte die Leitungen sofort reparieren. Das zweite Leck wurde am 03. Februar entdeckt. Wie viel Öl ausgelaufen ist, konnte noch nicht festgestellt werden. Die dort lebenden indigenen Völker stellten fest, dass das Öl bereits zahlreiche Flüsse verseucht hat.




Das ausgelaufene Öl hat Flüsse in der Region mit dem Öl verseucht. Betroffen sind vor allem auch die indigenen Völker, die in dieser Region leben und sich aus diesen Flüssen ernähren. Die Fische sind tot, alles ist vergiftet, so die dort lebenden Menschen. Umweltminister Manuel Pulgar Vidal  gab bekannt, dass Petroperu bestraft werden soll und zwar mit einer Summe in Millionenhöhe. Die Auswirkungen sowohl auf die Gesundheit als auch auf die Umwelt muss geahndet werden. Die Menschen, die Tiere und die Natur in den verschmutzen Bereichen Chiriaco (Amazonas) und Mayuriaga (Loreto) werden von Ärzten betreut und mit sauberen Wasser und Lebensmittel versorgt.







Quelle: www.netzfrauen.org


_______________________________________________

(Margaret Mead)



avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 3°
FREIDENKER 3°

Anzahl der Beiträge : 4301
Posting-Points : 319
Alter : 58
Ort : ruhrpott

Re: Drei Ölkatastrophen in nur wenigen Tagen in Peru – 20 indigene Gemeinden sind betroffen

Beitrag von kaffeetrinken am Sa 20 Feb - 18:25

wollten sich die indios ihr land nicht abramschen lassen? was ich nicht freiwillig kriegen kann mach ich kaputt-strategie?
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Nov - 13:04