FREIDENKER

FREIDENKER

USA: Entwaffnung der Bürger - Bundesstaat Virginia in Aufruhr?

Aktivkohle
Aktivkohle
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 19
Posting-Points : 1
Alter : 27

USA: Entwaffnung der Bürger - Bundesstaat Virginia in Aufruhr? Empty USA: Entwaffnung der Bürger - Bundesstaat Virginia in Aufruhr?

Beitrag von Aktivkohle am Di 31 Dez - 15:51

Wer die politische und mediale Situation in den USA halbwegs kennt, weiß, dass es große Bestrebungen seitens der politischen Elite gibt, dem Volk seine von der Verfassung garantierten Waffen abzunehmen.
Man mag zwar den amerikanischen Enthusiasmus für Schusswaffen aller Art skeptisch sehen, aber der geschichtliche Hintergrund ist kaum von der Hand zu weisen: Im Rahmen der bürgerlichen Revolutionen des 18. und 19. Jahrhunderts setzte sich in vielen Staaten die erkenntnis durch, dass ein bewaffnetes Volk sich gegen Tyrannen, ganz gleich ob es sich dabei um den Terror der Jakobiner, oder moderner Technokraten handelt, die versuchen schrittweise ein ganzes Volk wehrlos zu machen.

Im US-Bundesstaat Virginia gab es nun einen Gesetzesentwurf, der den Bürgern den Besitz, den Kauf und die Übung im Umgang mit modernen Gewehren unter Strafe stellen sollte.
www (punkt) southwesttimes (punkt) com/2019/12/a-look-at-some-of-virginias-proposed-gun-laws/
Laut entwurf handelt es sich bei den zu verbietenden Waffen um halbautomatische Gewehre mit Magazinen, die ein Fassungsvermögen von über 10 Schuss aufweisen. In einem ländlichen Bundesstaat der USA betrifft das die meisten Jagdwaffen.

Natürlich regt sich bei den Bürgern Widerstand gegen eine derartige Volksentwaffnung. Diesmal sogar von den Sheriffs der einzelnen Kommunen (Counties). Diese erklärten den Gesetzesentwurf für Verfassungswidrig, da insbesondere ein Verbot der Übung mit Gewehren gegen den 2. Artikel der US Verfassung verstößt, der besagt:

A well regulated militia being necessary to the security of a free state, the right of the people to keep and bear arms shall not be infringed.

In Anlehnung an die dortige Einwanderungskrise, in der linke Bürgermeister ihre Städte zu sogenannten Sanctuary Cities erklärten, in denen illegale Einwanderer nicht in ihre Heimat zurückgebracht werden, erklärten die meisten Sheriffs des Bundesstaates ihre Städte nun zu Sanctuary Cities für die Verfassung und drohten vom Verfassungsmäßig garantierten Recht gebrauch zu machen eine Miliz einzuberufen. Bisher hat sich die Mehrheit der Kommunen (75 von 95) dieser Bewegung angeschlossen, was bedeutet, dass außerhalb der Hauptstadt Richmond nur wenige Kommunen dieses Gesetzt überhaupt durchsetzen werden.

Zusammenfassung auf Youtube in Englisch: watch?v=A5lkR4zbe_4

Eine derartige Befehlsverweigerung der Exekutive wäre in Deutschland wohl unvorstellbar. Dennoch könnte die Situation weiter eskalieren, wenn die amerikanische Linke weiterhin versucht gegen die dortigen Gesetze inklusive Verfassung zu verstoßen. Dazu kommt, dass die Situation in Teilen auch in weiteren westlichen Nationen zu beobachten ist. Die eigene Bevölkerung soll möglichst wehrlos gehalten werden, während die Schlinge immer enger gezogen wird.

Was haltet Ihr davon? Wie wird sich die Situation weiter entwickeln?

PS: Ich nehme an, dass das Linkverbot sich gegen Spambots richtet. Ich hoffe, es ist jedem klar, dass dies kein Spam ist. Die Quellen sind einfach dazu da, den Leser auf den Stand der Dinge zu bringen.
Edit: Groß- und Kleinschreibung.
Sirius123
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2734
Posting-Points : 431
Alter : 34

USA: Entwaffnung der Bürger - Bundesstaat Virginia in Aufruhr? Empty Re: USA: Entwaffnung der Bürger - Bundesstaat Virginia in Aufruhr?

Beitrag von Sirius123 am Mi 1 Jan - 17:30

Hi aktivkohle das Linkverbot hebt sich nach 5 postings automatisch auf.

Zurück zum Thema.

Ich sage nur Teile und Herrsche. Es ist einfacher, wenn die Menschen in zwei Lager aufgeteilt werden, die sich dann gegenseitig bekämpfen. Hass, Angst und Wut macht die Leute blind vor der Wahrheit.


_______________________________________________

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Margaret Mead)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 29 Feb - 1:57