FREIDENKER

FREIDENKER

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

ÖL GAU im Golf von Mexiko

Austausch
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Do 2 Sep - 19:56

hallöchen habe gerade die neuigkeit gelesen ich bin sprachlos, hier der link:

http://magazine.web.de/de/themen/nachrichten/panorama/11104532-Weitere-Oelplattform-explodiert.html
avatar
maado3
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 510
Posting-Points : 29
Alter : 64
Ort : weser/ems

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von maado3 am Do 2 Sep - 20:10

kam gerade in den nachrichten ,erneute explosion einer plattform im mgolf von mexico.da mag man wirklich nicht mehr an zufall-unfall denken.-das stinkt doch zum himmel.

Harry Potter
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1306
Posting-Points : 1
Alter : 59

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Harry Potter am Do 2 Sep - 21:18

ganz ehrlich, ich finde das schon mehr als seltsam. :suspect:
avatar
maado3
Area-51-Angestellter

Anzahl der Beiträge : 510
Posting-Points : 29
Alter : 64
Ort : weser/ems

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von maado3 am Do 2 Sep - 22:22

das ganze sieht nach einem grossen machtkonflickt aus.ein wirtschaftlicher kriegsschauplatz auf kosten der umwelt?.irgendwie komme ich immer mehr zu der meinung das die öltanker "unfälle" der jüngsten zeit schon vorläufer dessen waren!? bin gespannt was noch alles passiert.
avatar
flatflat01
Wissender

Anzahl der Beiträge : 393
Posting-Points : 0
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von flatflat01 am So 5 Sep - 1:51

Was keiner wusste.
Nachtrag.



Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6389
Posting-Points : 296
Alter : 31

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Admin1 am So 5 Sep - 15:49

:suspect:
































applaus applaus applaus applaus applaus
avatar
flatflat01
Wissender

Anzahl der Beiträge : 393
Posting-Points : 0
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von flatflat01 am So 5 Sep - 20:53

Wasn das fürne schwarze Seite Anoubis?
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von tomjohn am Di 14 Sep - 22:13

14.09.2010

Golf von Mexiko
Forscher finden Ölplacken auf dem Meeresgrund

Die Euphorie war groß, jetzt kommt die Ernüchterung: Möglicherweise befinden sich doch noch große Ölmengen im Golf von Mexiko - und zwar auf dem Meeresboden. Dort sind Forscher auf verdächtige Sedimentschichten gestoßen. Die möglichen Folgen für das Ökosystem Tiefsee sind unklar.
.......................
...........
Quelle:http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,717439,00.html
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von tomjohn am Sa 16 Okt - 0:11

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,723297,00.html

16.000 Arbeiter bekämpfen Ölpest noch immer

Ein halbes Jahr nach der Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" hat die US-Regierung wieder Bohrungen im Golf von Mexiko erlaubt. Doch die Folgen der Ölpest sind noch längst nicht beseitigt: Tausend Kilometer Küste sind verseucht, mehr als 16.000 Arbeiter noch immer im Einsatz. .................
.........
.....
..
Trotz des Neustarts der Ölbohrungen im Golf von Mexiko sind die Folgen der Katastrophe längst nicht beseitigt. Behörden räumen ein, dass rund 950 Kilometer Golfküste ölverseucht seien - darunter viele Strände. Wie ernst die Lage ist, lässt sich an der Zahl derjenigen ablesen, die sechs Monate danach noch immer im Einsatz sind: 16.290 Menschen seien derzeit dabei, "Küstenstreifen und Tiere zu schützen", teilt das Einsatzzentrum offiziell mit.
...........
...
avatar
flatflat01
Wissender

Anzahl der Beiträge : 393
Posting-Points : 0
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von flatflat01 am Sa 16 Okt - 0:43

Russische und Polnische Metereologen haben unabhängig von einander festgestell daß:

Der Golfstrom -unsere Wärmepumpe- nicht anspringt!

Man rechnet mit einem "Jahrhundertwinter".

Noch mehr Schnee und Kälte im kommenden Winter als im letzten!
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Sa 16 Okt - 6:50

@flatflat01 schrieb:Russische und Polnische Metereologen haben unabhängig von einander festgestell daß:

Der Golfstrom -unsere Wärmepumpe- nicht anspringt!

Man rechnet mit einem "Jahrhundertwinter".

Noch mehr Schnee und Kälte im kommenden Winter als im letzten!
Ich denke mal , dass genau das, viele Menschen schon befürchtet haben.
Nachtrag:
Ich hatte vorhin wieder mal so einen Gedanken. Was ist wenn die Ölkatastrophe mit Absicht herbeigeführt wurde?
Um damit der Erderwärmung und das schmelzen der Pole und dem frei werden der Methangase entgegen zu wirken.
Dadurch das der Golfstrom nun zu kalt ist .
avatar
Dragon33
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1211
Posting-Points : 3
Alter : 42
Ort : Irgendwo

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Dragon33 am Sa 16 Okt - 13:23

Hallo ihr Lieben
Das wäre aber dann genau die Falsche lösung Luke .
Und so eine Idee wenn sie von denen kommt ,kann doch nur von Idioten kommen.
Ich meine nicht Dich Luke , ich meinte diejenigen die die Katastrophe herbeigeführt haben.
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Sa 16 Okt - 13:38

Ist schon klar. Sehe ich auch so Dragon. Aber wer weiß schon was in diesen Köpfen vor sich geht?
avatar
Dragon33
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1211
Posting-Points : 3
Alter : 42
Ort : Irgendwo

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Dragon33 am Sa 16 Okt - 14:28

Ganz ehrlich Luke in deren köpfen geht das falsche ab.

Ich stelle nun mal eine Synthese auf: Das Sonnensystem besteht schon seit zig Millionen von Jahren .
Es gab schon früher einige Sonnen eruptionen und auch Erderwärmungen was ganz Natürlich und auch nicht gefährlich ist .
Und ich behaupte das die Natur selbst in der Lage ist sich zu Regenieren ,aber der Mensch das Übel an der Wurzel ist. Und dieser weiss nicht was er da tut.
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Sa 16 Okt - 15:04

Das sehe ich ganz genau so , Dragon

Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6389
Posting-Points : 296
Alter : 31

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Admin1 am Sa 16 Okt - 20:09

Hier der Artikel dazu:
"Während Frau Merkel noch immer von einer Klimaerwärmung plappert und die Bevölkerung dümmlich belügt, kommen ganz brutale Veränderungen auf uns zu – eine EISZEIT, denn der Golfstrom, der uns gemäßigtes Klima bescherte, ist zum Erliegen gekommen."

http://bmss.wordpress.com/2010/10/11/klimavernderung-bp-oil-spill-der-golfstrom-ist-tot/

Wenn man noch die Chemtrails dazu bedenkt.
Die kühlen ja auch den Planeten zusätzlich ab.

Das wird mal ein richtig übler und laaanger Winter, wenn das so stimmt.
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Sa 16 Okt - 20:30

@Anoubis. Das kann ich mir dann aber auch sehr gut vorstellen. Ich glaube ich kaufe mir schon mal einen Ofen!
Man kann ja nie wissen.
avatar
Dragon33
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1211
Posting-Points : 3
Alter : 42
Ort : Irgendwo

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Dragon33 am So 17 Okt - 11:36

Lasst uns mal rein Wissenschaftlich an die sache gehen.
Also wir haben einen Polsprung ,dann soll die nächste Eiszeit vor der Tür stehen.
Meint ihr nicht auch das diese Kriterieen zusammen mit der Eisschmelze zu der Eiszeit führen die die Erde schon vor Tausenden von Jahren gewesen ist.
Und die Elite ihre Saubere Umweltverschmutzung nur als mittel zum Zweck dient um das natürliche was eh unabwendbar ist ,nur wieder mehr Profit zu hamstern.

Also das halte ich für sehr Plausibel.
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am So 17 Okt - 12:18

@Dragon33 schrieb:Lasst uns mal rein Wissenschaftlich an die sache gehen.
Also wir haben einen Polsprung ,dann soll die nächste Eiszeit vor der Tür stehen.
Meint ihr nicht auch das diese Kriterieen zusammen mit der Eisschmelze zu der Eiszeit führen die die Erde schon vor Tausenden von Jahren gewesen ist.
Und die Elite ihre Saubere Umweltverschmutzung nur als mittel zum Zweck dient um das natürliche was eh unabwendbar ist ,nur wieder mehr Profit zu hamstern.

Also das halte ich für sehr Plausibel.

Ja das klingt plausibel. Aber ich frage mich , was die Leutchen mit der vielen Kohle wollen, wenn durch eine Eiszeit und Polsprung alle nur denkbaren Versorgungsgüter zusammengebrochen sind und es eventuell nichts mehr zu kaufen gibt. Vielleicht sollte man denen sagen das sie ihr Geld nicht essen können.
Und es wird auch dann keine Leute geben die ihnen etwas abkaufen können. Die mit der Megakohle , krepieren nur etwas später.
So sehe ich das!
avatar
Dragon33
Hypodidascalus
Hypodidascalus

Anzahl der Beiträge : 1211
Posting-Points : 3
Alter : 42
Ort : Irgendwo

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Dragon33 am So 17 Okt - 12:43

Ja richtig Luke daran haben se selbst nicht gedacht,weil sie vom Geld und Gold geblendet sind .
Aber ich bin auch der meinung das viele normale Menschen überleben werden ,wenn es wahr wird.
avatar
Gast
Gast

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gast am Sa 30 Okt - 13:13

Luke schrieb:
Ja das klingt plausibel. Aber ich frage mich , was die Leutchen mit der vielen Kohle wollen, wenn durch eine Eiszeit und Polsprung alle nur denkbaren Versorgungsgüter zusammengebrochen sind und es eventuell nichts mehr zu kaufen gibt. Vielleicht sollte man denen sagen das sie ihr Geld nicht essen können.
Und es wird auch dann keine Leute geben die ihnen etwas abkaufen können. Die mit der Megakohle , krepieren nur etwas später.
So sehe ich das!.



Ich denke sie verwenden das Geld um unterirdisch oder ausserhalb der Erde Basen zu bauen in dem sie eine Art "Terraforming" praktizieren um nach dem "Super-Gau" weiter bestehen zu können....In diesen Basen ist es dann scheiss egal was draussen für ein Klima herscht.....sie bauen sich damit eine Art Arche-Noah in der nur ausgewählte Leute eintritt haben.....Und um das verwirklichen zu können erzählen sie uns das wir alle schuld sind an dem Klimawandel und verheimlichen (versuchen es) das es eigentlich völlig normal ist mit der jetzigen Erderwärmung....sie Verleumen das wir uns in einer angehenden Eiszeit befinden (was ja mit dem Polsprung und der Erdrotation alle 26000 Jahre zu tun hat) damit wir ihnen blind folgen und ihnen unser Geld in den Rachen werfen....Sie nutzen die Dummheit der Menschheit aus um sich ihre Existenz zu sichern....und wir sind alle so bekloppt und folgen unserem "Leittier" und machen einfach jeden Scheiss mit den sie uns vorsetzen....Sie manipulieren uns damit bei uns das Gefühl geweckt wird etwas "wiedergut zu machen" woran wir aber nicht schuld sind...Ein emotionaler Eingriff in unsere Persönlichkeit um sich selbst retten zu können....
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von tomjohn am Mo 27 Dez - 0:48

26.12.2010

Ölkatastrophe im Golf von Mexiko
Warum alle Schutzmechanismen versagten

Es war die größte Umweltkatastrophe in der US-Geschichte, elf Ölarbeiter starben, Dutzende wurden verletzt: Jetzt recherchierte die "New York Times" in monatelanger Kleinarbeit, wie es soweit kommen konnte. Der Bericht offenbart, dass alle Schutzmechanismen versagten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,736612,00.html
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von tomjohn am Mo 21 Feb - 23:35

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,746635,00.html

20.02.2011

Appetitlose Mikroben
Ölabbau im Golf von Mexiko langsamer als gedacht

Das im vergangenen Jahr nach der Explosion einer Bohrinsel im Golf von Mexiko ausgetretene Öl liegt weiter auf dem Grund des Meeres. Das Öl sei nicht wie erhofft von Mikroben abgebaut worden. Experten widersprechen damit den Einschätzungen des Konzern BP.

...


Joyes Team nahm bei insgesamt fünf Unterwasser-Expeditionen in einem Gebiet von rund 6700 Quadratkilometern 250 Bodenproben. Einige der Orte hatten die Forscher bereits vor der Katastrophe am 20. April 2010 untersucht. Es seien sowohl am Meeresboden als auch im Wasser selbst deutliche Veränderungen festgestellt worden. Die chemische Zusammensetzung der entnommenen Proben belege eindeutig, dass die Modifizierungen durch das Ölleck verursacht worden seien.

...
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 56
Ort : Stuttgart

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von freddy am Di 22 Feb - 3:21

Auf die guidestones hätten die einmeisseln sollen:

Dieser Planet beheimatete mal menschen.
Deren Herrscher konnten nicht weiter als ihre Nasenspitze denken.
Mittels ihrem system Profit,
haben sie sich selbst gefickt !!
avatar
tomjohn
Praemonstrator

Anzahl der Beiträge : 2523
Posting-Points : 187
Alter : 50

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von tomjohn am Di 22 Feb - 23:42

@freddy schrieb:Auf die guidestones hätten die einmeisseln sollen:

Dieser Planet beheimatete mal menschen.
Deren Herrscher konnten nicht weiter als ihre Nasenspitze denken.
Mittels ihrem system Profit,
haben sie sich selbst gefickt !!

Schön formuliert !
Aber die Wortwahl ist nicht optimal.
Wie soll das ein ETi übersetzen ....? :suspect:

Gesponserte Inhalte

Re: ÖL GAU im Golf von Mexiko

Beitrag von Gesponserte Inhalte

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Nov - 13:08