FREIDENKER

FREIDENKER

Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Teilen
avatar
Gast
Gast

Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am Do 14 Jul - 8:46

Hier wiedermal ein neues Video von conrebbi....

Diesmal geht es um die Erdachsenverschiebung und die Beobachtungen der Inuits ...

Es geht darum, dass die Polarnacht in Grönland dieses Jahr zwei Tage zu kurz war....

Das sich die Sternenkonstellation laut Inuit geändert hat und die Navigation (was die Inuit in der Nacht ja über die Sterne machen) erschwert hat....

Das sich die Hauptwindrichtung geändert hat und diese nun Osten ist und nicht mehr Norden...



... was er zum Schluss anspricht bzw. nur "ankratzt" ist das Zeichen von der Neumayerstation... was ich auch sehr interessant finde... Wieso sind da 3 Pyramiden darauf zu sehen und in der Mitte dieser "römische" Stab? :suspect:





Hier noch das Video auf was sich conrebbi auch stützt:

avatar
Van Bommel
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 915
Posting-Points : 52

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Van Bommel am Do 14 Jul - 15:30

So wie es hier derzeit auf der Erde durch Erdbeben rumpelt, verschiebt sich die Erdachse immer wieder geringfügig, soviel ist klar. Dass Winde sich drehen, hat damit wohl weniger zu tun, als mit anderen Umweltfaktoren.

Zu dem Logo:
Die drei Pyramiden sind Zelte, die die drei Neumayer Stationen in der Antarktis, an dem Platz, wo sie stehen, darstellen. Die Gehören zum Alfred Wegener Institut, dass dort mit seinem Logo (stlisierter Globus) dargestellt ist.

Der römische Stab am Pol ist ein Joke. Kennst ja bestimmt Asterix

Der Adler ist in diesem Fall halt ein Pinguin.

So ein Logo wurde bis jetzt für jede Überwinterung dort geschaffen, oft auch mit humorvollen Elementen. Ist auch verständlich, denn dort im ewigen Eis will man ja auch mal seinen Spaß haben ^^
http://www.awi.de/en/infrastructure/stations/neumayer_station/logo_collection/
avatar
Gast
Gast

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am Do 14 Jul - 16:04

ok .... cool danke VB Wink ... bin mal gespannt ob mir der Herr Dr. Eberhard Kohlberg ... der die damalige mission mitgemacht hat, das selbe schreibt... habe ihm eine e-mail zugesendet, ober er mir netterweise das logo erklärt lol ... wird aber noch bis zum WE dauern oder nächste Woche... hab eine automatik mail bekommen :

Thank you for your email. Currently I am out of office until July 18th, and unable to read my emails. In urgent cases please call the logistics secretariat.

E. Kohlberg


Mal sehen was der schreibt lol
avatar
Van Bommel
Medien-Killer
Medien-Killer

Anzahl der Beiträge : 915
Posting-Points : 52

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Van Bommel am Do 14 Jul - 16:24

Naja.. all zu sehr wird es sich wohl nicht unterscheiden ^^
Die Lupe und das Banner sind auf beiden Bildern identisch.
avatar
Gast
Gast

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am Do 14 Jul - 16:27

... Wollte damit auch nicht deine Recherche und Auffassungsgabe anzweifeln ... Wink ok
avatar
Gast
Gast

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am Sa 13 Aug - 19:47

... Nachtrag: ... Herr Kohlberg hat wie ich schon erwartet habe NICHT geantwortet ... naja was solls VB hat es ja schon erklärt Wink ...
avatar
Gast
Gast

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am So 14 Aug - 3:11

Lass Herrn Kohlberg noch ein bisschen Zeit. Sein Email-Postfach ist bestimmt propen voll und zuerst muss er mal die wichtigen Mails beantworten. Razz
avatar
Gast
Gast

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gast am Mo 15 Aug - 18:13

...hast ja recht weisnix, denke jedoch eher, dass meine Mail "untergegangen" ist, wenn er soviel zu beantworten hat... aber sobald ich was bekommen, kommts hier rein Wink

Gesponserte Inhalte

Re: Erdachsverschiebung- die Beobachtung der Inuit

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 14 Dez - 11:18