FREIDENKER

FREIDENKER

Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Teilen
avatar
Gast
Gast

Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Gast am Fr 23 Sep - 10:56

Ist die allgemeine Relativitätstheorie nun am Arsch?.....gibt es wirklich Neutrinos die schneller als das Licht sind?....laut einer Studie vom CERN haben Forscher eine Anomalie entdeckt das wohl gewisse Neutrinos ihr Ziel schneller als Licht erreicht hätten.....


["...Die Nachweisgeräte des Opera-Experiments spähen in einem unterirdischen Labor in den italienischen Abruzzen nach Neutrinos, die am 730 Kilometer entfernten Cern erzeugt und auf die Reise geschickt werden. Die Physiker untersuchen damit ein Phänomen, bei dem sich Neutrinos während des etwa drei tausendstel Sekunden (Millisekunden) langen Flugs von einer Sorte in eine andere umwandeln. Insgesamt gibt es drei Sorten Neutrinos. Im Zuge der Messungen stellten die Forscher fest, dass die Teilchen einige milliardstel Sekunden (Nanosekunden) eher einzutreffen scheinen als erwartet, wie die BBC berichtet..."]

Quelle: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/13749254-raetsel-ueber-scheinbar-ueberlichtschnelle-teilchen.html#.A1000145
avatar
Gast
Gast

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Gast am Fr 23 Sep - 12:47

Warten wir mal ab. In letzter Zeit haben sich die vorschnellen wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht gerade bewahrheitet. Da die Wissenschaftlichen Institutionen immer Mediengeiler werden um an Forschungsgelder zu kommen, wird man sich an den Bild-Zeitungs Journalismus in der Wissenschaft gewöhnen müssen. weinen

Die allgemeine Relativitätstheorie hat sich jetzt schon Jahrzehnte gegen ihren Umsturz gewehrt, die hält noch eine Weile durch. : :stein: :
avatar
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 57
Ort : Stuttgart

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von freddy am So 25 Sep - 2:43

SOLL MAN NUN NOCH AU?ERIRDISCHES ZU TUN !!!!!!!!!!

grinsen grinsen
avatar
Gast
Gast

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Gast am So 25 Sep - 11:53

@freddy schrieb:SOLL MAN NUN NOCH AU?ERIRDISCHES ZU TUN !!!!!!!!!!

grinsen grinsen

Denn schnall ich nicht so ganz......Digga mach ruhig und lad die Akku`s wieder auf.... Cool
avatar
Gast
Gast

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Gast am So 9 Okt - 15:18

Dem Rätsel ein bisschen näher? Question

Mögliche Erklärung für allzu schnelle Neutrinos gefunden
avatar
Arcturus
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 16
Posting-Points : 1
Alter : 44

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Arcturus am Do 27 Dez - 22:47

... nichts ist schneller als der Gedanke!

Beim momentanen Stand der physischen Wissenschaften ist die Lichtgeschwindigkeit wohl die schnellste Geschwindigkeit für materielle Dinge - das betrifft aber nicht alle "Energieformen" - da ist die wissenschaftliche Physik im Denken noch sehr beschränkt...

Die Physik (oder besser die Quantenphysik) soll mir mal die Geschwindigkeit der Information von "verschränkten" Teilchen erklären.....das nennt man dann "Phänomen" hahaha !
Einstein war der Hammer - Werner Heisenberg hat meine ganze Bewunderung !

ABER: Bringt den Geist und die Materie zusammen, und Ihr werdet die Gesamtheit erkennen!

Descartes hat einen riesigen Fehler begangen, indem er Geist und Materie im "Namen der Wissenschaft" trennte. Darunter leiden wir heute noch und können manche Zusammenhänge nicht deuten - und geben den Beobachtungen Namen wie "Zufall" oder "Phänomen".
Zufall gibt es nicht - Zufall ist nur ein Name für ein noch nicht erkanntes Gesetz ;-))) !!!
.... am besten ist der Ausdruck "Anomaliepunkt des Wassers" (bei 4 Grad hat Wasser die größte Dichte - aus dem Grund (zum Schutz des Lebens auf der Welt) können z.B. Fische im See auch bei -30 Grad Oberflächentemparatur noch am Grund überleben!)

DIE NATUR KENNT KEINE ZUFÄLLE - ALLES PASST ! Nur der Mensch ist oft zu ungebildet, um dies zu erkennen!!!

....schon wieder extreme Ausschweifungen... aber die Gedanken kreisen.... und kreisen --- Idea blah


avatar
Elyseum03
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 10
Posting-Points : 1
Alter : 57

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Elyseum03 am Sa 29 Dez - 15:26

Arcturus

ich geb hier auch nur meine 'weisheiten' von mir, aber ist es nicht schön, dass die Gedanken auch mal wieder um was Anderes als Essen und Geld kreisen.

Also ich hab noch nie das Universum von Aussen gesehen. aber ich hab mal eine Frage an den Ersten Schöpfer gestellt, als ich Gelegenheit zu einer Audienz bekam und er hat mir ein Bild geschickt.
wenn du ein trainiertes geöffnetes so genanntes Drittes Auge hast geht das Bilder übermitteln von einem Geist zum Anderen über alle Entfernungen, wir nennen das Visionen empfangen


wie unser Universum von Aussen betrachtet aussieht.
und ich hab damals ein Bild eine Vision von ihm als Antwort darauf geschickt gekriegt
wir haben leider selten Gelegenheit den ersten Schöpfer selbst mit Fragen zu löchern. Aber wenn dann hab ich die immer sehr begeistert wahrgenommen.

aber jeder soll Sucher seiner Wahrheit sein, und deshalb hab ich meine Erlebnisse nie irgendwie erzählt, es sei denn jemand hat mich expressis verbis gefragt. Sag mal hat er dir was davon verraten oder erzählt darüber.

Elyseum
avatar
XALORR
Sapientipotens

Anzahl der Beiträge : 2154
Posting-Points : 23
Alter : 33

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von XALORR am So 30 Dez - 4:25

Einsteins Theorie ist eben nur eine Theorie, ein Maßstab aber kein Gesetz.
Ich wahr mir schon immer sicher das es zumindenst Teilchen gibt die schneller als das Licht bewegen.
Ich bin neugierig was die Endresultate des Tests ergeben.
avatar
Arcturus
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 16
Posting-Points : 1
Alter : 44

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Arcturus am Mo 31 Dez - 0:51

@Elyseum03: Leider wurde mir noch nichts "erzählt" oder gezeigt... bin noch auf der "ersten" Stufe und versuche zuerst einmal, meine Realität zu steuern - das klappt ganz gut ;-)
Hatte gestern noch ein Gespräch mit einem studieren Physiker und "Naturwissenschaftler": Leider fand ich auch die oft zitierte und erlebte Borniertheit der Wissenschaft bei Ihm vor... schade...
Er braucht Beweise um an was zu glauben - Seeing is believing...


avatar
kaffeetrinken
FREIDENKER 4°
FREIDENKER 4°

Anzahl der Beiträge : 4642
Posting-Points : 322
Alter : 59
Ort : ruhrpott

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von kaffeetrinken am Di 1 Jan - 10:25

neues aus der nanotechnik: an mit nettigkeiten gefüllte nanokugeln kann man jetzt gezielt, durch liganden, gewollte stoffe andocken lassen, mal bildlich ausgedrückt der ineffizienten minibombe einen zünder verpassen, damit sind sie einen schritt weiter in richtung nanobots, sie stellen sich selbst zusammen, jetzt brauchen sie nur noch die richtigen steuersignale und der dritte weltkrieg findet in deinem körper statt star wars
avatar
Arcturus
Einsteiger

Anzahl der Beiträge : 16
Posting-Points : 1
Alter : 44

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Arcturus am Di 1 Jan - 20:36

Der Mensch erschaffte in den letzten Jahren fast nur Dinge, die gegen jede Form der Natur sind....
Die Nanobots sind da einer der Gipfel. Wenn ich mir überlege, dass Nanobots bald in der Größe eines roten Blutkörperchens (!!!), steuerbar und frei beweglich in unserem Körper, verabreicht durch Indikation, produziert werden, wird mir schlecht.

Die Matrix lässt grüßen !

Die Medizin sollte einfach mal den gesamten Mensch mit all seinen physikalischen und energetischen Ebenen sehen - dann werden Krankheiten auch "im Gesamten" geheilt.

Schaut Euch nur mal unser Gesundheitssystem in Deutschland an: Es werden nur noch im Eilgang Medikamente gegen die Wirkung gegeben - die Ursachen bleiben meistens unentdeckt.
Danach gibt es dann andere Medikamente für die Nebenwirkungen des ersten Medikamentes, usw.
Aus diesem Grund gibt es dann morgens für viele Menschen einen Medikamentencocktail zum Frühstück..
Aber das ist unser Krankheitssystem - gepuscht von der Pharmaindustrie und geduldet von unserer Regierung.

Ergo: Lerne Deinen Körper kennen und heile, sofern möglich, Dich selbst --- dann kommen auch keine Nanobots in Deinen Körper ;-)))
avatar
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 55
Ort : Universum

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am Sa 7 März - 20:04

Die Medizin sollte einfach mal den gesamten Mensch mit all seinen physikalischen und energetischen Ebenen sehen - dann werden Krankheiten auch "im Gesamten" geheilt.
Ergo: Lerne Deinen Körper kennen und heile, sofern möglich, Dich selbst --- dann kommen auch keine Nanobots in Deinen Körper ;-)))[/quote]

Das was du vorschlägst gibt es ja nun schon wirklich seid tausenden von Jahren, nämlich in Form der TCM und anderer alternativer Heilmethoden.wegrenn applaus
Doch wie soll das eben in Deutschland funktionieren, wenn dich die Ärzte nach Vorgaben der Pharmariesen untersuchen und behandeln?
Die "armen" Kerle wollen doch auch leben und Geld verdienen.What a Face Twisted Evil ironie

Gesponserte Inhalte

Re: Rätsel über scheinbar überlichtschnelle Teilchen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Jul - 11:34