FREIDENKER

FREIDENKER

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

freddy
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 58
Ort : Stuttgart

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP Empty Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

Beitrag von freddy am Mo 18 Jul - 13:15

Die Tatsache, „dass Gaddafi Libyen in den Weltmarkt und den neoliberalen Kapitalismus integriert" habe und „von einem Feind des Westens zu einem der verlässlichsten Partner in der Region geworden" sei, schreibt z.B. Ingar Solty in der Zeitschrift Sozialismus, schließe „die Möglichkeit aus, dass es beim Krieg gegen Libyen um dessen „Einreihung in den globalen Kapitalismus" gehe. Schließlich sei die „Weltmarktintegration" nicht einmal -- wie anderswo -- von IWF und Weltbank erzwungen worden, sondern aus eigenem Antrieb erfolgt.

Hinter dieser Einschätzung steht ein sehr oberflächlicher Blick auf die Entwicklungen in Libyen. Er ignoriert zum einen die massiven Zwänge, denen Libyen durch die UN-Sanktionen und die Kriegsdrohungen aus Washington ausgesetzt war und überschätzt die Zugeständnisse an den Westen sehr.
Zwar sind alle großen Ölfirmen wieder im Land, doch zu sehr restriktiven Bedingungen. Das libysche Engagement für die afrikanische Einheit und Unabhängigkeit steht diametral den Bemühungen der USA und der alten Kolonialmächte gegenüber, ihren Einfluss auszuweiten.
(Zur Frage, wie fortschrittlich Libyen in sozialer Hinsicht bis Kriegsbeginn noch war, siehe „Zerstörung eines Landes --
2008 erreichte das in Kaufkraftparität ausgedrückte BIP laut UNDP pro Kopf 16200 Dollar. Zum Vergleich: Das BIP von Ägypten betrug im selben Jahr 5900 Dollar, das Algeriens und Tunesiens ca. 8000 Dollar. Saudi-Arabien hatte ein BIP von zirka 24000, Kuwait von 51500 und Katar von 72000 Dollar.)

Nach dem Sturz des von den USA und den Briten eingesetzten König Idris im Jahr 1969 waren nach und nach die meisten ausländischen Unternehmen verdrängt und die Ölproduktion in die Hände der staatlichen Libyschen Nationalen Ölgesellschaft LNOC überführt worden. Libyen wurde zum Vorreiter der OPEC-Staaten und setzte als erstes Land höhere Preise für sein Öl durch. Innerhalb von 10 Jahren verfünffachten sich daraufhin die Staatseinnahmen. Mit den Öleinnahmen konnte der Staat seinen Bürgern einen relativen hohen Lebensstandard verschaffen, den höchsten Afrikas. Sozialistische Ideen spielte bei allen damaligen Revolutionen eine wichtige Rolle, Libyen setzte sie jedoch wesentlich gründlicher um, als andere Länder der Region. Gesundheit und Bildung ist seitdem kostenlos, wichtige Güter und Dienstleistungen werden subventioniert, Alte, Witwen und Waisen erhalten eine Rente, Arbeitslose finanzielle Unterstützung u.v.m..

Der britische Ölriese BP konnte sich zwar 2007 die Explorationsrechte für ein Gebiet der Größe von Kroatien sichern (55.000 Quadratkilometer) -- das größte Engagement in der Firmengeschichte -- musste dafür allerdings 600 Millionen Euro auf den Tisch legen. Der Konzern trägt alle Kosten und Risiken, muss sich aber bei einem Erfolg mit 20 Prozent der Produktionserlöse begnügen. Die russische Gazprom muss der LNOC sogar 90 Prozent des geförderten Öls aus dem von ihr betriebenen Ölfeld im Gadames-Becken überlassen.

NOCH VIEL MEHR FAKTEN:

http://jghd.twoday.net/STORIES/krieg-gegen-libyen-und-rekolonialisierung-afrikas-1/main

http://jghd.twoday.net/stories/der-krieg-gegen-libyen-und-die-rekolonialisierung-afrikas-teil-2/





Zuletzt von Sirius123 am Fr 24 Jan - 7:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Video ersetzt)
avatar
Admin1
 

Anzahl der Beiträge : 6388
Posting-Points : 296
Alter : 33

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP Empty Re: Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

Beitrag von Admin1 am Mo 18 Jul - 13:41

Guter Stoff^^
Auch wenn wir das meiste schon wussten...

Nur her damit, gibt noch zu viele die ihre Umwelt/Mitmenschen nicht richtig wahrnehmen.
Vielleicht hilft ja so etwas ein wenig.
freddy
freddy
FREIDENKER 2°
FREIDENKER 2°

Anzahl der Beiträge : 3721
Posting-Points : 145
Alter : 58
Ort : Stuttgart

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP Empty Re: Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

Beitrag von freddy am Mo 18 Jul - 13:56

Ѧnoubis♆ schrieb:Guter Stoff^^
Auch wenn wir das meiste schon wussten...

Nur her damit, gibt noch zu viele die ihre Umwelt/Mitmenschen nicht richtig wahrnehmen.
Vielleicht hilft ja so etwas ein wenig.


Solcher stoff kann ich nur empfehlen (deswegen habe ich es gepostet). Denn es geht nicht nur um unser Umwelt, sondern auch um die machenschaften was unsere industrieller - politiker - und ihre kriege betrifft.
Anonymous
Gast
Gast

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP Empty Re: Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

Beitrag von Gast am Mo 18 Jul - 17:22

Die USA und die Briten haben wohl immer und überall ihr Finger im Spiel. Besonders wenn es um Wirtschaftliche,Imperialistische Interessen geht.
Was für Scheinheilige!

Gesponserte Inhalte

Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP Empty Re: Profit um jeden Preis. über das Globalmonster BP

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Jul - 4:02