FREIDENKER

FREIDENKER

Robben: Taub durch Offshore Windparks

Sirius123
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2724
Posting-Points : 431
Alter : 33

Robben: Taub durch Offshore Windparks Empty Robben: Taub durch Offshore Windparks

Beitrag von Sirius123 am So 24 Mai - 13:59

Robben: Taub durch Offshore Windparks Robben-windrad

Unterwasser- Lärm bei der Konstruktion von Offshore-Windparks kann das sensible Gehör von Seehunden schädigen. Das zeigen Messungen vor der Küste Großbritanniens. Rund die Hälfte der beobachteten Seehunde war dort einem Lärmpegel über der schädlichen Hörschwelle ausgesetzt. Als Folge droht den Robben Schwerhörigkeit – für die auf ihr Gehör angewiesenen Tiere eine schwerwiegende Belastung.

Der Bau von Windparks auf offener See ist keine leise Angelegenheit. Vor allem beim Einrammen der Fundamente in den Meeresboden entstehen Lärmpulse hoher Intensität: “Die Pulse folgen alle ein bis zwei Sekunden und erreichen Unterwasser-Lärmpegel von bis zu 250 Dezibel”, berichten Gordon Hastie vom Scottish Ocean Institute in Fife und seine Kollegen. “Sie gehören zu den stärksten menschengemachten Geräuschen unter Wasser.”

Frühere Studien zeigen, dass Seehunde schon bei gepulstem Lärm ab 130 Dezibel vorübergehende Einbußen ihrer Hörfähigkeit erleiden, ab etwa 185 Dezibel können sie dauerhaft schwerhörig werden. Um herauszufinden, wie stark die Seehunde in der Nordsee dem Konstruktions-Lärm ausgesetzt sind, führten Hastie und seine Kollegen Messungen an einer Windpark-Baustelle rund acht Kilometer vor der Ostküste Englands durch.

Mit Unterwassermikrophonen registrierten die Forscher die Lärmbelastung während der Fundamentarbeiten in verschiedenen Entfernungen vom Windpark. Außerdem statteten sie 24 Seehunde mit GPS-Sensoren aus, um deren Verhalten und ihre Entfernung von den Arbeiten zu ermitteln.

Genug Lärm für dauerhafte Hörschäden

Das Ergebnis: Die Seehunde hielten sich während der Fundamentarbeiten in knapp fünf bis gut 40 Kilometern Entfernung von dem Windpark auf. Dabei waren die Tiere maximalen Lärmpegeln von bis zu 196 Dezibel ausgesetzt. “Alle Seehunde hörten Pulse, die laut genug waren, um bei ihnen temporäre Höreinbußen hervorzurufen”, berichten die Forscher. Die Hörschwellen der Tiere verschoben sich dadurch um bis zu 23 Dezibel nach oben.

Bei rund der Hälfte der Seehunde reichte der Lärm während des Fundamentebaus sogar aus, um dauerhafte Hörschäden hervorzurufen, wie Hastie und seine Kollegen berichten. Die Robben schwammen und tauchten nahe genug an der Baustelle, um mehr als 185 Dezibel Lärm abzubekommen. “Damit lag ihre Lärmbelastung oberhalb der schädlichen Hörschwelle für Robben”, so die Forscher.

Schwerwiegende Behinderung

Welche Folgen dieser Lärm und die mögliche Schwerhörigkeit für die Seehunde hat, haben die Forscher nicht untersucht. Klar ist jedoch, dass Seehunde ein sensibles Gehör haben und es für eine ganze Reihe von Verhaltensweisen und Lebenssituationen benötigen: “Sie nutzen ihr Unterwassergehör während der Paarungszeit zur innerartlichen Kommunikation”, erklärt Hastie. “Aber die Unterwassergeräusche sind auch wichtig, um Beute und auch Feinde rechtzeitig ausmachen zu können.”

Nach Ansicht der Wissenschaftler sollten ihre Ergebnisse daher zum Anlass genommen werden, um beim Bau von Offshore-Anlagen mehr Rücksicht auf Robben und andere Meeresbewohner zu nehmen. “Man könnte Lösungen finden, um den Lärm zu reduzieren oder aber um die Tiere während der Fundamentarbeiten fernzuhalten”, so die Forscher. “Auch eine Anpassung der Zeiten, zu denen diese Arbeiten ausgeführt werden, könnte das Risiko für Hörschäden bei den Robben verringern.” Sie empfehlen, weitere Studien auch an anderen Windpark-Baustellen durchzuführen, um ihre Ergebnisse zu erhärten.
QUELLE


Also wohl doch keine so saubere Energie wie immer behauptet wird! An Land werden Vögel, Fledermäuse Opfer der rotierenden Rotorblätter! Menschen werden fast verrückt wegen der Schatten von diesen Windrädern! Und auf dem Wasser, leiden die Meeresbewohner unter dem enormen Lärm der durch den Bau aber auch durch in Betriebnahme der Windräder erzeugt wird!


_______________________________________________

Robben: Taub durch Offshore Windparks Sirsig12
(Margaret Mead)



Seraphim Raphael1963
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 56
Ort : Universum

Robben: Taub durch Offshore Windparks Empty Re: Robben: Taub durch Offshore Windparks

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am So 24 Mai - 16:32

Und ob die Windenergie in der Form der Gewinnung durch herkömmliche Windräder so sinnvoll ist bleibt fraglich. Da gibt es die verschiedensten Meinungen und Berichte, die sich bestimmt nachprüfen lassen. Allerdings habe ich diese Gelegenheit noch nicht bekommen, da die Windräder in unserer Nähe eingezäunt sind. Die, an die man herankommt, sind irgendwie unheimlich. Manchmal glaube ich, dass damit nur der Energiepreis künstlich hochgehalten werden soll, da ja die Errichtung dieser Dinger sauteuer ist und subventioniert wird.
Sirius123
Sirius123
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 2724
Posting-Points : 431
Alter : 33

Robben: Taub durch Offshore Windparks Empty Re: Robben: Taub durch Offshore Windparks

Beitrag von Sirius123 am So 24 Mai - 18:53

Ich beschäftige mich mit dem Thema schon länger und habe mich vor zwei Jahren dafür eingesetzt, dass im Taunus keine Riesen-Windräder gebaut werden. Denn es ist im Vogelschutz-Gebiet, Bäume müssten gefällt werden und außerdem erwies sich dieser geplante Standort als deutlich uneffizient als vorher beschrieben wurde! Hatte vor einer gewissen Zeit, schon mal etwas gepostet hier http://freidenker.forumieren.de/t4890-die-windrad-verschworung


_______________________________________________

Robben: Taub durch Offshore Windparks Sirsig12
(Margaret Mead)



Seraphim Raphael1963
Seraphim Raphael1963
Experte

Anzahl der Beiträge : 366
Posting-Points : 24
Alter : 56
Ort : Universum

Robben: Taub durch Offshore Windparks Empty Re: Robben: Taub durch Offshore Windparks

Beitrag von Seraphim Raphael1963 am So 24 Mai - 22:59

Danke für den Tipp. Hatte das zwar schon mal überflogen, aber eben überflogen. Ist wirklich sehr aufschlussreich. Aber die Leute glauben eben dass der Ökostrom eben immer auch gut für die Natur und die Umwelt ist und übersehen die Bauten die dafür notwendig sind und deren Schäden an der Natur.

Gesponserte Inhalte

Robben: Taub durch Offshore Windparks Empty Re: Robben: Taub durch Offshore Windparks

Beitrag von Gesponserte Inhalte


    Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Sep - 9:42